Auch

Bio-Garten


Bio-Garten


Die Entscheidung für den ökologischen Gemüseanbau im Garten ist eine Entscheidung, die die Anforderungen an Gesundheit und Umweltschutz erfüllt. Es bedarf jedoch besonderer Vorsichtsmaßnahmen, um sowohl die natürliche Entwicklung der Pflanzen zu respektieren als auch zufriedenstellende Erträge zu erzielen. Als biologischer Anbau gilt zunächst derjenige, der sich zur Reaktion auf das Überwiegen der Eingriffe in chemische Produkte, insbesondere in die Düngung und in die Abwehr der Pflanzen, widersetzt. Wenn Sie biologisch anbauen wollen, müssen Sie immer die vielfältigen Anbaubeziehungen zur gesamten Umgebung berücksichtigen und entsprechend anpassen. Zum Beispiel ist es nicht ausreichend, nicht chemische Produkte wie Dünger für die Düngung zu verwenden, sondern sie müssen nach Kriterien angewendet werden, die so weit wie möglich im Einklang mit der Natur stehen. Dies bedeutet nicht, die typischen Erträge von Gemüse in einem halbwilden Zustand passiv zu akzeptieren: Es ist legitim zu versuchen, die Produktion zu steigern, um die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, aber immer zu versuchen, ein Gleichgewicht mit der Umwelt herzustellen.

Video: Der Muster Biogarten Teil 2 - Beetplanung (Oktober 2020).