Ebenfalls

Welche Arten von Produkten werden aus der Schafzucht gewonnen und welche sind die wertvollsten?


Die Menschheit domestizierte Schafe als eines der ersten Nutztiere, weil sie fast alles gaben, was die Menschen brauchten, um unter schwierigen Bedingungen zu überleben. Sie erhielten Fleisch, Milch, Fettschwanzfett für Lebensmittel, Wolle und Schaffell für die Herstellung warmer Kleidung und Decken. Und heutzutage werden die Produkte der Schafzucht hoch geschätzt, da sie für den Menschen weiterhin wichtig sind.

Wolle

Die Menschen begannen vor allem wegen ihrer hochwertigen Wolle, Schafe zu domestizieren und zu züchten. Sie gab die Möglichkeit, nicht nur primitive Häute zu verwenden, um Kleidung herzustellen, sondern auch dünne, haltbare und sehr warme Produkte. Wir können sagen, dass die Wolle von Schafen und anderen Haustieren zu Mode führte, weil die ersten Stoffe, die in der Antike hergestellt wurden, Wolle waren und erst viel später Materialien aus Pflanzenfasern gemeistert wurden.

Jahrhunderte der Zucht und sorgfältige Auswahl haben dazu geführt, dass Wolle aus verschiedenen Schafrassen unterschiedliche Eigenschaften aufweist. Es kann rau, zäh und sehr langlebig sein. Aber es gibt auch eine extrem dünne, zarte und weiche, die zur Herstellung teurer exklusiver Produkte führt.

Nach der Dicke, die Fachleute Feinheit nennen, wird Wolle in mehr als ein Dutzend Klassen unterteilt, beginnend mit „sehr grob“ und endend mit „extra fein“. Auf diese Weise kann Schafwolle sehr häufig verwendet werden - von der Herstellung eleganter Strickwaren bis hin zu dicken Oberbekleidung sowie zur Herstellung haltbarer Filzmaterialien - Filz und Filz.

Die Hauptmerkmale von Schafwolle:

  1. Hygroskopizität - die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern. Schafwolle kann bis zu 30% Feuchtigkeit aufnehmen, während Baumwollfasern nicht mehr als 8% behalten.
  2. Wärmespeicherung. In Schafwolle ist diese Qualität mit Welligkeit verbunden, die Lufteinschlüsse bildet, die Wärme speichern und die Materialien daraus ideal für die kalte Jahreszeit machen.
  3. Die Fähigkeit, einen Faden zu bilden, dh sich zu drehen. Die Wellenstruktur der Faser richtet sich beim Strecken und Kämmen auf, dreht sich dann mit anderen Elementen, verdreht sich und bildet einen starken Faden.
  4. Die Fähigkeit abzufallen und ein dichtes, aber ziemlich elastisches und sehr haltbares Material zu bilden. Dies wird durch das Vorhandensein von Flocken auf der Oberfläche der Wollfasern erreicht, die beim Spinnen aneinander haften und einen einzigen Stoff bilden.

Eine Vielzahl von Schafrassen, die Wolle unterschiedlicher Qualität liefern, versorgen die Textilindustrie mit einer breiten Palette von Fasern.

Schafsmilch

Alle Völker, die in der Vergangenheit Schafe und Ziegen sowie andere Milchvieh aufgezogen haben, haben gelernt, nicht nur hochwertige Milch zu erhalten, sondern auch gesunde Produkte mit ausgezeichnetem Geschmack zuzubereiten. In dieser Hinsicht hebt sich Schafsmilch vom allgemeinen Hintergrund ab. Es hat ausgezeichnete technische Eigenschaften, einen hohen Fettgehalt von bis zu 9% sowie eine Zusammensetzung, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist. Daraus werden in Ländern mit jahrhundertealter Schafzucht originale Käsesorten hergestellt - Feta-Käse, Feta, Ricotta, Pecorino sowie teuer und von Feinschmeckern Blauschimmelkäse geschätzt - Roquefort.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Die Stillzeit dauert bis zu 150 Tage, die maximale Milchleistung sinkt auf den dritten Monat. Zuerst werden die Schafe zweimal und dann einmal am Tag gemolken. Ostfriesische Schafe können bis zu 260 Tage im Jahr melken.

