Ebenfalls

Wie man mit Stammgallenmücken auf Himbeeren, Volksmethoden und Chemikalien umgeht


Himbeerkultivatoren treffen häufig auf Stängelgallenmücken. Dies ist ein gefährliches Insekt, das zum Tod von Sämlingen führen kann. Daher muss es sofort beseitigt werden. Zuvor müssen Sie jedoch herausfinden, wie Sie mit der Stielgallenmücke bei Himbeeren umgehen sollen.

Beschreibung des Schädlings

Zunächst müssen Sie sich mit der detaillierten Beschreibung und den Besonderheiten des Schädlings vertraut machen.

Aussehen

Das Hauptmerkmal der Gallmücke wird als ihr unauffälliges Aussehen angesehen, das es schwierig macht, es zu bemerken. Äußerlich ähnelt der Schädling einer kleinen Mücke, deren Länge fünf Millimeter nicht überschreitet. Das Insekt ist aufgrund seiner geringen Größe und transparenten Flügel unsichtbar. Die Gallmücke ist grau mit einer leichten Brauntönung gefärbt. Die Länge kleiner Individuen beträgt 1-2 Millimeter, so dass es bei Himbeersämlingen fast unmöglich ist, sie rechtzeitig zu erkennen.

Reproduktion

Der Züchtungsprozess solcher Schädlinge weist Merkmale auf, mit denen Sie sich im Voraus vertraut machen sollten. Während der Zucht beginnen erwachsene Frauen, Eier zu legen, deren Oberfläche grün mit einer hellgrünen Tönung ist. Meistens werden Eier an Stellen mit mechanischer Beschädigung unter die Rinde der Stängel gelegt. Mit der Zeit entstehen Larven aus den Eiern, die sich bei ihrer Reife orange färben. Die Länge solcher Larven erreicht zwei Millimeter. Junge Menschen entwickeln sich und überwintern unter der Rinde.

Was ist gefährlich Stamm Gall Mücke für Himbeeren

Einige Menschen sind sich nicht einmal der ernsthaften Gefahr bewusst, die Gallenmücken für junge Himbeersämlinge darstellen. Am gefährlichsten sind die Larven, die im Stamm leben. Sie ernähren sich von Pflanzensaft, weshalb die Triebe die Entwicklung verlangsamen. Wenn zu viele Larven vorhanden sind, beginnt der betroffene Ast auszutrocknen und zu sterben.

Es ist notwendig, die Larven rechtzeitig loszuwerden, da sie den Spross oder sogar einen ganzen Busch innerhalb von 2-3 Monaten zerstören können.

Ursachen des Auftretens

Um das Auftreten von Gallmücken zu verhindern, müssen Sie sich mit den Ursachen ihres Auftretens vertraut machen. Dazu gehören die folgenden:

  • die Verwendung einer großen Menge von Stickstoffverbänden, wodurch die Rinde an den Stielen abblättert;
  • schlechte Ausdünnung der Pflanzungen, aufgrund derer sie zu schwächen beginnen;
  • schlechte Belüftung, was zu einem Anstieg der Luftfeuchtigkeit und zur Entwicklung von Gallmücken führt.

Zeichen der Erscheinung

Um eine Stammgallenmücke rechtzeitig zu erkennen, muss man sich mit den Hauptzeichen ihrer Manifestation vertraut machen. Das erste Anzeichen dafür, dass ein Sämling von einem Schädling befallen ist, sind die Gallen unter der Oberfläche der Rinde. Bei einer solchen Stammverdickung entwickeln sich mehr als fünf Larven. Sie wachsen dort bis zum Ende des Herbstes, danach wandern sie entlang des Stiels zum Wurzelsystem.

Das Trocknen der Triebe wird als ein weiteres Zeichen für das Auftreten von Schädlingen angesehen. Zuerst fangen sie an, gelb zu werden, aber mit der Zeit trocknen die Stängel aus.

Wie gehe ich mit einem Schädling um?

Wenn eine Gallmücke auf Himbeeren gesehen wurde, müssen Sie sofort anfangen, damit zu kämpfen.

Chemikalien

Am häufigsten wird die Schädlingsbekämpfung mit speziellen Chemikalien durchgeführt.

Insektizid "Iskra"

Beim Sprühen von Himbeersträuchern wird häufig das Iskra-Insektizid verwendet. Dieses Produkt wird in Form von Tabletten hergestellt und verkauft, die vor Gebrauch mit Wasser gemischt werden müssen. Um die Sämlinge vor Schädlingen zu schützen, werden pro zehn Quadratmeter eineinhalb Liter der Mischung verbraucht. Bei der Verwendung von Iskra ist es nicht erforderlich, Handschuhe zu verwenden, da die Zusammensetzung nicht toxisch ist.

"Karbofos"

"Karbofos" gilt als altes und bewährtes Mittel gegen gefährliche Insekten. Dieses Mittel ist wirksam und wird daher sogar zur Abtötung von Bettwanzen eingesetzt. Zu den Nachteilen von "Karbofos" gehört seine Toxizität, aufgrund derer die Behandlung in Schutzausrüstung durchgeführt wird. Das Sprühen wird nicht mehr als einmal pro Saison durchgeführt.

Nicht-systemisches Organophosphor-Insektoacarizid "Actellik"

Dies ist ein Medikament, das eine intestinale Kontaktwirkung hat. Es wird verwendet, um Garten- und Gartenbaukulturen vor gefährlichen Insekten zu schützen. Zu den Vorteilen des Arzneimittels zählen seine Wirksamkeit, die Dauer der Schutzwirkung und die geringe Toxizität. Es ist notwendig, "Aktellik" nicht mehr als einmal im Monat zu verwenden.

Volkswege

Es gibt drei wirksame Volksheilmittel, die bei der Bekämpfung von Insekten eingesetzt werden können:

  1. Rainfarn Tinktur. Zur Herstellung des Produkts werden 400 g der Pflanze mit 5-6 Litern kochendem Wasser gegossen. Dann besteht jeder für 2-3 Tage darauf, zu filtern und mit 9-10 Liter Wasser zu rühren.
  2. Harnstoff. Bei der Herstellung einer Mischung zur Behandlung von Sträuchern werden 10 Milliliter Harnstoff und 10 Liter Wasser gemischt.
  3. Knoblauchaufguss. Ein halbes Kilogramm Knoblauchköpfe wird in einem Fleischwolf gehackt, mit Wasser übergossen und eine Woche lang hineingegossen. Dann wird die Mischung gesiebt und zum Sprühen verwendet.

Präventionsmaßnahmen

Um die gepflanzten Himbeersträucher vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, müssen sie regelmäßig mit Bordeaux-Mischung besprüht werden.

Experten empfehlen außerdem, Sämlinge regelmäßig mit fungiziden Verbindungen zu besprühen, die Schädlinge abschrecken und zerstören.

Fazit

Gärtner, die auf dem Gelände Himbeersträucher anbauen, kämpfen häufig mit Gallmücken. Um solche Insekten loszuwerden, müssen Sie sich mit ihren Merkmalen und wirksamen Kontrollmitteln vertraut machen.


Schau das Video: Stoffe. einfach anna #03 - mit Anna von einfach nähen (Kann 2021).