Ebenfalls

Liste der Medikamente für Kaninchen und deren Zweck, was sonst noch im Erste-Hilfe-Kasten enthalten sein sollte


Kaninchen sind notorisch nicht sehr gesund. Verstöße gegen die Unterhaltsbedingungen können negative Folgen haben und für den Landwirt große Verluste nach sich ziehen. Um dies zu vermeiden, benötigen Sie ein spezielles Erste-Hilfe-Set. Heute gibt es viele Präparate für Kaninchen, die helfen, gefährliche Krankheiten zu heilen und den Tod von Nutztieren zu verhindern.

Was sollte in der Erste-Hilfe-Ausrüstung eines Kaninchenzüchters enthalten sein?

Erfahrene Landwirte verfügen über spezielle Erste-Hilfe-Sets zur Behandlung von Tieren. Dazu gehören neben essentiellen Arzneimitteln auch Desinfektionsmittel und Verbände.

Für Kaninchen sollten Sie Folgendes in Ihren Medikamentenschrank aufnehmen:

  • Jodlösung mit einer Konzentration von 5% oder Brillantgrün;
  • Ichthyolsalbe;
  • Borsäurealkohol;
  • Glucose, Salzlösung;
  • Streptozid;
  • antibakterielle Mittel;
  • Impfungen.

Bleichmittel werden normalerweise zur Desinfektion verwendet. Es ist auch akzeptabel, Ätznatron oder Formalin zu verwenden. Kaninchen werden oft verletzt. Daher lohnt es sich, Gaze, Bandagen und Servietten in das Erste-Hilfe-Set aufzunehmen. Sie benötigen auch Becher zum Dosieren von Substanzen, Pipetten, Pinzetten.

Antibiotika

Bei Kaninchen werden normalerweise die folgenden Antibiotika verwendet:

  1. "Benzylpenicillin" oder "Bicillin". Diese Medikamente werden auf Basis von Penicillin hergestellt. Sie werden für Läsionen der Atmungsorgane, Rhinitis, Ohrenerkrankungen verschrieben.
  2. "Oxytetracyclin". Dieses Tool wird zur Bekämpfung der Pasteurellose eingesetzt.
  3. Baytril. Das Medikament wird bei der Entwicklung von Myxomatose eingesetzt. Die Substanz wird zur Fütterung von Tieren verwendet oder injiziert.

In diesem Fall können Kaninchen nicht mit Tylosin, Erythromycin, Lincomycin, Ampicillin behandelt werden. Es ist ihnen auch verboten, Clindamycin und Tromexin zu geben.

Antiseptische Gruppe von Medikamenten

Wirksame Antiseptika umfassen Folgendes:

  1. "Furacilin" - hergestellt in Form von Tabletten oder Alkohollösung. Die zweite Form ist nicht zur Behandlung von Kaninchen geeignet.
  2. "Chlorhexidin" - hergestellt in Form einer Lösung, eines Gels oder einer Creme. Das Werkzeug dient zur Wundbehandlung.
  3. "ASD-2F" - hat antiseptische und antibakterielle Eigenschaften. Es wird verwendet, um die Regeneration geschädigter Gewebe zu stimulieren.

Schmerzmittel

Analgetika können helfen, Schmerzen zu lindern. Es kann bei Frakturen, Darmkoliken, Blähungen und anderen Erkrankungen auftreten. Tierärzte raten zur Verwendung von nichtsteroidalen Analgetika - Ketanov, Meloxicam, Rimadil.

Arzneimittel gegen Kokzidiose

Dies ist eine gefährliche Pathologie, die in 50% der Fälle den Tod provoziert. Um mit der Krankheit fertig zu werden, lohnt es sich, die folgenden Werkzeuge zu verwenden:

  • Baytril;
  • Tolucox;
  • Eimeterm;
  • "Amprolium".

Die Dosis und der Verlauf der Therapie sollten unter Berücksichtigung des Alters und des Gewichts des Tieres ausgewählt werden. Tierärzte raten dazu, die Anweisungen strikt einzuhalten. Normalerweise dauert der Therapieverlauf 5-7 Tage. Dann machen sie eine Pause und wiederholen die Behandlung erneut.

Anti-Wurm-Präparate

Kaninchen begegnen häufig Würmern, die die Entwicklung von Begleiterkrankungen hervorrufen und sogar den Tod von Tieren verursachen können. Die Prävention sollte alle 3 Monate durchgeführt werden.

