Ebenfalls

Die Geschichte der Entstehung und Rasse von schwarzen Hühnern mit schwarzem Fleisch, Erhaltungsregeln


Heute wurden viele Arten schwarzer Hühner mit schwarzem Fleisch gezüchtet. Trotz des ursprünglichen Aussehens gelten solche Vögel heute nicht mehr als exotisch. Trotzdem sind sie für Geflügelzüchter von ständigem Interesse. Um bei der Kultivierung dieser Vogelart erfolgreich zu sein, müssen sie eine umfassende und qualitativ hochwertige Pflege organisieren. In diesem Fall lohnt es sich, die richtige Rasse in Abhängigkeit von Ihren Zielen und Vorgaben auszuwählen.

Herkunftsgeschichte

Schwarze Hühner erschienen nicht alleine. Sie sind das Ergebnis einer langfristigen Auswahl. Infolgedessen konnten Unterarten gezüchtet werden, die nicht nur schwarze Federn, sondern auch dunkle Haut, Schnabel und sogar innere Organe aufweisen. Heute sind viele Arten von schwarzen Vögeln bekannt, die sich im Aussehen und im Vorhandensein weißer Flecken im Gefieder unterscheiden.

Allgemeine Beschreibung

Die Hauptmerkmale solcher Hühner umfassen Folgendes:

  • volles oder teilweises schwarzes Gefieder;
  • schwarze innere Organe;
  • dunkle Farbe des Schnabels;
  • schwarze Haut unter den Federn;
  • dunkles Fleisch.

Schichten produzieren Eier in einer Standardfarbe. Ihre Farbe hängt nicht von der Farbe ihrer Haut oder Federn ab. Schwarze Hühner wurden durch Auswahlarbeiten erhalten. Wenn schwarze Vögel mit gewöhnlichen Vögeln gepaart werden, werden die Nachkommen eines Standardschattens erhalten.

Rassen von schwarzen Hühnern

Heute sind viele Rassen dunkler Hühner bekannt. Jeder von ihnen hat bestimmte Eigenschaften.

Chinesisch seidig

Diese Vögel zeichnen sich nicht nur durch dunkle Federn aus, sondern auch durch die gleiche Haut, das gleiche Fleisch und die gleichen Knochen. Solche Hühner werden in China als Zierrasse angebaut. Darüber hinaus gilt ihr Fleisch als lecker. Das Gefieder ist weich und seidig aufgebaut. Hühner zeichnen sich durch anspruchslose Pflege aus. Fleisch enthält Substanzen, die eine verjüngende Wirkung auf Menschen haben.

Uheyiluy

Die Besonderheit dieser Vögel wird als ihr ursprüngliches Aussehen angesehen. Sie zeichnen sich durch einen schwarzen Körper und das gleiche Innere aus. Gleichzeitig bringen die Vögel grüne Eier.

Darüber hinaus haben Vögel einen glänzenden grünlichen Schimmer im Gefieder, ein leichtes Skelett und einen V-förmigen Körper. Die Vögel haben kräftige Flügel und eine starke Brust. Ein charakteristisches Merkmal von Vögeln ist die Fähigkeit zu fliegen.

Ayam Cemani

Diese Vögel haben eine komplett schwarze Farbe. Ohrringe, Fleisch, Jakobsmuschel, Knochen haben diesen Farbton. Die Vögel zeichnen sich durch einen kleinen, schmalen Körper und eine abgerundete Brust aus. Die Flügel passen gut zum Körper. Vögel zeichnen sich auch durch einen buschigen Schwanz und lange Beine aus. Vögel haben eine schüchterne Natur und geraten leicht in Panik.

Welches ist besser zu wählen?

Schwarze Hühner werden in mehrere Kategorien unterteilt:

  • Ei;
  • dekorativ;
  • Fleisch und Ei.

Daher lohnt es sich, Vögel auszuwählen, um den Zweck zu berücksichtigen. Darüber hinaus haben alle Rassen eine gute Eiproduktion. Daher ist bei der Auswahl der Hühner zu berücksichtigen, ob dekorative Eigenschaften erforderlich sind und ob die Vögel geschlachtet werden müssen, um Fleisch zu erhalten. Abhängig davon wird empfohlen, eine Rasse zu wählen.

Es wird empfohlen, Hühner anhand der folgenden Parameter zu bewerten:

  • das Gewicht;
  • Anzahl der Eier;
  • Masse der Eier.

Fleischsorten gelten als schwerer und zeichnen sich durch eine beeindruckende Größe aus. Wenn Sie Vögel züchten möchten, um Eier zu erhalten, sollten Sie deren Anzahl und Gewicht berücksichtigen.

Die Produktivität von Vögeln kann gesteigert werden. Es wird jedoch empfohlen, dies so sorgfältig wie möglich zu tun. Es ist strengstens verboten, dafür Chemikalien zu verwenden.

