Auch

Vermehrung einjähriger Pflanzen


Vermehrung einjähriger Pflanzen


Es gibt verschiedene Maßnahmen zur Förderung der Vermehrung und Vermehrung einjähriger Arten. Die Geranien wachsen normalerweise in Töpfen von 10-15 cm Größe, die auch im Winter eine Mindesttemperatur von 7-10 Grad erfordern. Das Kompott muss immer feucht gehalten werden und während der Wachstumsphase muss die Pflanze reichlich gegossen werden. Zwischen September und März werden die Geranien in Klumpen aufgeteilt, die sofort neu bepflanzt werden. Im gleichen Zeitraum können sie auch in Schalen gesät werden, die mit einer Mischung von Samen in einem kalten Bett gefüllt sind. Wenn die Sämlinge groß genug sind, werden sie in mit Kompost gefüllte Behälter gegeben. Begonienknollen sollten, wenn sie in einem kalten Gewächshaus wachsen, von März bis April eingetopft werden und das Gewächshaus sollte im Sommer belüftet und teilweise beschattet werden. Die winterblühenden Sorten wie die Begonie Lorena werden jedes Jahr aus den Stecklingen gewonnen, wobei die längeren Triebe von der Pflanze gelöst und immer von März bis April in den Topf gegeben werden. Kalanchoe wird im März in Behältern gesät, die mit einem Samenkompott gefüllt sind. Die Sämlinge werden anschließend in kleine Töpfe umgepflanzt und können ab Mai Stecklinge erhalten, die erneut umgepflanzt werden sollen. Die Eisenkraut wird von Januar bis März unter Glas gesät. Sobald die Keimung begonnen hat, können die Pflanzen nach 3-4 Wochen in Kisten umgepflanzt und ab Mai gepflanzt werden. Um mehr Pflanzen zu bekommen, können Sie auch junge Triebe nehmen, die als Stecklinge behandelt werden. Die Samen von Impatiens müssen zwischen März und April direkt zu Hause ausgesät werden. Anschließend werden die gezüchteten Sämlinge verdünnt, bis der gewünschte Abstand zwischen den beiden erreicht ist. Die Bellis sollten im Juni in flachen Furchen im Freien gesät und im September dauerhaft gepflanzt werden, während bei Topfkulturen die Sämlinge so lange gezüchtet werden müssen, bis sie groß genug sind, um verpflanzt zu werden. Der Tagete wird zwischen März und April unter Glas gesät, wodurch die Pflanzen in einer Kühlbox kräftiger werden. Die endgültige Pflanzung erfolgt im Mai.