Ebenfalls

Gründe, warum Kürbis keine Früchte setzt, wie man sie repariert und was zu tun ist


Die Kürbisbeete sind während der Blüte sehr dekorativ. Sie sind mit großen dunkelgrünen Blättern und großen, leuchtend gelben oder orangefarbenen Blüten geschmückt. Leider garantiert die Blüte keine Ernte.

Warum ist der Kürbis nicht gebunden?

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum der Kürbis nicht gut bindet, selbst wenn ein guter Platz für den Kamm ausgewählt und die Pflanzdaten eingehalten werden. Die Prozesse der Bestäubung und Bildung von Eierstöcken werden beeinflusst von:

  • Wetter (Temperatur und Luftfeuchtigkeit);
  • Pflege;
  • Beleuchtung;
  • das Vorhandensein von Insektenbestäubern.

Kürbis, der im Schatten wächst, hat Pollen von schlechter Qualität, er kann steril sein. Diese Ernte wächst am besten in sonnigen, gut belüfteten Gebieten. Bei hoher Luftfeuchtigkeit haften Pollen zusammen, es kommt nicht zu einer Bestäubung.

Schlechte Bestäubung

Der Kürbis hat Blüten mit einem Durchmesser von 7 bis 30 cm, sie sind einhäusig, zweihäusig, einzeln angeordnet. Es ist leicht zu unterscheiden: weibliche Blüten haben Stempel, während männliche Blüten Staubblätter haben. Die Blüte dauert nicht lange - 1–2 Tage für weibliche Blüten und 1 Tag für männliche Blüten.

Oft ist das Fehlen von Eierstöcken auf die Tatsache zurückzuführen, dass nur männliche Blüten an der Pflanze vorhanden sind. Dies liegt an der Tatsache, dass sich die weiblichen Knospen noch nicht gebildet haben. Schlechte Samen sind einer der Gründe, warum die Wimpern unfruchtbar blühen. Um nicht ohne Ernte zu bleiben, pflanzen Sie mehrere Sorten verschiedener Hersteller und wählen Sie Samen, die nicht im letzten Jahr, sondern 2-3 Jahre alt sind.

Wenn es weibliche Blüten gibt und die Früchte des Kürbises nicht gebunden sind, kann es mehrere Gründe für die schlechte Bestäubung der Pflanze geben:

  • das Fehlen von Wespen, Hummeln und Bienen in Ihrem Garten - Insekten, die Pollen von männlichen Blüten auf weibliche Blüten übertragen; Pollen werden nicht vom Wind getragen;
  • Machen Sie keine pressende Prise, lassen Sie alle Triebe auf der Pflanze, der Busch hat nicht genug Kraft, um Eierstöcke zu bilden;
  • unsachgemäße Bewässerung - selten bei Hitze, reichlich bei kaltem Wetter;
  • tägliche Temperaturschwankungen - tagsüber über 30 ° C, nachts unter 15 ° C;
  • trockenes und heißes Wetter für eine lange Zeit;
  • Die Pflanze ist überfüttert oder es fehlen ihr Nährstoffe.

Die Hauptgründe, die die Bildung von Kürbis-Eierstöcken beeinflussen, sind aufgeführt. Wenn Sie sie kennen, können Sie der Pflanze helfen, nicht ohne Ernte zu bleiben.

Überschüssiger Dünger

Ein Düngerüberschuss ist genau der Grund, warum Kürbis bei fleißigen Gärtnern oft keine Früchte trägt. Mit einem Überschuss an Stickstoffdüngung beginnt die Pflanze zu mästen - sie geht nach oben. Mit dem schnellen Wachstum des oberirdischen Teils bleibt das Wurzelsystem in der Entwicklung zurück und kann nicht die Nahrung liefern, die für die Bildung von Früchten notwendig ist.

