Auch

Rost


Rost


Der Rost kann durch eine Vielzahl von Wirkstoffen verursacht werden und wirkt sich nach einer sehr genauen Symptomatik auf alle gängigen Gartenessenzen und den Rasen aus. Bei den betroffenen Probanden treten zunächst kleine gelbliche Flecken auf, insbesondere im Bereich der Blätter und der Grate, die sich später zu rötlichen Pusteln entwickeln. Diese Pusteln enthalten die Sporen des Pilzes und tragen nach dem Öffnen zur Ausbreitung der Krankheit bei. In den schwerwiegendsten Fällen dieser Krankheit können die betroffenen Pflanzen zum Tod führen, und im Allgemeinen wird der Rasen insgesamt eine rötliche Färbung aufweisen. Die Krankheit entwickelt sich bei ziemlich hohen Temperaturen zwischen 20 und 30 °, obwohl die Pilze im Winter in infizierten Geweben überleben und die Entwicklung wieder aufnehmen, sobald sich die klimatischen Bedingungen verbessern.
Die Abwehr von Rost muss vorbeugend und wiederholt mit Produkten auf Kupfer- oder Zinkbasis erfolgen, die alle sechs Monate und im Krankheitsfall alle zehn Tage vorbeugend gesprüht werden müssen. Um den Ausbruch der Krankheit zu bekämpfen, können resistente Sorten verwendet werden, oder es können übermäßige Belastungen des Rasens vermieden werden, die, wie gesagt, die Entwicklung der Krankheit begünstigen. Versuchen Sie auch, die Dauer der Blattnässe zu begrenzen.
Wenn diese agronomischen Praktiken nicht ausreichen, können Sie Fungizide verwenden, die normalerweise gegen schädlichere Krankheiten wie das "Dollar-Pflaster" eingesetzt werden.

Video: Was ist eigentlich Rost? Gehe auf & werde #EinserSchüler (Oktober 2020).