Ebenfalls

Der Zeitpunkt, zu dem Sie Zwiebeln aus dem Garten im Ural entfernen müssen


Der Anbau von Zwiebeln ist eine der häufigsten Aufgaben im Garten. Ein Gemüse wächst gut in verschiedenen Regionen, wenn Sie seine landwirtschaftlichen Techniken richtig befolgen.

Für Bewohner der nördlichen Breiten gibt es Unterschiede, wann Zwiebeln im Ural und in anderen kalten Gebieten geerntet werden müssen, wie sie gelagert werden sollen und welche Sorte zum Anpflanzen gekauft werden soll.

Klimafunktionen und Sortenauswahl

Für Uralgärtner ist der Anbau hochwertiger Zwiebeln auf freiem Feld eine schwierige Aufgabe. Das Klima hier ist ziemlich kalt und die Jahreszeiten haben etwas andere Perioden als in den südlichen Regionen. So kann die Lufttemperatur im Juni für die Aussaat und den Anbau von Gemüse völlig ungeeignet sein, und im August beginnen bereits Kälte und Regen.

Die für die Vegetationsperiode der Gemüsekultur günstige Zeit ist kurz. Daher sollten Zwiebelsorten früh reif gewählt werden. Solche Sorten sollten im Durchschnitt in 1-1,5 Monaten reifen.

Früh- und Zwischensaison-Sorten eignen sich zum Anpflanzen von Zwiebeln im Ural. Es lohnt sich, aus den Arten zu wählen, die in den nördlichen Regionen angebaut werden sollen. Ihre Samen sind an kaltes Klima angepasst und keimen gut.

Unter den Ural-Gemüseanbauern sind die folgenden Zwiebelsorten am gefragtesten:

  • Odintsovets.
  • Bessonovsky ist lokal.
  • Stuttgarden Riesen.
  • Karantalsky.
  • Kap.
  • Strigunovsky.

Sie sind am produktivsten und an das Klima im Ural angepasst. Die Sorten haben alle notwendigen Geschmacks- und Vitamine. Zwiebeln haben eine kurze Vegetationsperiode und eine ausgezeichnete Immunität gegen Pilze und Schädlinge.

Die meisten Wurzelfrüchte unterscheiden sich darin, dass sie im Stadium der Reifung aus dem Boden entfernt werden können. Sie sind in der Lage, beim Zupfen Geschmack und Saftigkeit aufzunehmen.

Zwiebeln werden Anfang August erhalten. Je kälter das Klima und je kürzer die Vegetationsperiode eines in der nördlichen Region gepflanzten Gemüses ist, desto früher wird es aus dem Boden gegraben. Einige Zwiebeln tun dies. Die Besonderheiten des Klimas zwingen Sie dazu, die Gemüsesorte sorgfältiger auszuwählen. Die Kultur muss beständig gegen Witterungseinflüsse, hohe Luftfeuchtigkeit und sogar leichte Fröste sein.

Abhängig von den Wetterbedingungen der Region werden nicht nur Sorten ausgewählt, sondern auch landwirtschaftliche Techniken. In den nördlichen Regionen wenden Gemüsebauern seit langem spezifische Methoden und Methoden für den Anbau verschiedener Wurzelfrüchte an.

Dies beinhaltet die Nutzung von Gewächshausgebäuden, die spezifische Wahl der Düngung und Düngung des Landes. Für den Gärtner ist es wichtig, die einfachen Regeln für den Anbau von Zwiebeln oder, wie es auch genannt wird, Rüben einzuhalten.

Anfängerfehler

Anfänger machen oft die gleichen Fehler, wenn sie eine Ernte anbauen. Zunächst müssen Sie die richtigen Zwiebelsets zum Pflanzen auswählen. Es wird empfohlen, die Integrität visuell zu beurteilen.

Die Zwiebel sollte fest und dicht sein, die Schale umhüllt den unterirdischen Trieb ohne großen Schaden fest. Sevok wird trocken gewählt. Nasses Pflanzmaterial kann sich im Boden sofort verschlechtern, ohne dass eine Ernte erzielt wird.

Von den häufigsten Fehlern kann Folgendes unterschieden werden:

  1. Späte Ernte. Die meisten Züchter warten darauf, dass die Zwiebelspitze (Federn) gelb und trocken wird, was ein Signal dafür ist, dass die Wurzelpflanze reif ist. In diesem Fall wird empfohlen, die Besonderheiten der Sorte zu berücksichtigen und die Vegetationsperiode einzuhalten. Wenn Sie ein Gemüse im Boden überbelichten, nimmt es Wurzeln und Federn wieder auf. Der Splitter selbst beginnt sich zu verschlechtern. Familienzwiebeln, die nicht rechtzeitig geerntet wurden, werden nicht lange gelagert. Außerdem wird sein Geschmack viel schlechter.
  2. Es ist ein Fehler zu glauben, dass die reife Zwiebel deutlich sichtbare Köpfe aus dem Garten haben sollte. Auch hier ist es notwendig, die Besonderheiten des Pflanzmaterials zu berücksichtigen. Es gibt eine Art Kultur, in der die Wurzelpflanze tief im Boden sitzt und breiter wird.
  3. Ernteschäden können durch frühzeitiges Graben der Rübe entstehen. Wenn die Beschreibung der Sorte keine frühzeitige Gewinnung aus dem Boden vorsieht, ist dies nicht erforderlich. Es ist wichtig, die Eigenschaften vor dem Pflanzen der Sevka sorgfältig zu lesen und gemäß der Agrartechnologie zu handeln.

