Auch

Woodruff


Woodruff


Die Asperula ist eine mehrjährige Pflanze, wächst bis zu einer Höhe von etwa 30 Zentimetern und hat einen dünnen, aber aufrechten Stiel, der nicht nach unten fällt, sie ist mit einem viereckigen Stiel ausgestattet, ihre Blätter sind lanzettlich, nicht sehr groß und länglich, von einer ziemlich intensiven grünen Farbe, haben sie eine raue Oberfläche und sind in einem radialen Muster angeordnet, gruppiert in Mengen von sechs bis acht Blättern und sind in der Form eines Sterns angeordnet.
Die Blüten des Waldmeisters sind recht klein und von weißer Farbe, sie kommen auch in kleinen Gruppen von Blütenständen mit dem Stiel zusammen, die Krone besteht aus vier Blütenblättern, sie blühen nur für eine kurze Zeit im Frühjahr von Anfang April bis Ende April Mitte Juni oder Anfang Juli, wenn die Hitze zu intensiv wird.
Diese Pflanze ist in Europa und Westasien beheimatet. Sie ist besonders verbreitet, weil sie in Italien günstige klimatische Bedingungen für ihr Wachstum vorfindet und außerdem nicht viel Pflege benötigt. Tatsächlich wächst es spontan in Höhen zwischen 400 und 1600 Metern, ist praktisch in ganz Italien verbreitet und findet seine bevorzugte Position in der Toskana im Unterholz von Wäldern, die hauptsächlich aus Laub- und Buchenbäumen bestehen, liebt schattige Gebiete und benötigt keine großen Mengen Wasser.

Anbau




Die Asperula wächst in der Regel spontan, kann aber auch sowohl im Vollboden als auch in Töpfen kultiviert werden. Es wird im Allgemeinen als dekorative Pflanze verwendet, da es als Bodendecker für Blumenbeete, Rabatten und felsige Blumenbeete fungiert und sich sogar ausdehnt, um den gesamten zur Verfügung stehenden Raum einzunehmen. Wenn es in eine Vase gestellt wird, bildet es stattdessen einen runden, dichten und kompakten Strauch, der ihm ein weiches und angenehmes Aussehen verleiht.
Die Pflanze braucht keine besondere Pflege, um gesund und üppig zu wachsen: Die Asperula sollte an einem eher schattigen Standort stehen, damit sie tagsüber für kurze Zeit direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es verträgt die Hitze, während es unter der Kälte leidet, und aus diesem Grund muss es mit der Ankunft der Wintersaison abgedeckt werden.
Der Boden muss reich sein, es ist ratsam, regelmäßig organischen Dünger, reifen Dünger zum Zeitpunkt des Pflanzens und Flüssigdünger während der Vegetationsperiode zuzugeben, indem der Dünger mehrmals im Monat im Wasser der Gießereien verdünnt wird, wenn möglich mit der Lösung Es ist besser, Regenwasser zu verwenden.
Der Asperula benötigt einen feuchten, aber durchlässigen Boden, da er bei Wasserstau der Wurzelfäule unterliegt. Es ist ratsam, die Pflanze ziemlich häufig, aber nicht zu reichlich zu befeuchten, damit der Boden zwischen den Bewässerungen trocknen kann.
• Verwendung von getrockneten Pflanzen
Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten für diese krautige Pflanze, dank ihrer vielen Eigenschaften.
Am bekanntesten und offensichtlichsten ist der Duft (der auch von seinem wissenschaftlichen Namen abhängt), der jedoch nicht oder nur minimal im frischen Zustand der Pflanze wahrgenommen wird. Aus diesem Grund wird er getrocknet und dann zur Herstellung solcher parfümierter Beutel verwendet die zum Beispiel mit Lavendel zusammengesetzt sind, um als Parfümierer für Wäscheschubladen, als Mottenschutzmittel oder um viele Arten von Insekten fernzuhalten.
Die Pflanze kann geerntet werden, wenn sie in voller Blüte steht und in kleinen Trauben angeordnet ist. Die Trauben werden dann mit dem Stiel nach oben gehängt und in einen Raum gestellt, auch klein, luftig und dunkel: Die Pflanze trocknet mit der Zeit An manchen Tagen nimmt sie eine dunkle Farbe an und setzt ihren Duft vollständig frei.
Eine andere Verwendung, die beim Trocknen der Blume gemacht wird, besteht darin, sie in kleinen Mengen zu Pfeifentabak zu geben, um den Geruch des Tabaks und seinen Geschmack zu variieren, oder den Potpourri-Verbindungen einige Blumen hinzuzufügen, um das Parfüm zu fixieren.

Asperula: Eigentum und andere Verwendungen




Der Waldmeister hat auch vorteilhafte therapeutische Eigenschaften, in der Tat wird er in medizinischen Präparaten für gastrointestinale und krampflösende Zwecke verwendet.
Diese Pflanze enthält eine große Menge an Vitamin C, insbesondere in den Blättern, Fetten, Pigmenten und Cumarinen.
Der häufigste Verwendungszweck ist die Entgiftung als Infusion unter Verwendung der gesamten Pflanze einschließlich der Blüten, jedoch mit Ausnahme der Wurzeln. Die Asperula hat in der Tat tonisierende und beruhigende Eigenschaften, vor allem aber harntreibende, entschlackende und entgiftende Eigenschaften.
Daher kann die Infusion von Asperula bei schwerer Verdauung oder bei Koliken bei Kindern von wenigen Lebensmonaten eingenommen werden. Sie kann auch eingenommen werden, wenn man sich aufgeregt oder nervös fühlt, weil es die Fähigkeit hat, sich zu beruhigen.
In einigen nordeuropäischen Ländern wird der Asperula in Wein mazeriert, um eine sehr angenehme Variante mit tonisierenden und verdauungsfördernden Eigenschaften zu erhalten.
Die frischen Blätter können dank ihrer straffenden und beruhigenden Eigenschaften auch zur Pflege von Schnitten, Prellungen und Wunden verwendet werden: Sie können einen Teig zubereiten, indem Sie die Blätter gut gewaschen und getrocknet auspressen und in Stücke schneiden und direkt auf die betroffene Stelle auftragen.

Video: Woodruff products Review Galium odoratum - Jared's Junk Food (Oktober 2020).