Ebenfalls

Beschreibung der Kartoffelsorte Lyubava, Merkmale des Anbaus und der Pflege


In einem kurzen Sommer ist es besser, Lyubava-Kartoffeln anzubauen, um in 40 bis 45 Tagen Knollen zu bekommen. Frühreife Sorten haben neben kurzen Reifezeiten weitere Vorteile. Gemüsebauern schätzen den Geschmack von Kartoffelknollen. Es ist notwendig, diejenigen Sorten zu wählen, die zum Kochen geeignet sind und bis zur nächsten Ernte gut konserviert sind, ohne ihren Wert zu verlieren. Sie müssen die Besonderheiten des Kartoffelanbaus kennen und wissen, wie Sie die Pflanzungen richtig pflegen, um hohe Erträge zu erzielen.

Biologische Eigenschaften des Gemüses

Kartoffeln sind Gemüse, das zum Essen, zur Zubereitung von Stärke und Alkohol sowie zur Fütterung von Vieh bestimmt ist. Es sind die Tafelsorten von Kartoffeln, die von Sommerbewohnern im Garten angebaut werden. In Knollen dieser Art von Stärke sind es nicht mehr als 20 Prozent, und der Rest besteht aus Vitaminen, Beta-Carotinen und anderen nützlichen Elementen. Die Sorte Lyubava gehört zum Tischtyp der Gemüsekultur. Es ist für Salate, Braten, Braten gedacht, ideal für Suppen.

Die Beschreibung der Sorte beinhaltet die Tatsache, dass Lyubavas Knollen:

  • oval mit Augen in durchschnittlicher Tiefe;
  • rothäutig, rau anzufassen;
  • mit weißem Fruchtfleisch;
  • mit einem Gewicht von 109 bis 210 Gramm.

Die Kartoffelsorte Lyubava wird für ihre frühe Reifung 70–75 Tage nach dem Pflanzen geschätzt. Die richtige Pflege einer Gemüsepflanze führt dazu, dass 20 Knollen aus einem Busch ausgegraben werden.

Ein von sibirischen Spezialisten gezüchtetes Gemüse ist für die Kompaktheit des Busches bekannt. Die mittelhohen Stängel sind mit grünen Blättern bedeckt, die an den Rändern leicht gewellt sind. Während der Blüte sehen die Büsche dekorativ aus. Das Kartoffelfeld wirkt dank der lila Blüten mit gelber Mitte elegant.

Die Sorte wird für den Anbau unter den klimatischen Bedingungen Sibiriens und des Fernen Ostens ausgewählt. Es gefällt auch den Landwirten mit einer Ernte von 540 Centner pro Hektar.

Vorteile des Anbaus früh reifender Kartoffeln

Die frühreife Kartoffelsorte Lyubava wird überall angebaut. Damit das Gemüse rechtzeitig reifen kann, ist Folgendes erforderlich:

  1. Das Samenmaterial wird vor dem Pflanzen vernalisiert. Knollen werden in einem hellen Raum in zwei Schichten bei einer Temperatur von 12-15 Grad in Regale gestellt. Zur feuchten Keimung wird das Pflanzmaterial in Kisten oder Körben mit Sägemehl, Torf oder Humus gegossen, die mit einer Lösung von Mineralsalzen angefeuchtet sind.
  2. Die Vorläufer von Kartoffeln können Hülsenfrüchte, Kürbis sein. Pflanzen bereichern den Boden mit Stickstoff, der für das Anpflanzen von Kartoffeln wichtig ist.
  3. Knollen mit einem Gewicht von 100 Gramm werden mit kurzen und starken Sprossen bepflanzt.
  4. Die Bodentemperatur in einer Tiefe von 10 Zentimetern während des Pflanzens sollte 6-8 Grad Celsius betragen.
  5. 1-2 Knollen werden in das Loch gelegt und 70x70 Zentimeter quadratisch verschachtelt.
  6. Zusammen mit dem Pflanzenmaterial werden 200 Gramm Humus in das Loch eingeführt. Beeinträchtigt nicht die Kartoffelpflanzung von 10 g Superphosphat und 5 g Kaliumsalz.
  7. Bei schwerem Boden werden die Knollen um 8-10 Zentimeter vertieft. Auf leichten Böden ist eine Pflanztiefe von 12-15 Zentimetern ausreichend.

Bei richtiger Pflanzung besteht das Merkmal der Sorte aus:

  • frühe Ernte mitten im Sommer;
  • Vorbereitung der Knollen für die Langzeitlagerung und den Transport;
  • wunderbarer Geschmack von Kartoffeln;
  • Empfangen von einhundert Teilen bis 40 Kilogramm Gemüse.

Sogar Kartoffeln, die auf einem kleinen Grundstück angebaut werden, bieten einer Familie den ganzen Winter über köstliche Mahlzeiten.

Pflegeregeln für hohe Erträge

Die Pflege einer Gemüsepflanze umfasst insbesondere das Gießen, Füttern, Eggen und Hügeln.

Lyubava-Kartoffeln benötigen während der Knollenbildung viel Feuchtigkeit. Wenn der Sommer trocken ist, müssen Sie das Feld mit 2-3 Eimern pro Quadratmeter bewässern. Besser in Furchen bewässern.