Verwenden Sie die folgenden Mittel, um Haustiere von Würmern zu entfernen:

  1. "Albendazol" - hat ein breites Wirkungsspektrum und hilft, erwachsene Würmer zu eliminieren sowie ihre Larven und Eier loszuwerden. Das Tool hilft bei der Bewältigung einer Vielzahl von Parasiten.
  2. "Shustrik" - dieses Tool wird hauptsächlich zur Behandlung und Vorbeugung von Nematodirose und Cestodosen bei Tieren eingesetzt. Der Wirkstoff der Zusammensetzung ist Fenbendazol. Diese Komponente tötet Nematoden auf Zellebene ab. Bei Cestoden verursacht der Wirkstoff eine Lähmung. Die Zusammensetzung ist nicht hochgiftig und für Kaninchen unbedenklich.

Arzneimittel gegen Hautparasiten

Kaninchen werden häufig von Hautparasiten befallen. Die folgenden Tools helfen, damit umzugehen:

  1. "Vorteil" - hilft, Flöhe und Läuse zu zerstören. Auch das Werkzeug kommt mit ihren Larven zurecht. Die Zusammensetzung ist ausschließlich zur äußerlichen Anwendung geeignet.
  2. "Advocate" - Nach seiner Anwendung kann das Tier lange Zeit vor Zecken, Flöhen und Läusen geschützt werden. Dank der Verwendung des Tools ist es möglich, Parasiten für einen Monat zu vergessen. Dazu wird der Inhalt der Flasche auf den Widerrist des Haustieres gedrückt.
  3. "Advantix" ist ein weiteres Produkt zur äußerlichen Anwendung. Es hilft, Tiere für 1 Monat zu schützen.
  4. "Stronghold" - das Produkt hilft, Haut und subkutane Parasiten zu zerstören. Es ist zulässig, es zu vorbeugenden Zwecken zu verwenden.
  5. Ivermectin wird für intramuskuläre Injektionen verwendet. Die Zusammensetzung wirkt sich nachteilig auf äußere Parasiten und Würmer aus. Dirofen zeichnet sich durch eine ähnliche Wirkung aus.

Es ist strengstens verboten, Präparate auf Finpronil-Basis zur Bekämpfung von Parasiten zu verwenden, da diese eine Gefahr für Kaninchen darstellen.

Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen

Kaninchen haben oft Verdauungsprobleme. Tserukal hilft bei der Bewältigung der Probleme. Mit diesem Medikament können Sie die Funktionen aller Teile des Darms wiederherstellen. Es wird häufig bei Problemen mit Peristaltik angewendet, die nach Gastrostase oder Anästhesie auftreten.

Zusätzlich können Sie "Meloxicam", "Simethicone" verwenden. Um Fremdkörper aus dem Körper von Kaninchen zu entfernen, ist es zulässig, gewöhnliches flüssiges Paraffin zu verwenden. Loperamid hilft bei Durchfall. Zur Linderung von Entzündungen in den Verdauungsorganen wird "Sulfasalazin" verwendet.

Enterosorbentien können auch zur Behandlung von Kaninchen verwendet werden. Sie helfen, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen und die Symptome einer Vergiftung zu reduzieren. Solche Mittel sind häufig in der Kombinationstherapie von Darmpathologien enthalten.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Enterosorbentien 2-3 Stunden vor den Mahlzeiten angewendet werden können. Es ist auch zulässig, sie einige Stunden nach einer Mahlzeit zu verwenden.

Kaninchen-Stimulanzien

Kaninchen müssen ihr Immunsystem am Laufen halten. Dies hilft ihnen, Krankheiten und Parasiten zu widerstehen. Um die Resistenz von Haustieren gegen Virusinfektionen zu erhöhen, lohnt es sich, "Fosprenil" zu verwenden. Dieses Produkt enthält Selen, das für die Immunfunktion von Vorteil ist und die Gesundheit von Kaninchen verbessert.

Dafür lohnt es sich auch Vitamine zu verwenden. In diesem Fall ist es wichtig, die in der Anleitung angegebene Dosierung strikt einzuhalten. "Gammatonik" und "Nucleopeptid" werden als wirksame Mittel angesehen. Sie enthalten nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralien.

Einige Landwirte bevorzugen pflanzliche Vitamine, die der Ernährung ihres Haustieres Amaranth hinzufügen.

Sie können auch die Fähigkeit von Tieren zur Befruchtung stimulieren. Um den Beginn der Schwangerschaft bei einem Kaninchen zu beschleunigen, können Sie "Surfagon" oder "Follimag" verwenden. Ein Tierarzt sollte jedoch solche Mittel verschreiben.

Es gibt einige Medikamente, die Sie in Ihrem Kaninchenschrank aufbewahren können. Dazu gehören Antibiotika, Anthelminthika und Parasiten. Außerdem benötigen Tiere Medikamente, um Verdauungsstörungen und Analgetika zu beseitigen. Dank eines gut geformten Erste-Hilfe-Sets ist es möglich, einem kranken Tier rechtzeitig Hilfe zu leisten und unerwünschte Folgen zu vermeiden.


Schau das Video: Der Patient ist unterkühlt. Und nun?! (Kann 2021).