Sie düngen fleißig Ihre Beete, und der potenzielle Ertrag nimmt vor unseren Augen rapide ab, da die Pflanze Eierstöcke und Blumen abwirft. Wenn Sie Ihre Sommerhäuser für die neue Saison im Herbst gut mit Ihren eigenen Händen gefüllt haben, dann seien Sie im Sommer nicht eifrig mit Düngemitteln. Was ist in diesem Fall zu tun und wie kann man dem Kürbis helfen? Wählen Sie zunächst einige der stärksten Aufnahmen aus und löschen Sie den Rest. Graben Sie die Stängel ein, um zusätzliche Wurzeln zu bilden. Dies verbessert die Ernährung des Busches.

Ratschläge für die Zukunft - pflanzen Sie diese Ernte auf Parzellen, auf denen vor mindestens einem Jahr eine vollständige Palette organischer und mineralischer Düngemittel ausgebracht wurde. Erschöpfter Boden ist auch der Grund, warum Kürbisfrüchte nicht gut abbinden.

Der Mangel an Mineralien wird durch vergilbtes Laub, abgefallene Eierstöcke und langsam bildende Früchte angezeigt. In diesem Fall helfen mineralische Düngemittel, die Phosphor und Kalium enthalten. Um die Ernährung zu verbessern, werden die Peitschen tropfenweise hinzugefügt.

Frucht Hässlichkeit

Die Bildung hässlicher Früchte an den Büschen nimmt der Pflanze die Kraft. Es gibt nicht genügend ausreichende Ernährung für das Wachstum normaler Früchte. Deshalb kann diese Situation mit Hilfe einer kompetenten Buschbildung korrigiert werden, genauso wie mit einer leeren Blume auf einem Kürbis.

Das Schema zur Bildung eines Busches hängt von der Sorte ab. Bei großfruchtigen Sorten sollten nach dem Abbinden der ersten Früchte nicht mehr als 3 Wimpern auf der Pflanze verbleiben, von denen jede einen Eierstock haben sollte. Die Krone des Triebs wird Ende Juni eingeklemmt, wobei mindestens 4 bis 5 Blätter über der Frucht verbleiben.

Büsche kleiner und mittlerer Sorten werden auf unterschiedliche Weise gebildet. Nur die Wimpern, auf denen die unfruchtbare Blume entfernt wird. Die Spitzen der verbleibenden Stängel werden Anfang August eingeklemmt, mindestens 3 Blätter bleiben über der letzten Frucht zurück.

Dichtes Laub

Aufgrund des zu dichten Laubes auf dem Kürbis stoppt die Entwicklung der gesetzten Früchte und die Anzahl der unfruchtbaren Blüten nimmt zu. Warum dies geschieht, ist verständlich - alle aus der Erde gewonnenen Nährstoffe werden von der Pflanze für Laub ausgegeben.

Was kann ich tun, um dem Kürbis zu helfen, Früchte zu setzen? Normalerweise wird dieses Problem mit einer Gartenschere oder einer speziellen Rasenschere gelöst. Überschüssige Blätter werden abgeschnitten und zum Kompost geschickt.

Nach dem Schneiden wird die Pflanze mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert. Jede Wimper wird mit Erde bestreut, woraufhin sich zusätzliche Wurzeln bilden. Sie verbessern die Ernährung des Busches, was die Bildung von Früchten beschleunigt.

Zerfall der Wurzeln

Kürbis reagiert schlecht auf schlechtes Sommerwetter: anhaltender Regen, Temperaturabfall unter 18 ° C. Der zweite Grund für Wurzelfäule ist übermäßiges Gießen. Es ist notwendig, die Pflanze zu inspizieren, wenn bei diesem Wetter Blumen und festsitzende Früchte vom Kürbis fallen. Wurzelfäule kann der Grund sein, warum die Pflanze nicht genug Kraft zum Blühen und Fruchten hat.