Düngemittel für eine Gartenpflanze bestehen aus Holzasche, organischen und mineralischen Substanzen. Sie können Königskerze verwenden, die mit Wasser im Verhältnis 1: 5 verdünnt ist. Aber Vogelkot wird in einer geringen Konzentration organischer Substanz in Lösung gedüngt - 1:12.

Von den Mineralkomplexen ist Superphosphat (30-50 g) mit Ammoniumnitrat (10-15 g) und Kaliumsalz (15-20 g) nützlich. Düngemittel in flüssiger Form werden besser aufgenommen. Deshalb werden sie mit zehn Litern Wasser gegossen und mit Kartoffelpflanzungen gedüngt.

Wenn eine Gemüsepflanze schlecht gebunden ist und sich die Spitzen stark entwickeln, befindet sich viel Stickstoff und Feuchtigkeit im Boden. Sie korrigieren die Situation, indem sie zwischen den Kartoffelreihen Holzasche und Düngemittel aus Phosphor und Kalium in den Boden einbringen.

Sie können die Kartoffeln der Sorte Lyubava durch Eggen von Unkraut befreien. Das Verfahren ist nützlich, nachdem der Boden gepflanzt und der Boden bis zu einer Tiefe von fünf Zentimetern gelockert wurde. Sobald die Sämlinge eine Höhe von zehn Zentimetern erreichen, werden die Gänge in senkrechten Richtungen gelöst. Im Sommer muss das Lösen 2-3 mal durchgeführt werden.

Kartoffeln müssen unbedingt bestreut werden. Dies wird dazu beitragen, zusätzliche unterirdische Stämme zu entwickeln und die Anzahl der Knollen zu erhöhen. Hilling wird ausgeführt, wenn die Erde angefeuchtet ist. Das erste Mal in der Zeit, als die Stängel einer Gemüsepflanze 20 Zentimeter erreichten. Das zweite Verfahren ist vor der Blüte erforderlich. Spud 15-18 Zentimeter.

Um die Sortenvorteile von Kartoffeln zu erhalten, muss das Pflanzmaterial alle 3-4 Jahre erneuert werden. Dann versuchen sie, eine Kartoffelsorte aus Samen anzubauen, obwohl dies ein mühsames Geschäft ist.

Krankheiten und Schädlinge

Obwohl die Resistenz der Sorte Lyubava gegen Krankheiten festgestellt wird, ist das Gemüse bei unsachgemäßer Pflege Phytophthora ausgesetzt. Der Pilz entwickelt sich während eines regnerischen Sommers. Auf den Blättern befinden sich große braune Flecken, und unten befindet sich eine weißliche Blüte, in der Pilzsporen versteckt sind. Symptome der Krankheit, wenn unbehandelt gelassen, gehen zu den Stielen, Knollen. Kartoffelfrüchte sind mit bräunlich harten Stellen bedeckt. Nach dem Ausgraben der Kartoffeln werden kranke Knollen von gesunden getrennt und zerstört. Damit die Spätfäule das Pflanzen des Gemüses nicht beeinträchtigt, ist es notwendig, die Pflanzen hoch zu drängen.

Es ist bekannt, dass Ringfäule das Gefäßgewebe von Knollen angreift. Auf den Früchten von Kartoffeln erscheinen ringförmige Streifen von cremigem Farbton. Und um die angrenzenden Gewebe wird glasig. Krankheitsprävention besteht darin, die Ernte nach der Ernte zu trocknen. Verwenden Sie zum Pflanzen nur gesundes, sorgfältig ausgewähltes Material.

Von den Kartoffelschädlingen ist der Kartoffelkäfer gefährlich. Es gibt viele Methoden, um damit umzugehen. Dies sind chemische Präparate und die manuelle Sammlung von Käfern und Larven.

Es ist leicht, Kartoffeln anzubauen, aber die Regeln der pflanzlichen Agrartechnologie zu beachten.

Gärtner über die Sorte Lyubava

Um die Sorte im Detail kennenzulernen, reicht eine Beschreibung der Lyubava-Kartoffel nicht aus. Bei der Auswahl eines Gemüses muss man sich auf die Meinung der Gärtner verlassen, die auf ihren Parzellen Kartoffeln anbauen.

Nach dem Lesen der Bewertungen werden alle davon überzeugt sein, dass die früh reifende Sorte Lyubava angebaut werden muss. Mit einer Stimme bemerken Gemüseanbauer die Unprätentiösität der Pflanze. Selbst unter ungünstigen Klima- und Wetterbedingungen werden hochwertige Knollen erhalten. Ein Gemüse wird selten krank. Das einzige ist, dass es wie andere Kartoffelsorten vom Kartoffelkäfer angegriffen wird. Die Vielfalt wird auch von den Landwirten geschätzt. Glatte, abgerundete Knollen zeichnen sich durch eine hervorragende Präsentation aus und werden beim Transport nicht beschädigt. Wer mindestens einmal Lyubava gepflanzt hat, hinterlässt im nächsten Jahr Samen zum Pflanzen.


Schau das Video: Ganz wichtig für Selbstversorger: Kartoffeln (Kann 2021).