Bestimmen der Begriffe

Das Ernten von Zwiebeln im Ural hat seine eigenen Eigenschaften. Bei der Festlegung des Zeitpunkts müssen Sie viele Parameter und Anzeichen berücksichtigen, dass das Gemüse reif ist.

Mathematische Berechnungen

Wenn die Eigenschaften der Sämlinge auf die Vegetationsperiode von 65 bis 95 Tagen hinweisen, reift sie selbst unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Klimas in 70 bis 75 Tagen.

Das Zählen der Zahlen sollte ab dem Zeitpunkt beginnen, an dem die Zwiebel gepflanzt wird. Notieren Sie sich am besten das Datum und fügen Sie die entsprechende Nummer hinzu. Die am besten geeignete Zeit zum Pflanzen ist Anfang Mai. Lass es die 10. Zahl sein. Wir fügen die erforderliche Zeit hinzu. Es stellt sich heraus, dass die Ernte bereits am 20. Juli durchgeführt werden kann. Es ist bequemer, die Zählung durchzuführen, wenn Sie in diesem Fall einen Kalender verwenden.

Für den Gärtner bleiben Januar, Februar und März im Kalender leer. In diesen Monaten können Arbeiten nur in Gewächshausstrukturen durchgeführt werden. August, September und Oktober gelten für den Ural als unproduktive Monate. Im August wird die letzte Zwiebelernte durchgeführt.

Wetter

Die Wetterbedingungen spielen für den Gärtner eine wichtige Rolle. Es hängt von ihnen ab, um wie viel die Vegetationsperiode des Gemüses verkürzt oder umgekehrt verlängert wird.

Wenn der Sommer im Ural früh ist und sich die Erde erwärmt, werden bereits Anfang Mai Sämlinge gepflanzt. Nach dem Pflanzen können Regenfälle und ein Kälteeinbruch auftreten, dann wird sich die Reifung der Wurzelfrucht dehnen.

Längerer Sommerregen in Sibirien kommt häufig vor, daher ist es wichtig, die Zwiebelsorte für den Anbau sorgfältig auszuwählen.

Externe Parameter

Wenn die Wetterbedingungen alle mathematischen Berechnungen der Reifezeit zunichte gemacht haben, müssen sie nur noch von äußeren Zeichen geleitet werden.

Parameter für den Beginn der Rübenerntezeit:

  1. Die volle Reife erfolgt ca. 2 Monate nach dem Pflanzen. Grüne Federn färben sich unten gelb und trocknen aus. Zwiebelfedern beginnen Ende Juli oder Anfang August gelb zu werden.
  2. Es ist zu beobachten, dass die Federn nicht mehr genau wie zuvor stehen. Das Zwiebelbein wird weich und blättert ab.
  3. Fast alle Zwiebelkulturen richten sich nach dem Zustand der Schale während der Ernte. Es sollte trocken sein und ein raschelndes Geräusch machen.

Kann der Reifungsprozess beschleunigt werden?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um den Reifungsprozess zu beschleunigen:

  1. Die grünen und saftigen Zwiebelfedern müssen ein wenig gebrochen und zu Boden gebogen werden. Dadurch kann die Pflanze alle ihre Kräfte auf die Bildung und Reifung der Wurzelpflanze selbst anwenden.
  2. Graben Sie vorsichtig mit einer Schaufel und versuchen Sie, die langen Wurzeln der Zwiebel abzuschneiden, ohne die Rübe zu berühren. Mit dieser Methode können Sie Säfte und Kräfte auf die frühe Reifung der Knolle umleiten. Sie können Wurzelfrüchte 1-2 Wochen früher als gewöhnlich aus dem Boden graben.

Reinigungsfunktionen

2 Wochen vor der Ernte wird die Bewässerung der Beete vollständig eingestellt. Der Bogen wird von Hand oder mit einer Heugabel ausgewählt.

Die Ernte muss gut getrocknet sein, bevor sie zur Langzeitlagerung geschickt wird. Dazu wird er 2-3 Wochen in einen gut belüfteten Bereich gebracht.

Die Gärtner des Urals können nicht immer sonnige Tage wählen, um die Ernte auszuheben, deshalb müssen sie die Zwiebeln für die Lagerung besonders sorgfältig und für eine lange Zeit vorbereiten.


Schau das Video: Zwiebeln stecken Stuttgarter Riesen im Garten (Kann 2021).