Ebenfalls

Warum färbt sich die nasse Vanka-Blume gelb und fällt von den Blättern und was tun?


Vanka ist nass, er ist Balsam, leicht und empfindlich - eine sehr zarte und zerbrechliche Innenblume. Alle seine Namen beschreiben seinen Charakter vollständig. Er mag es nicht, wenn seine Blätter berührt werden, aber er liebt Wasser sehr. Wenn Sie die Feuchtigkeit nicht aufrechterhalten, verdorrt sie schnell, verträgt aber auch keine Feuchtigkeit. Anfänger fragen sich: Warum färbt sich eine feuchte Vanka-Blume oft gelb und fällt von den Blättern? Angesichts der Eigenschaften der Blume ist es notwendig, die richtige Pflege für sie zu wählen.

Merkmale von Indoor-Balsam-Laub

Balsamblätter sind hellgrün, lanzettlich und haben gezackte Ränder. Mit guter Pflege erreichen sie eine Länge von bis zu 12 Zentimetern. Die Blätter enthalten einen großen Vorrat an Nährstoffen, weshalb sie so fleischig sind. Sie haben auch eine sehr hohe Empfindlichkeit. Durch sie können fast alle Pflanzenkrankheiten bestimmt werden.

Vanka nass hat eine Besonderheit - vor dem Regen bilden sich Safttropfen auf seinen Blättern und Zweigen, die verdunsten und kristallisieren. Aus diesem Grund wird er als Heimregenprädiktor bezeichnet.

Interessant! Balsamblätter enthalten Spurenelemente, die Salaten zugesetzt und in der Homöopathie verwendet werden.

Die Hauptgründe und Lösungsmethoden

Die Gründe für Vergilbung und fallendes Laub können sein:

  • direktes Sonnenlicht auf Laub;
  • Tabakrauch;
  • unzureichende Beleuchtung;
  • Mangel an Feuchtigkeit;
  • niedrige Raumtemperatur;
  • trockene Luft;
  • Schädlinge.

All diese Gründe sind das Ergebnis einer unsachgemäßen Pflanzenpflege. Sobald eine unterstützende Umgebung und angemessene Pflege vorhanden sind, wird das Problem verschwinden.

Feuchtigkeit

Balsam benötigt keine hohe Luftfeuchtigkeit. Es sollte innerhalb von 60% liegen. Es ist eine andere Sache, wenn der Raum heiß und trocken ist und die Blume ihre Blätter abwirft. Der Grund kann eine Heizung in der Nähe oder eine Batterie sein, über der sich auf der Fensterbank eine Anlage befindet.

Um die richtige Feuchtigkeit zu erzeugen, sollte die Pflanze unter Vermeidung der Blütenstände besprüht werden. Ideal, wenn der Raum einen Luftbefeuchter hat.

Bewässerung

Der Boden im Balsambehälter sollte immer feucht sein. Im Sommer wird die Pflanze häufiger bewässert als im Winter. Was tun, wenn sich auf der obersten Erdschicht eine weiße Beschichtung bildet? Dies weist auf eine Alkalisierung des Bodens aufgrund von zu hartem Wasser für die Bewässerung hin.

  1. Entfernen Sie zunächst die oberste Erdschicht und fügen Sie eine neue hinzu.
  2. Um eine wiederholte Situation zu vermeiden, muss Wasser weich und ohne unnötige Verunreinigungen verwendet werden: abgesetzt oder gefiltert.

Wenn die Blätter staubig sind, werden sie vorsichtig mit leichtem Druck aus einem Duschschlauch gewässert. Der Staub nimmt Licht weg und die Pflanze kann kein Chlorophyll produzieren.

Transfer

Es ist unmöglich, eine Blume sofort in einen großen Topf zu pflanzen, da sie sich nicht richtig entwickelt und blüht. Sie können die Erde selbst für Balsam vorbereiten. Würde brauchen:

  • feiner Sand;
  • Torf;
  • Kompost;
  • Laubland.

Nehmen Sie alles in gleichen Anteilen. Legen Sie expandierte Tonkiesel zur Entwässerung auf den Boden des Topfes. Die Blume muss gewässert und vorsichtig aus dem Topf entfernt werden, indem sie übertragen wird. Dann in einen neuen Topf geben, etwas verdichten, mit Erde bestreuen und anfeuchten.

Sonnenbrand

Die Blätter der Pflanze verlieren Feuchtigkeit und trocknen durch direkte Sonneneinstrahlung aus. Es liegt eine Verletzung der natürlichen Stoffwechselprozesse in der Pflanze vor. Bei einem Sonnenbrand erscheinen Flecken auf den Blättern mit einer ausgetrockneten Mitte, dann fallen die Blätter ab.