Die einzig wirksame Methode ist die Einführung von Vitaminen und Mineralstoffen in das Futter. Damit Vögel produktiver sind, müssen sie sich gut ernähren. Hühner brauchen auch hochwertige Pflege.

Nützliche Eigenschaften von Fleisch

Trotz des nicht sehr attraktiven Aussehens von schwarzem Hühnerfleisch hat es eine zarte und feine Struktur und enthält auch viele Vitamine und Aminosäuren. Das ursprüngliche Aussehen und der angenehme Geruch ermöglichen die Verwendung des Produkts in teuren Restaurants.

Die Chinesen essen nicht nur Fleisch, sondern verwenden es auch für medizinische Zwecke. Das Produkt hilft bei der Bewältigung von Erkrankungen der Lunge und Organe des Magen-Darm-Trakts. Es reinigt das Blut und wirkt verjüngend. Schwarzes Hühnerfleisch ist für den weiblichen Körper von großem Nutzen. Es enthält viele wertvolle Komponenten. Diese schließen ein:

  • Vitamine der Gruppe B, A, E, C;
  • Globulin;
  • Kernosinpeptid.

Hühnerfleisch hilft sogar bei psychischen Störungen und beim Aufbau von Muskelmasse.

Merkmale der Zucht und Pflege

Da schwarze Hühner künstlich gewonnen werden, fehlt ihnen fast vollständig der Inkubationstrieb. Ein Brutkasten ist erforderlich, um Vögel zu züchten. Gleichzeitig ist es wichtig, Geräte mit Belüftung und Temperaturregler zu bevorzugen. Am besten wählen Sie einen automatischen Inkubator.

1 Hahn reicht für 10 Hühner. Es ist zulässig, verschiedene Rassen zu kreuzen. Dies führt jedoch zu einem Verlust der dekorativen Eigenschaften der Vögel. Es wird empfohlen, schwarze Hühner und Eier für die Zucht in spezialisierten Betrieben zu kaufen. Dies ist auch bei Züchtern zulässig, die eine offizielle Registrierung haben. Die Nichtbeachtung dieser Regel kann zum Kauf infizierter Produkte führen.

Für die erfolgreiche Zucht von schwarzen Hühnern sind eine angemessene Ernährung und geeignete Haftbedingungen erforderlich. Dank dessen ist es möglich, einen normalen Gesundheitszustand, eine hohe Eiproduktion, eine vollständige Entwicklung und ein attraktives Erscheinungsbild aufrechtzuerhalten. Beim Züchten von Vögeln wird empfohlen, die folgenden Regeln zu befolgen:

  1. Die Diät sollte auf Pellets basieren.
  2. Mit Beginn der Pubertät ist es zulässig, dass Vögel eine Kombinationsmischung erhalten - normalerweise nach 20 Wochen.
  3. Essen muss jederzeit verfügbar sein. In diesem Fall werden die Lebensmittel in Futtertröge gegeben und verstreut. Dank dessen bewegen sich die Vögel aktiver und picken Körner.
  4. Für Freilandvögel wird die Verwendung von Pelletfutter empfohlen. Dies hilft, die Menge an Verunreinigungen zu minimieren.
  5. Der Züchter hilft Ihnen bei der Auswahl des optimalen Tagesablaufs und der Fütterung.
  6. Hühnern sollten gekochte Eier in zerkleinerter Form, Molke und Hüttenkäse gegeben werden.
  7. Während sich die Küken entwickeln, erhalten sie zerkleinertes Getreide, Gemüse und Mischfutter.

Es wird empfohlen, Erwachsene mit verschiedenen Getreidearten, gekochtem und frischem Gemüse, Gras, Heu und Spitzen zu füttern. Das Vorhandensein von Proteinen in der Nahrung ist von nicht geringer Bedeutung. Ihre Quelle können Würmer, Raupen und andere Insekten sein. Vögel brauchen auch fermentierte Milchprodukte. Sie sollten Vitamine und Mineralien erhalten.

Bei der Einführung fermentierter Milchprodukte in die Ernährung von Vögeln wird empfohlen, darauf zu achten, dass die Verdauungsorgane nicht gestört werden.

Damit Vögel normal wachsen können, benötigen sie Kalzium. Quellen dieses Elements können Muscheln, Muscheln, Kreide sein. Hühner sollten dreimal täglich gefüttert werden. In einer warmen Jahreszeit kann das Mittagessen entfernt werden, wenn freies Gehen möglich ist. Wenn Sie vorhaben, Vögel für Fleisch zu züchten, wird die Futtermenge erhöht.

Schwarze Hühner sehen sehr originell aus und sind gleichzeitig bei Züchtern sehr beliebt. Um diese Vögel erfolgreich aufzuziehen, wird empfohlen, dass sie eine vollständige und umfassende Pflege bieten.


Schau das Video: E87 Haubenhühner Geschichte und Rassen bei HAPPY HUHN - Sultanhühner, Paduaner, Spitzhauben, Hühner (Kann 2021).