Ebenfalls

Symptome der Trichomoniasis bei Tauben, Medikamente zur Behandlung und Vorbeugung


Wenn bei Tauben eine Trichomoniasis festgestellt wird, sollten Geflügelhalter sofort mit der Behandlung beginnen. Die Krankheit breitet sich schnell aus und ist besonders gefährlich für Jungtiere. Ein zerbrechlicher Körper kann einer Infektion nicht widerstehen. Infizierte Küken sind schwer zu tolerieren und können sterben. Symptome werden bei Erwachsenen nicht immer beobachtet. Solche Personen werden selbst Träger des Virus.

Ursachen der Krankheit

Die Erreger der Krankheit sind Flagellenmikroben. Schädliche Bakterien verhalten sich in warmem Wasser aktiv, aber wenn sie in eine trockene Umgebung gelangen, verlieren sie ihre gefährlichen Eigenschaften. Trichomonas vermehren sich auf den Schleimhäuten. Daher betrifft die Krankheit den Kehlkopf oder Kropf von Vögeln sowie die Organe des Verdauungssystems.

Ausbrüche der Krankheit sind am typischsten für die Sommerperiode. Warmes Wasser ist angenehm für Mikroorganismen. Tauben, um an Trichomoniasis zu erkranken, reichen aus, um sich aus einer Pfütze zu betrinken. Die Bakterien werden in der kalten Flüssigkeit abgetötet. Selbst während eines Auftauens nach dem Frost sind die Parasiten nicht aktiv. Daher manifestiert sich die Krankheit im Winter selten.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Symptome der Trichomoniasis bei Tauben

Wenn Vögel infiziert sind, verlieren sie an Aktivität und werden träge und träge. Vögel lehnen oft Futter ab und hören sogar auf zu trinken. Plaque auf der Kehlkopfschleimhaut behindert die Atmung und erschwert den Schluckreflex.

In akuter Form tritt Trichomoniasis bei jungen Tauben auf. Gleichzeitig beobachten Vögel:

  1. Verlangsamung der Entwicklung.
  2. Eine Verdickung der Speiseröhre, die zu einer Unfähigkeit führt, Nahrung zu schlucken.
  3. Reichlich Schleimproduktion, die sich im Schnabel ansammelt.
  4. Erbrechen, oft mit Blutgerinnseln.
  5. Erschöpfung des Körpers.
  6. Durchfall, begleitet von der Freisetzung einer sprudelnden Masse von gelbgrünem Farbton.
  7. Unangenehmer verrottender Geruch.

Bei Erwachsenen manifestiert sich Trichomoniasis selten als unangenehme Symptome. Häufiger verschwindet die Krankheit ohne sichtbare Anzeichen. Manchmal stellen sie fest:

  1. Erstickungsattacken.
  2. Durchfall.
  3. Gangstörung.

Trichomoniasis bei Tauben manifestiert sich auf unterschiedliche Weise. Einige Vögel scheinen fast gesund zu sein, während andere nur wenige Symptome der Krankheit zeigen. Manchmal führt die Krankheit zum Tod von Vögeln. Das klinische Bild hängt von der Fähigkeit ab, den Auswirkungen von Mikroorganismen zu widerstehen.

Diagnoseregeln

Für die Erforschung der Trichomoniasis wird Material aus der Mundhöhle von Tauben entnommen. Die Probe wird unter einem Mikroskop untersucht. Die Abstriche werden zuerst nach der Romanovsky-Methode gefärbt und dann wird die Anzahl der Bakterien im Tropfen gezählt, um die Intensität der Infektion festzustellen.

Im Gegensatz zu anderen Bakterien können Trichomonas nicht überleben, nachdem sie vom Körper des Vogels in eine andere Umgebung übertragen wurden. Nach 30 Minuten stirbt der Erreger ab. Daher ist es unmöglich, die Analyse zu verzögern. Das Biomaterial wird unmittelbar nach der Probenahme untersucht.

Manchmal arrangieren Landwirte Diagnosen für Tauben, die keine offensichtlichen Anzeichen von Gesundheitsproblemen aufweisen. Die Forschung hilft, Träger der Trichomoniasis im asymptomatischen Krankheitsverlauf zu identifizieren.

Behandlung und Vorbeugung

Trichomoniasis ist in einem frühen Stadium der Krankheit behandelbar.

In diesem Fall helfen Medikamente:

NameDosierungArt der Anwendung
"Trichopol"Für Küken - 35 g des Arzneimittels werden in 2 Litern Wasser verdünntDie Lösung wird von einer Pipette in den Mund getropft oder durch ein Röhrchen injiziert
Für erwachsene Tauben - 3 g pro 1 lDie resultierende Mischung ist mehrere Tage lang bewässerte Vögel
Silbernitrat, Iodoglycerin oder LugolBereiten Sie eine 0,25% ige Lösung vorSchmieren Sie Bereiche mit Geschwüren

Es wird empfohlen, das Wachstum von Tauben mit einem Skalpell auf der Haut zu entfernen und die betroffenen Stellen anschließend mit Jod zu behandeln. Bei jungen Tieren werden Formationen in Form eines gelben Stopfens in der Mundhöhle entfernt und der Kropf massiert. Am Vorabend der Brutzeit empfehlen Tierärzte, Trichopolum zur Vorbeugung dem Trinken von Tauben hinzuzufügen. Formalin, Mangan oder andere Desinfektionsmittel helfen ebenfalls. Der Kurs ist für eine Woche ausgelegt. Die Landwirte müssen auf die Sauberkeit der Trinker achten. Stehendes Wasser ist ein geeigneter Nährboden für Trichomonas.

Nähe, Feuchtigkeit und Zugluft schwächen das Immunsystem und erhöhen das Infektionsrisiko bei Tauben. Es ist besser, junges Wachstum getrennt von der Hauptherde zu platzieren. Der Kontakt mit Wildvögeln ist so begrenzt wie möglich.

Es ist nützlich, der Ernährung von Tauben Fischöl und Vitamine hinzuzufügen. Die Desinfektion des Raumes mit einer Lösung aus Bleichmittel oder Soda hilft, Kolonien schädlicher Bakterien zu zerstören. Vorbeugende Untersuchungen von Tauben durch Tierärzte sowie Untersuchungen von Abstrichen aus der Schleimhaut schützen ebenfalls vor Infektionsausbrüchen.

Vogelbesitzer sollten sich bewusst sein, dass unbehandelte Fälle von Trichomoniasis bei Tauben behandelbar sind. Abgemagerte Menschen sterben oft. Um das geflügelte Vieh gesund zu halten, sorgen sie für eine komfortable Haltung der Vögel und eine gute Ernährung.


Schau das Video: Wolfgang Roeper Interview Part 926 Trichomonaden u0026 Ridzol Brieftauben (Kann 2021).