Ebenfalls

Batunzwiebeln auf freiem Feld pflanzen, anbauen und pflegen


Im April will der menschliche Körper Vitamine, Gartenkräuter und dann die Batunzwiebel sparen, wodurch die Reserven der notwendigen Elemente wieder aufgefüllt werden. Eine krautige Pflanze kam aus asiatischen Ländern zu uns und wurde auch bei Bewohnern nördlicher Regionen immer beliebter. Die Kultur wird für ihre Ausdauer und die Fähigkeit, Frühlingsfrösten zu widerstehen, geschätzt. Die Pflanze gehört zu unprätentiösen Arten, da der Batun für saftig grüne Blätter angebaut wird und die Größe der Zwiebel keine Rolle spielt.

Was ist eine Batunzwiebel?

Die krautige Pflanze wird als mehrjährig eingestuft, obwohl es auch einjährige Gemüsesorten gibt.

Die Wurzeln des Batuns sind eine komplexe Zwiebel, von der Blätter, die wie ein Rohr aussehen, abzweigen. Daher ist ein anderer Name für den Batun der Faustbogen. Grüne Blätter haben einen Durchmesser von zwei Zentimetern und eine Länge von bis zu dreißig bis vierzig. Jeder Tochterzweig hat fünf bis sieben Blätter.

Während der Vegetationsperiode erscheint ein dichter Stängel zwischen den Trieben, an dessen Ende eine Kugel zur Schau gestellt wird, die aus vielen kleinen weißen Blüten besteht. Sie strahlen ein Aroma aus, das zu Insekten strömt und die Pflanze bestäubt. Bald verwandeln sich die Blüten in Samen. Das Wachsen aus Samen von Zwiebel-Batun wird häufiger verwendet als die Vermehrung einer Kultur auf vegetative Weise.

Eine Vielfalt der Kultur ist der mehrstufige Bogen, der in chinesische, russische und japanische Typen unterteilt ist. Alle Unterarten unterscheiden sich im Volumen der grünen Masse, im Verzweigungsgrad und in der Schärfe des Geschmacks. Es gibt früh reifende und spät reifende Batun-Sorten.

Der Vorteil des Anbaus von Pflanzensorten besteht darin, dass Zwiebeln:

  • ergibt große Ausbeuten an grüner Masse;
  • enthält doppelt so viel Ascorbinsäure in den Blättern;
  • reift vor allen anderen;
  • resistent gegen pflanzliche Krankheiten.

Ohne Trampolin im Frühjahr verliert die Ernährung viele Vitamine und Mineralien, die zu diesem Zeitpunkt für einen Menschen so notwendig sind.

Vorbereitungsverfahren auf der Baustelle

Es lohnt sich, ein Beet für das Pflanzen mehrjähriger Batunzwiebeln im Herbst vorzubereiten, wenn die Ernte im Garten geerntet wird.

Fügen Sie vor dem Graben der Baustelle für jeden Quadratmeter einen Eimer Kompost hinzu. Als Phosphorquelle benötigt die Erde Holzasche, von der 150 Gramm ausreichen.

Die verarmten Böden werden mit Ammoniumnitrat, Superphosphat (je 25 g) und Kaliumchlorid (15 g) gespeist. Es ist besser, den Mineralkomplex in zehn Litern Wasser zu verdünnen und die Fläche zu verschütten.

Im Herbst wird auch die Zusammensetzung des Bodens überprüft und der pH-Wert bestimmt. Für eine mehrjährige Kultur wird eine Säure benötigt, die in 7,0 - 7,3 Einheiten näher an der Neutralität liegt. Wenn der Boden sauer ist, wird gelöschter Kalk hinzugefügt oder mit Dolomitmehl bestreut und in einem Gartenbett abgedeckt.

Es bleibt, den Boden auszugraben oder die Fläche bis zu einer Tiefe von acht bis zehn Zentimetern zu pflügen. Nach dem Eggen sind die Grate markiert, so dass Zwiebeln auf Grünpflanzen gepflanzt werden können.

Es lohnt sich, eine frühe Batun-Sorte zu wählen, die im April reifen wird.

Auswahl eines Landeplatzes

Ein Ort für die Kultur wird aufgrund der Tatsache ausgewählt, dass die Pflanze einen Standort benötigt, an dem:

  • es gibt keine Stagnation des Wassers;
  • Fruchtbare Böden;
  • lehmiger oder leicht sandiger Lehmboden;
  • Es gibt Halbschatten oder Sonne.

Obwohl die krautige Pflanze Feuchtigkeit liebt, führen lange Regenfälle zu sumpfigen Tiefpunkten, an denen die mehrjährige Batunzwiebel wächst. Dies ist besonders gefährlich im März, wenn oberflächennahes Grundwasser die Beete mit der Pflanze überflutet.

Gute und schlechte Vorläufer für den Batunbogen

Da die Pflanze fruchtbaren Boden benötigt, wählen sie Gebiete aus, in denen Gemüse angebaut wird, die als Vorgänger für die Kultur geeignet sind.

Das Pflanzen von Batun-Zwiebeln wird dort organisiert, wo Weißkohl und Peking-Kohl, Kartoffeln und Tomaten wachsen. Die krautige Pflanze fühlt sich nach Radieschen, Radieschen, Dill und Sellerie gut an. Sie können ein Trampolin pflanzen, auf dem die Bohnen gewachsen sind, da der Boden nach den Hülsenfrüchten mit nützlichen Substanzen gesättigt ist. Gemüse und Kräuter werden im Herbst geerntet und beginnen, die Beete für das Pflanzen von Zwiebeln vorzubereiten.

Sie können keine mehrjährige Ernte nach Karotten, Gurken, Knoblauch pflanzen. Die im Boden verbleibenden Sporen pathogener Pilze verursachen Krankheiten des Gemüses.