Die weit verbreitete Verbreitung von Schafsmilchprodukten wird durch zahlreiche Faktoren behindert: geografisch, klimatisch, wirtschaftlich. Schafe geben eine kleine Menge Milch - innerhalb von 1,2 Litern pro Milchleistung eines stillenden Weibchens. Es gibt auch eine Reihe von Merkmalen, die mit den Schwierigkeiten verbunden sind, Tiere zu melken, Nahrung zu organisieren, Weiden zu benutzen und so weiter. Die vorteilhaften Eigenschaften der Schafsmilch und die hohen Geschmackseigenschaften der daraus hergestellten Käsesorten weisen jedoch auf die Notwendigkeit hin, die Milchschafzucht weiterzuentwickeln.

Schaffell

Die Haut von geschlachteten Schafen, die älter als sechs Monate sind, wird Schaffell genannt. Es stellt sich heraus, dass dieses wertvolle Produkt von Schafen der folgenden Rassen stammt:

  1. Feinwollig.
  2. Halbfeine Wolle.
  3. Halb grobhaarig.

Die ersten beiden Rassensorten zeichnen sich durch eine große Menge an Flusen aus. Bei halbgroßen Rassen gibt es weniger Daunen als die Schutz- und Übergangshaare. Schaffelle werden auch entsprechend der Höhe des Wollbezugs in niedrighaarige, halbwollige und wollene unterteilt.

Nach Hautklassen wird Schaffell in 4 Sorten und 3 Kategorien von Produkttypen unterteilt:

  1. Pelzmäntel zur Herstellung von Schaffellmänteln, Pelzmänteln und Schaffellmänteln.
  2. Leder aus Schaffell mit seltener Wolle, nicht für Pelzmäntel und andere Oberbekleidung geeignet. Aber sie werden verwendet, um verschiedene Arten von Leder herzustellen, einschließlich Kinderleder sowie Wildleder und Chevro.
  3. Schaffellfell zur Herstellung von Kragen, Hüten oder Mänteln. Folgende Sorten sind in dieser Kategorie enthalten:
  • Moire;
  • Steppenlämmer (von Fettschwanzlämmern);
  • Russische Lämmer (von Lämmern, die keine fettschwanzigen, grobwolligen Rassen sind);
  • Slenka oder Riemen;
  • sak-sak oder zittern.

Der Grad wird durch die Anzahl und Tiefe der Defekte im Schaffell bestimmt (Kratzer, Schnitte, Löcher, Verhornung usw.).

Smushki

Aus Lämmern der Karakul-Schafrasse im Alter von bis zu 3 Monaten werden wertvolle Häute mit einem ungewöhnlichen Wollmuster in Form von Locken gewonnen. Die Kosten und die Qualität eines Smushka werden durch eine Vielzahl von Merkmalen bestimmt, einschließlich der folgenden:

  1. Größe, Form und Farbe der Haut.
  2. Lockenmuster und Elastizität.
  3. Seidiges Gefühl.
  4. Die Dicke des Fleisches.
  5. Dicke des Fells und vieles mehr.

Smushki werden nach ihren Farbmerkmalen in folgende Sorten unterteilt:

  1. Araber sind schwarz.
  2. Shirazi sind grau.
  3. Kombar sind braun.
  4. Sur - golden.
  5. Guligaz ist rosa.

Alle Häute von Karakul-Schafen, insbesondere Smushka, sind von hohem Wert und werden zur Herstellung von Oberbekleidung, Hüten, Kragen und Dekorationsartikeln verwendet.

Es ist unmöglich, über Schafe zu sprechen, ganz zu schweigen von Nahrungsfleisch, das kein Adrenalin enthält, das beim Schlachten von Rindern freigesetzt wird, und fettem Schwanzfett, ohne das man sich die meisten zentralasiatischen Gerichte nicht vorstellen kann. Lamm hat einen ursprünglichen Geschmack und hohe Nährwerte, und Fettschwanzfett gefriert bei Raumtemperatur nicht. Das Schaf ist eine echte Fabrik, die Menschen mit Lebensmitteln und Kleidung von ausgezeichneter Qualität versorgt.


Schau das Video: Die 10 TEUERSTEN Pokémon KARTEN der WELT! (Kann 2021).