Ebenfalls

Beschreibung der Crispin-Gurkensorte, ihrer Eigenschaften und ihres Ertrags


Crispina Gurke f1 gehört zu Hybridsorten niederländischer Selektion mit einer durchschnittlichen Reifezeit. Die Pflanze zeichnet sich durch hohe Produktivitätsqualitäten und anspruchslose Wachstumsbedingungen aus. Ab nur 2 m2 kann pro Saison bis zu 20 kg Gurken entfernt werden.

Die Sorte ist ideal für den Anbau in geschlossenen Strukturen, zeigt aber auf offenem Feld gute Erträge.

Beschreibung der Vorteile der Sorte:

  • Vielseitigkeit der Verwendung;
  • die Fähigkeit, die Präsentation und Qualität von Früchten über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten;
  • Resistenz gegen eine große Liste von Krankheiten;
  • erstaunliche Ertragsindikatoren;
  • die Fähigkeit, widrigen klimatischen Bedingungen standzuhalten.

Die Fruchtsorte erfordert keine Bestäubung. Die Pflanze hat Blattplatten von geringer Größe und mittlerem Faltengrad. Ihre Farbe hängt von der Menge der einfallenden Lichtstrahlen und der Wärme ab. Je mehr Licht hereinkommt, desto dunkler wird die Farbe der Blätter. Die Pflanze hat ein starkes Wurzelsystem, dank dessen die Pflanze viele Früchte bilden und Veränderungen der Wetterbedingungen standhalten kann. Bewertungen von erfahrenen Gärtnern und professionellen Züchtern schließen diese Gurkensorte unter den unübertroffenen Führern in Bezug auf Ertrag und Ausdauer ein.

Beschreibung der Früchte

Crispina-Gurke zeichnet sich durch eine zylindrische Form der Frucht mit großen charakteristischen Tuberkeln auf der Oberfläche aus. Die ersten Früchte haben folgende Eigenschaften:

  • Länge variiert von 10 bis 12 cm;
  • Durchschnittsgewicht von 100 bis 120 Gramm;
  • Der Durchmesser beträgt 4 cm.

In einer Blattachse können 1 bis 3 Früchte gebunden werden. Gurken haben eine helle oder dunkelgrüne Farbe. Jede Frucht hat eine leichte Pubertät und Dornen.

Knuspriges Gemüse enthält keine Bitterkeit und hat einen charakteristischen Gurkengeschmack und -geruch. Die Sorte gehört zum Universaltyp. Die Geschmackseigenschaften bleiben auch nach einer Wärmebehandlung während der Konservenherstellung in leicht gesalzener Form erhalten. Geerntetes Gemüse behält lange seinen Geschmack und verträgt schwierige Transportbedingungen.

Der Vorteil der Sorte ist die Resistenz gegen verschiedene Arten von Krankheiten in Form von Mehltau, Cladosporium und gewöhnlichem Mosaik. Die Pflanze hat eine lange Fruchtzeit. Zu Beginn der Fruchtreife sind die Büsche anspruchslos und können während der Vegetationsperiode hohen Temperaturen bei Hitze standhalten.

Merkmale des Wachstums von Sämlingen und Samen

Für die Möglichkeit einer früheren Ernte in geschlossenen Gewächshäusern wird empfohlen, Samen in kleinen Behältern zu säen und weiter in das Gewächshaus zu verpflanzen. Es wird empfohlen, einen Topf zum Pflanzen mit einem Durchmesser von nicht mehr als 8 cm zu wählen. Die folgende Bodenzusammensetzung wird als optimal angesehen:

  • Torf - 3 Teile;
  • Humus - 1 Teil;
  • Rasen - 1 Teil;
  • Düngemittel in Form von Nitrat, Kaliumsulfat.

Sämlinge können am 25. Tag ab dem Zeitpunkt der Aussaat gepflanzt werden. Unter Berücksichtigung dieser Eigenschaft wird daher der Zeitpunkt der Arbeit mit Pflanzmaterial bestimmt. Beim Pflanzen im Boden sollte die Bodentemperatur mindestens 17 ° C betragen. Das Strecken und Ausdünnen von Sämlingen sollte nicht erlaubt sein, da solche Triebe keine gute Ernte bringen.

Wenn es nicht möglich ist, Sämlinge in dauerhaften Boden zu pflanzen, wird empfohlen, die Pflanze in einen größeren Behälter zu verpflanzen.

Wenn Sie Samen in den Boden pflanzen, ist es wichtig, die richtige Pflanzzeit zu wählen. Es ist eine ausreichende Erwärmung des Bodens und die Abwesenheit von Frostgefahr erforderlich. Beim Pflanzen durch Aussaat von Samen im Boden spielt die Qualität der Beete eine wichtige Rolle. Die empfohlene Höhe beträgt 15 bis 20 cm. Zwischen jedem Bett sollte ein Abstand von mindestens 1 Meter liegen. Beim Pflanzen sollten Sie sich an einem Schema orientieren, bei dem zwischen jedem Trieb ein Abstand von 25 bis 45 cm eingehalten werden sollte.

Wie kümmere ich mich richtig darum?

Der Anbau der Sorte erfordert keinen nennenswerten Aufwand, da die Sorte unprätentiös und auch für unerfahrene Gärtner für den Anbau geeignet ist. Beim Gewächshausanbau wird der Busch zu 1 Stiel geformt. Auf Wunsch können Sie die Pflanze in einem Aufstrich wachsen lassen.

Wenn der Trieb auf einem Spalier gezüchtet wird und der Knoten 7 Knoten erreicht, erfolgt die Verblindung im unteren Bereich. Des Weiteren. In den ersten 4 Nebenhöhlen des Hauptstamms wird ein ähnliches Verfahren durchgeführt, und in den nächsten 4 Knoten eliminiere ich alle Stiefsöhne, wobei 1 Eierstock am Trieb verbleibt. Weitere Maßnahmen hängen vom Verdickungsgrad der Pflanze ab. Haben Sie keine Angst, unnötige Stiefkinder zu entfernen, da solche Maßnahmen es der Pflanze ermöglichen, die Früchte ausreichend zu ernähren und die Ertragsindikatoren direkt zu beeinflussen.

Während die Pflanze wächst, müssen die unteren vergilbten und getrockneten Blätter entfernt werden. Dies verbessert die Luftzirkulation im Gewächshaus und verringert das Risiko von Pflanzenkrankheiten, die mit Stagnation und mangelnder Belüftung verbunden sind.


Schau das Video: Gurken anbauen: So gelingt die Aussaat (Kann 2021).