Ebenfalls

Ist es möglich, frischen Kohl für den Winter einzufrieren?


Der Herbst ist eine heiße Jahreszeit für jede Hausfrau. Oft wird die Frage gestellt, ob Kohl eingefroren werden kann. Die Antwort ist überwiegend positiv. Das Einfrieren ist natürlich eine Möglichkeit, schnell und einfach eine spezielle Version der Winterernte zu erstellen.

So können nicht nur Früchte und Beeren eingefroren werden. Kohl verträgt die Auswirkungen negativer Temperaturen perfekt. Meistens wird es fermentiert oder gesalzen, es kann jedoch auch in Eis zum Kochen verwendet werden. Für Salate oder Snacks sind solche Gabeln nicht nützlich, da sie nach dem Auftauen weich werden, aber Sie können wunderbare Borschtsch, Schnitzel und Gemüseaufläufe machen.

Mit großer Freude wird dieses Gemüse von den Hausfrauen eingefroren, die für den Winter großflächig ernten und sich fragen, ob es möglich ist, Weißkohl einzufrieren.

Wenn Sie eine große Kammer im Gefrierschrank und eine gute Ernte haben, können Sie sich für den ganzen Winter mit Vorräten versorgen und frischen Kohl nur für die Zubereitung frischer Gerichte kaufen.

Anwendung von gefrorenen Gabeln

Sie können vorgefrorenen Weißkohl für den Winter auf verschiedene Arten verwenden:

  1. Verwenden Sie für gefüllten Kohl. Aufgetaute Blätter müssen nicht in kochendem Wasser gekocht werden, da sie bereits nach Einwirkung kalter Luft weich sind.
  2. Gemüseeintopf. Es passt gut zu Kartoffeln, Zwiebeln und frischen Karotten.
  3. Als Füllung verwenden. Köstliche Kuchen können mit gefrorenem Kohlkopf gemacht werden.

In gefrorener Form ist es ein ebenso vielseitiges wie frisches Gemüse. Es wird nicht funktionieren, daraus einen Salat zu machen, weil der Kohl weich wird, aber die Haupteigenschaften bleiben erhalten: Er fällt nicht auseinander, der Geschmack bleibt praktisch unverändert. Es ist wichtig, dass Sie nicht nur den Winter einfrieren können, offensichtlich sehr zähe Weißkohlsorten, sondern auch sommerliche, weiche.

Vor- und Nachteile des Einfrierens

Vor dem Einfrieren müssen Sie wissen, was Sie von diesem Prozess erwarten und welche Ergebnisse erzielt werden können. Neben dem Trocknen von Gemüse wird die "Kryotherapie" bei Hausfrauen immer beliebter.

Wenn Sie Kohl für den Winter einfrieren, können Sie sicher sein, dass:

  • Es wird immer ein fertiges Halbzeug zur Hand sein.
  • Die nützlichen Eigenschaften des Gemüses gehen nicht verloren.
  • Bei Bedarf kann das Produkt schnell aufgetaut werden.
  • das Gemüse bleibt lange;
  • Wenn Sie mit anderem Gemüse mischen und dann die Mischung einfrieren, können Sie nicht daran denken, Dressings für Suppen im Winter zuzubereiten.

Es gibt eine Möglichkeit, die Ernte zu erhalten, wie das Einfrieren von Kohl und Nachteile:

  • Ungeeignet von Weißkohl für die Herstellung von Salaten;
  • kein Knirschen nach dem Auftauen;
  • hohe Anforderungen an das Volumen des Gefrierschranks.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Kohl auftauen. Wenn das Produkt nicht verwendet werden kann, ist ein erneutes Einfrieren nicht möglich.

Gefriervorbereitung

Es gibt Fristen für die Ernte von Gemüse aus dem Garten. Anschließend kann es an einem kühlen, trockenen Ort gelagert oder Weißkohl für den Winter eingefroren werden. Selbst eine junge Hausfrau kann den einfachsten Einfrierprozess bewältigen. Dieses Verfahren weist jedoch bestimmte Nuancen auf:

  1. Bevor Sie Kohl einfrieren, muss er gut vorbereitet sein: Stellen Sie sicher, dass die Kohlköpfe intakt sind und keine Anzeichen von Fäulnis vorhanden sind.
  2. Zum Einfrieren können Sie nur starke Kohlköpfe nehmen, die richtig geformt sind.
  3. Es sollten keine Spuren von Insekten vorhanden sein, da sonst die Raupen zusammen mit den Blättern, in denen sie sich verstecken, eingefroren werden.
  4. Die oberen Blätter müssen entfernt werden, der gewaschene Kopf muss mit einem Handtuch abgewischt werden.