Die Anzeichen von Wurzelfäule sind die gleichen wie bei Blumensämlingen:

  • im Anfangsstadium ein gelber Fleck im Bereich des Wurzelkragens;
  • in späteren Stadien weiße Blüte an allen oberirdischen Teilen des Kürbises (Triebe, Blätter);
  • unterentwickeltes verdünntes Wurzelsystem.

Die Vorbeugung von Fäulnis ist einfach: reichlich Wasser mit warmem Wasser nicht mehr als 1 Mal pro Woche, bei schlechtem Wetter, Top-Dressing mit Harnstoff auf einem Blatt (1 Teelöffel Geld für einen Eimer Wasser). Wurzelverband bei kaltem Wetter nützt wenig, da das Wurzelsystem aus kaltem Boden sie schlecht aufnimmt.

Denken Sie daran, dass der Kürbis mit warmem Wasser aus einem Fass und nicht mit kaltem Wasser aus dem Netz gewässert werden sollte. Lösen Sie den Boden nach dem Gießen flach, damit die Wurzeln gut mit Sauerstoff versorgt werden und sich keine überschüssige Feuchtigkeit im Boden ansammelt.

Ein weiterer Tipp zur Verhinderung von Wurzelfäule ist die Fruchtfolge. Die Ursache für Fäulnis ist ein Pilz. Daher müssen Sie den Pflanzort des Kürbises jedes Jahr ändern, damit sich keine Infektionen im Boden ansammeln. Wurzelfrüchte, alle Kohlsorten und Zwiebeln gelten als gute Vorgänger dieser Kultur.

Kürbisbestäubung von Hand

Wir haben alle Hauptgründe herausgefunden, warum Kürbisfrüchte nicht gut abbinden. Künstliche Bestäubung hilft, das Problem zu lösen, wenn keine Insektenbestäuber vorhanden sind. Längere Hitze, das Fehlen von Bienenhäusern in der Nähe des Gartens - dies sind nur einige Gründe, warum Bienen und Hummeln ein wenig fliegen. Insekten können vom Garten angezogen werden, indem Kürbisblätter und -blumen mit süßem Wasser bestreut werden.

Es ist jedoch einfacher, die Struktur weiblicher und männlicher Blüten zu verstehen und zu lernen, wie man einen Kürbis künstlich bestäubt. Weibliche Blüten können leicht durch das Vorhandensein einer Verdickung - eines zukünftigen Eierstocks - identifiziert werden. Künstliche Bestäubungsarbeiten werden am Morgen durchgeführt.

Es ist notwendig, eine vollständig geöffnete männliche Blume zu wählen, die Blütenblätter zu biegen und die Staubblätter der weiblichen Blume mit einem Stempel zu berühren. Ein positives Ergebnis wird erzielt, wenn das Alter der weiblichen Blüte nicht mehr als zwei Tage beträgt.

Einige Züchter verwenden einen weichen Pinsel, um Pollen zu übertragen. Zuerst passieren sie es entlang des Stempels und dann entlang der Staubblätter. Die Früchte beginnen nach einer Weile mit erfolgreicher Bestäubung an Größe zuzunehmen. Mögliche Gründe, warum sich die Früchte nach künstlicher Bestäubung nicht gesetzt haben:

  • feuchtes Wetter;
  • Tau in der Knospe gefangen;
  • Lufttemperatur über 35 ° C.

Spezielle Vorbereitungen verbessern garantiert das Fruchtansatz. Zur besseren Fruchtbildung wird Kürbis mit einem wirksamen Eierstockmittel behandelt. Der natürliche Ursprung dieses biologischen Produkts erklärt, warum es für Insekten absolut sicher ist.

Das Medikament wird zur Anwendung bei widrigen Wetterbedingungen empfohlen, um die Bildung von Eierstöcken zu stimulieren. Dank des Eierstocks können die Sommerbewohner auch in den wetterbedingt ungünstigsten Jahreszeiten eine gute Kürbisernte anbauen.


Schau das Video: Gartenrundgang Juli. Tomaten - Zucchine - Bienen - 4 Felder Wirtschaft (Kann 2021).