Gartenarbeit

Rameal Krebs und andere Holzkrankheiten


Die kriechenden Krebsarten und andere Holzkrankheiten


In der kalten Jahreszeit können wir uns mit den Insekten, die ihre Tätigkeit unterbrechen, und den bloßen Kronen, die nur den Stamm und die Zweige zeigen, darauf konzentrieren, die Krankheiten der verholzten Organe zu beobachten, zu untersuchen und vor allem zu bekämpfen.
Es ist angebracht, die Krankheiten, die unsere Pflanzen befallen, in zwei Makrokategorien einzuteilen: Phytoparasiten und Phytopathogene.
Phytoparasiten sind durch eine Vereinfachung Insekten; Phytopathogene Gruppe Pilzkrankheiten, Viren und Bakterien.
Eine weitere Unterteilung klassifiziert die Pathologien betroffener Pflanzenorgane: Erkrankungen des Blattapparates, Erkrankungen des Wurzelsystems und des Kragens, Erkrankungen der verholzten Organe.

Schädelkrebs



Die Ramealkarzinome sind meist lokalisierte Läsionen der verholzten Organe, die für unsere Augen als echte Wunden an den Ästen unserer Bäume erscheinen.
Selbst wenn es sich um lokalisierte Läsionen handelt, erstreckt sich der verursachte Schaden auch auf andere Pflanzenteile, insbesondere die darüber liegenden Bereiche des Laubs; Der Schaden ist ein Spiegelbild der Veränderung der Lymphzirkulation. Aus diesem Grund betrachten wir diese Art von Pathologie als sehr gefährlich für unsere Bäume.
Die verschiedenen Arten von Ramealkrebs werden von einigen Pilzen und Bakterien verursacht.
Wir erinnern uns an folgende Krankheiten, die im Garten am häufigsten vorkommen:
- der farbige Krebs der Platane: Er ist verantwortlich für die sehr schlechten Bedingungen, unter denen fast alle Platanen der Straßen der Stadt strömen. Es verursacht die fehlende Bildung von Narbengewebe, das Wunden heilt; Die Pflanze wird mit Teilen von Weinholz oder bläulicher Farbe präsentiert. Selbst wenn die Krankheit mit einem Pilz in Verbindung gebracht wird, liegt die Ursache in der Regel im zu aggressiven und rücksichtslosen Beschneiden, das die Pflanze geschwächt und die Ausbreitung des Krankheitserregers begünstigt hat.
- Kastanienkrebs: verantwortlich für die Schädigung ganzer Kastanienwälder auf unserer Halbinsel.
- Zypressen-Krebs: Er befällt viele Arten der Familie der Cupressaceae und ist in den letzten Jahren in unseren Gärten sehr aggressiv aufgetreten.
- die Pilze der Gattung Nectria: Sie befallen verschiedene botanische Arten (einschließlich Malus);
Der Fruchtkörper besteht aus kleinen rosa / orangen Kugeln.
- Coryneum: besonders gefährlich für Pflanzen der Gattung Prunus.
Die Behandlung dieser Krankheiten ist alles andere als einfach. Krebstumoren sind oft die Folge von Pflanzfehlern, Schnittverletzungen oder falschen Sortenentscheidungen.
Heute gibt es die Tendenz, zum Agro-Drogendealer zu gehen und so zu tun, als würde er den "Zaubertrank" besorgen, um das Problem zu lösen.
Dies ist ein völlig falscher Ansatz. Wenn wir Infektionen stoppen wollen, müssen wir den Baum mit größter Sorgfalt und Hingabe behandeln: Entfernen Sie die infizierten Teile, verwenden Sie Kupferprodukte (insbesondere im Herbst und Frühling), vermeiden Sie Wasserstau im Boden und an der Pflanze, fördern Sie die Belüftung des Baldachins, Beschneiden einschränken, Schutzpasten und Desinfektionsmittel auf der Basis von Kupfer, Schwefel, Silikaten usw. verwenden.
Es ist vor allem wichtig, die Ursache für die schlechte Gesundheit des Baumes zu identifizieren: Wenn die Ursache beispielsweise die übermäßige Luftfeuchtigkeit infolge einer zu schattigen Position ist, werden die Eingriffe das Problem nie lösen, das zyklisch erneut auftritt.
Die Krankheiten, die Bäume befallen, sind viel schwieriger auszurotten als die Krankheiten, denen wir in einem Gemüsegarten oder in einem Blumenbeet von Sträuchern begegnen können.
In besonderen Fällen wird die Praxis der Endotherapie empfohlen.

Carie



Die Karies verursacht den Tod der Holzzellen, die wie von einem Tunnel gegraben von innen durchbohrt erscheinen.
Die Hyphen sind innerlich, während die Fruchtkörper äußerlich erscheinen und leicht zu identifizieren sind, können sie auch an abgefallenen Pflanzen beobachtet werden.
- Weiße Karies: Das Holzinnere ist weiß und faserig.
- schwarze Karies: Es ist am gefährlichsten, das Holz ist schwarz und innen gebrochen. Es verursacht plötzliche Brüche in ganzen Ästen.
Die Position der Fruchtkörper gibt den ungefähren Ort der Infektion an;
Es ist eine der gefährlichsten Pathologien, insbesondere in städtischen Gebieten. Die Identifizierung der von diesen Pathologien betroffenen Bäume ist von grundlegender Bedeutung, um Situationen mit hohem Risiko vorzubeugen.
Eine weitere Gefahr ergibt sich aus dem Befall von xylophagen Insekten, die die zarte Konsistenz des Holzes ausnutzen, um Tunnel zu graben und sich selbst zu ernähren.
Die Hummeln (Vespa crabro), die in den Stämmen nisten, verdienen besondere Aufmerksamkeit: Wenn die Pflanze Anzeichen eines Befalls durch Holzpilze aufweist, prüfen Sie sorgfältig das Risiko, dass Insekten beschnitten oder gefällt werden, und rüsten Sie sich schließlich mit einem Schutz aus geeignet; Das Gift dieser Insekten kann für den Menschen tödlich sein.
Es gibt keine besonders wirksamen Wirkstoffe, für die Krebsbekämpfung gelten die gleichen Regeln.
Oft sind einige dieser Pathologien in heimischen Obstgärten zu finden, die nicht ausreichend gepflegt wurden. Diese Krankheiten breiten sich auch aufgrund einer radikalen Anastomose (Kommunikation zwischen den leitfähigen Geweben zweier Pflanzen) unter benachbarten Exemplaren aus.
Es ist daher ratsam, eine infizierte Probe zu entfernen, um eine Ansteckung benachbarter Proben zu vermeiden.

Rameal Krebs und andere Holzkrankheiten: Tracheomykose


Sie schädigen das Lymphsystem mit Verstopfung der Gefäße und anschließender Produktion von Tille und Zahnfleisch. Zu den Arten der Tracheomykose zählen Vertikillose, Fusariose (die auch Chrysantheme, Rose und Geranie befällt) und Ulmengrafiosi.
Diese Pathologien betreffen auch das Wurzelsystem und entwickeln sich aus saprophytischen Pilzen: Zusätzlich zu den zuvor ausgesprochenen Empfehlungen müssen der Boden, die Transplantatschollen und die in den Vermehrungsphasen verwendeten Materialien desinfiziert werden.

Video: 174th Knowledge Seekers Workshop June 1, 2017 (Oktober 2020).