Auch

Wie man ein Bewässerungssystem zusammenbaut


Wie man ein Bewässerungssystem zusammenbaut


Die Montage und der Zusammenbau des Systems können nach dem Kauf des erforderlichen Materials wie Rohren und Sprinklern mit einfachen Geräten wie Bügelsäge, Schere und Universalzange durchgeführt werden, ohne auf spezielle Hydraulikwerkzeuge wie Rohrwender zu verzichten und die Schlüssel für Armaturen. Außerdem benötigen Sie an den Armaturen ein Teflonband sowie eine Akku-Bohrmaschine, um die Steigbügelfassungen herzustellen. Beginnen Sie zuerst mit der Verlegung der Rohre und achten Sie darauf, diese nicht zu reiben oder zu beschädigen. Ersetzen Sie in diesem Fall das beschädigte Teil durch eine Hülse. Wenn Sie mehr Rohre in die gleiche Baugrube legen, achten Sie darauf, diese beim Installieren von Sprinklern und Armaturen nicht zu verwechseln. Die Montage der Verschraubungen erfolgt in unmittelbarer Folge und ist bei Klemmverschraubungen sehr einfach: Lösen Sie die Ringmutter, ohne sie zu demontieren, führen Sie das Rohr durch das Ringdichtungssystem und gelangen Sie bis zum Anschlag. Ziehen Sie dann die Ringmutter wieder an und ziehen Sie die Gewinde. Die Gewindefittings werden dagegen dank einer Teflon-Dichtung montiert, die entgegen der Schraubrichtung auf das Gewinde gewickelt ist. Für die Installation der Sprinkler empfiehlt es sich, zuerst einen Steigbügel vorzubereiten, der auf dem Rohr montiert wird, das zwischen zwei mit Schrauben befestigten Muffen eingespannt ist. Anschließend wird mit der Bohrmaschine ein Loch in das Rohr selbst gemacht. Schließlich müssen die Aufstellregner etwas tiefer als der Boden aufgestellt werden, um Schäden durch den Durchgang von Wartungsmaschinen zu vermeiden.