Wenn Sie die Blume rechtzeitig aus dem Fenster entfernen und ihre Pflege intensivieren, kann sie gespeichert werden.

Schädlinge

Schädlinge umgehen Balsam nicht, meistens greifen sie an:

  • Weiße Fliege;
  • Blattlaus;
  • Thripse;
  • Spinnmilbe.

Aus weißen Fliegen, Spinnmilben und Blattläusen wird die Pflanze gewaschen und mit Aktellik und Aktara besprüht. Für Thripse werden sie mit Fitoverm und Vertimek behandelt.

Krankheiten

Balsam kann durch Schädlinge infiziert werden, und der Pilz kann sich in Böden von schlechter Qualität befinden.

KrankheitenKontrollmaßnahmen
Braunfäule. Der Stiel an der Basis verdunkelt sich und trocknet aus.Sie werden mit Fitosporin behandelt.
Falscher Mehltau. Oben auf dem Blatt erscheinen weiße Flecken, und unten erscheinen cremefarbene Blüten.Kranke Triebe werden abgeschnitten und mit Aliett besprüht.
Bakteriose. Es erscheint als schwarze Flecken auf den Blättern.Infizierte Stämme werden beschnitten und mit Fungiziden besprüht.
Gurkenmosaik. Die Blätter werden träge, mit gelben Flecken und Löchern.Nicht behandlungspflichtig. Die Anlage muss zerstört werden.

Eine Infektion kann nicht nur auftreten, wenn Balsam im Freien aufbewahrt wird, sondern auch in einer Wohnung.

Tabakrauch

Der Rauch von Zigaretten ist für Vanka nass zerstörerisch. Er zeigt besondere Sensibilität für ihn, daher müssen Sie nicht in seiner Nähe rauchen.

Verhütung

Um Balsamkrankheiten zu vermeiden, ist eine angemessene Pflege erforderlich. Beachten Sie die Regeln für Bewässerung und Temperaturbedingungen. Füttern und behandeln Sie die Blätter mit Seifenwasser und spülen Sie die Pflanze anschließend unter der Dusche aus.

Temperaturregime

Balsam liebt Wärme und verträgt schmerzhaft Kälte. Im Sommer verträgt es gut Temperaturen von 20 ° C bis 28 ° C. Im Winter sollte der Raum, in dem sie Urlaub macht, nicht niedriger als 16 ° sein.

Beleuchtungsstärke

Vanka ist lichtliebend nass. Im Sommer müssen Sie es vor der Sonne schützen, indem Sie den Topf in den Halbschatten stellen.

Bei fehlendem Sonnenlicht können Sie Folgendes beobachten:

  • starke Dehnung des Rumpfes und der Seitentriebe;
  • eine kleine Anzahl von Knospen;
  • langsames Wachstum der Blätter und ihrer Blässe.

Er mag es nicht, auf der Fensterbank und in der Nachbarschaft mit anderen Blumen überfüllt zu sein.

Top Dressing

Das Top-Dressing wird im Frühjahr und Sommer einmal alle 14 Tage angewendet. Komplexe Mineraldünger sind geeignet. Organische Düngemittel werden nicht angewendet, da das Laub von Vanka stark wächst. Nach dem Umpflanzen wird die Pflanze erst nach drei Wochen gefüttert.

Sie werden nach dem Gießen gefüttert, wenn der Boden nass ist.

Bewässerungsregeln

Es gibt verschiedene Regeln für die Bewässerung einer Pflanze:

  1. Wasser oft, aber in kleinen Portionen. Überschüssiges Wasser, das in die Pfanne fließt, muss abgelassen werden, damit es nicht stagniert und die Wurzeln nicht verrotten.
  2. Am Boden der Palette sollte ein Abfluss vorhanden sein.
  3. Wasser mit einem kleinen Bach um die Ränder des Topfes, um den Hals der Wurzel nicht zu überfluten.
  4. Nach dem Gießen muss der Boden etwas gelockert werden.

Diese einfachen Regeln helfen, die Pflanze nicht zu überfluten und nicht zum Verrotten der Wurzeln zu führen.

Transplantationszeitpunkt

Eine junge Blume muss jedes Jahr neu gepflanzt werden. Wenn die Wurzeln wachsen, braucht es einen größeren Topf. Balsam mag es, wenn seine Wurzeln lose im Topf sind. Dieser Vorgang wird im Sommer und Frühjahr durchgeführt.

Vanka nass ist eine unprätentiöse und sehr schöne Staude. Seine luxuriösen Blütenstände lassen keinen Züchter gleichgültig. Und wenn Sie es auf einer Terrasse oder einem Balkon herausnehmen, können Sie den ganzen Sommer über eine schnelle Blüte beobachten.


Schau das Video: Stecke einen Rosenzweig in eine Kartoffel und sieh was passiert! (Kann 2021).