Wenn Sie das Vorhandensein von Insekten vermuten, sollten Sie die Gabeln eine halbe Stunde lang in kaltem Wasser einweichen, dem zuvor 40 g Natriumchlorid pro Liter Flüssigkeit zugesetzt wurden. Nach einer solchen Behandlung sollten die Gabeln gut gespült werden.

Wie man Weißkohl einfriert

Je nachdem, wie das Gemüse verwendet werden soll, sollte auch die Methode des Einfrierens gewählt werden: mit einer ganzen Gabel, getrennten Blättern oder in gehackter Form. Davon hängt auch die Haltbarkeit im Gefrierschrank ab.

Gefrorene Kohlköpfe sollten 8 - 10 Monate bei einer Temperatur von nicht mehr als -18 ° C gelagert werden. Wenn es nicht möglich ist, diese Bedingungen zu schaffen, sollte die Haltbarkeit verkürzt werden.

Wenn Sie vorhaben, eine große Menge Blätter und zerkleinertes Material zuzubereiten, sollten Sie über den Kauf eines freistehenden Gefrierschranks nachdenken.

Jede Portion sollte in einer Tüte gefaltet oder in Plastikfolie eingewickelt werden. Gehackter Kohl oder ganze Blätter können in kleinen Beuteln eingefroren werden. Eine Option mit der Vorbereitung von Vollgabeln ist ebenfalls möglich, dies erfordert jedoch viel Platz.

Einen ganzen Kohlkopf einfrieren

Wenn Sie die entsprechende Ausrüstung haben, können Sie den gesamten Kohl für den Winter einfrieren. Anschließend können aus diesen Kohlköpfen gefüllte Kohlköpfe hergestellt werden. Jede Hausfrau weiß, dass Hackfleisch nicht in frische Blätter gewickelt ist, weil das Blatt platzt. Dazu wird es mit kochendem Wasser vorgekocht oder verbrüht. Durch die starken Einflüsse der Temperaturen verliert das Kohlblatt seine Eigenschaften und wird geschmeidig und weich.

Entfernen Sie den Stiel von einer sauberen und trockenen Gabel. Besser, wenn Sie es mit einem scharfen und dünnen Messer tun. Der trockene Kohlkopf wird sorgfältig mit Frischhaltefolie umwickelt und in den Gefrierschrank gestellt.

Wenn Sie Kohlrouladen herstellen möchten, müssen Sie das Gemüse im Voraus aus dem Gefrierschrank nehmen und eine Weile im Kühlschrank lassen. Innerhalb weniger Stunden sind die Stecker verwendbar und verschlechtern sich nicht. Gefrorene Kohlkohlröllchen werden sehr schnell zubereitet, nach dem Kochen können Sie einige ungewohnte Aromen finden.

Einfrieren von zerkleinertem Kohl

Nachdem Sie den Stiel entfernt haben, hacken Sie das Gemüse auf bequeme Weise. Dann wird die resultierende Masse in getrennten Beuteln verpackt, Luft aus ihnen herausgedrückt und gut verpackt. Zum Einfrieren die Kohlsäcke sofort in den Gefrierschrank stellen.

Wenn ein leicht bitterer Geschmack festgestellt wird, muss das Gemüse einige Sekunden lang in kochendes Wasser getaucht werden. Danach kann das Wasser abtropfen. Sobald der Kohlkopf trocken ist, kann er zerkleinert werden. Interessante Optionen für Rohlinge ergeben sich, wenn beim Einfrieren anderes Gemüse zum Kohl gegeben wird: Rüben, Karotten, Paprika.

Lagerbedingungen

Wenn Sie darüber nachdenken, ob es möglich ist, Weißkohl einzufrieren, sollten Sie wissen, dass Sie ein richtig gefrorenes Gemüse 10 Monate lang lagern können. Zur Einhaltung der Technologie muss Gemüse in eine Kammer gegeben werden, deren Innentemperatur unter minus 18 ° C liegt.

Wenn der Kohl entfernt und aufgetaut wurde, können Sie den Vorgang nicht wiederholen. Die Blätter werden weich, so dass sie im gefrorenen Zustand ein Eisbrei sind.

Bei der Auswahl einer Art, Kohl zu lagern, sollten alle Nuancen berücksichtigt werden. Ob diese Methode zur Erhaltung der gesamten Ernte verwendet werden soll, entscheidet jede Hausfrau unabhängig. Es lohnt sich jedoch, zumindest einen Teil des Kohls einzufrieren, da die Kochbedingungen einiger Gerichte die Verwendung von Eismaterial ermöglichen.


Schau das Video: 12 Monate ernten - Winterkohl, Wintergemüse, Rockenbollen (Kann 2021).