Wir pflanzen Zwiebeln im Garten

Da es einfacher ist, Batunzwiebeln aus Samen zu züchten, müssen Sie den Zeitpunkt der Aussaat festlegen. Dies ist schließlich nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Herbst möglich. Ein anderer Zeitpunkt wird für die Aussaat der Pflanze gewählt.

Die Regeln für das Pflanzen von Zwiebeln umfassen:

  • Vorbereitung von Beeten und Saatgut;
  • die Wahl der Pflanzdichte;
  • Pflege des Pflanzenmaterials.

Samen werden sowohl für mehrjährige als auch für einjährige Batunarten angebaut. An einem Ort kann eine mehrjährige Kultur sieben Jahre lang wachsen, ohne ihre vorteilhaften Eigenschaften zu verlieren. Für ein Jahr wird der Pflanzort jährlich gewechselt, ohne ihn im selben Gebiet zu belassen.

Samenvorbereitung vor dem Pflanzen

Batun Zwiebel vermehrt sich sowohl durch Samen als auch vegetativ. Samen werden jedoch bevorzugt, da beim Pflanzen die Sortenqualitäten des Gemüses erhalten bleiben.

Die Samenkeimung ist langsam, daher wird das Pflanzenmaterial vor der Aussaat im Boden in kaltem Wasser eingeweicht und einen Tag lang stehen gelassen. Es lohnt sich, das Wasser zweimal zu wechseln. Nach dem Aushärten werden die Samen getrocknet.

Um das Auflaufen von Sämlingen zu beschleunigen, legen Sie einen Beutel mit Nigella in eine Lösung mit komplexen Düngemitteln. Eine warme Lösung von Kaliumpermanganat schützt den Samen vor der Einwirkung pathogener Mikroorganismen.

Dank der richtigen Samenvorbereitung erscheinen Zwiebelsprossen in einer Woche oder zehn Tagen.

Aussaatmuster und -tiefe

Die Methode zum Pflanzen einer mehrjährigen Pflanze ist Klebeband in zwei Zeilen. Zwischen den Bändern bleibt ein Abstand von siebzig Zentimetern. In einer Reihe sollte der Abstand nicht groß sein, da sich die Glühbirne nicht bildet, sodass 10-15 Zentimeter ausreichen. Die Landerate wird mit 1,5 bis 2,0 Gramm pro Quadratmeter angenommen. Bei kaltem Wetter steigt die Dichte auf drei Gramm pro Quadratmeter.

Die Körner sind 2-3 Zentimeter in den Boden eingegraben. Die Ernte mit einer Schicht Mulch bestreuen. Nachdem die Samen eingegraben sind, wird der Boden leicht verdichtet und nach einer Woche müssen die Beete gelockert werden.

Aussaatdaten

Jährliche Pflanzensorten werden in der ersten Märzhälfte gepflanzt, sobald der Schnee schmilzt. In Sibirien ist die Aussaatzeit Ende März.

Sie können das Pflanzen von Samen auf den Sommer verschieben. Aber sie säen unter Berücksichtigung der Tatsache, dass das Gemüse vor dem kalten Wetter Zeit zum Wachsen hat. Wenn die Zwiebeln im Juni gesät werden, reift das Gemüse im Mai.

Wenn Sie jedoch im Herbst einen Batun für den Winter pflanzen möchten, wird hier das Wetter so gewählt, dass die Pflanze nicht gefriert, da sie vorzeitig gestiegen ist.

Ernten Sie die grüne Masse je nach Aussaatzeit. Bei einer Herbstpflanzung können Sie nur mitten im Sommer saftige Federn ernten.

Einjährige werden für die große Menge an Federn geschätzt, die sie während der Vegetationsperiode geben. Mehrjährige Sorten erfordern jedoch keine ständige Bepflanzung. Der Landstreicher wurde gepflanzt und im zweiten Jahr beginnen sie, die Blätter zu schneiden. Nützliches Laub wird zweimal pro Saison geerntet.

Pflege und Anbau von Batunzwiebeln

Es ist unbedingt erforderlich, über die Pflege und den Anbau von Batunzwiebeln Bescheid zu wissen. In der Tat kann eine Gemüsepflanze sterben, ohne die Regeln der Agrartechnologie zu beachten. Wir müssen genau auf den Anbau des Batun achten. Der Anbau umfasst insbesondere die üblichen Aktivitäten, die regelmäßig durchgeführt werden. Das Pflanzen eines Gemüses erfordert:

  • Glasur;
  • Top Dressing;
  • Lockerung.

Obwohl ein Blattgemüse selten krank wird, müssen Sie es auch von Infektionen und Schädlingen befreien können.

Bewässerungsmodus

Für eine Gartenpflanze ist die Bodenfeuchtigkeit während der Vegetationsperiode wichtig. Nachdem die ersten Triebe erscheinen, reichlich gewässert, um das Wachstum der Blätter zu beschleunigen. Wenn der Bereich für das Gemüse richtig ausgewählt ist, tritt keine Feuchtigkeitsstagnation auf. Und sie werden in zwei Wochen junge Grüns auf dem Tisch bekommen. Alle drei Tage werden zehn Liter Flüssigkeit pro Quadratmeter Pflanzung bewässert. Während der Ruhezeit wird die Häufigkeit der Flüssigkeitszufuhr verringert. Um eine gute Ernte von grünen Blättern zu erhalten, wird in Maßen gegossen.

Jäten und Lösen von Reihenabständen

Überwachen Sie für eine vollwertige Vegetationsperiode die Pflanzdichte des Trampolins. Die Ausdünnung ist in der Agrartechnologie eines Gemüses enthalten. Überschüssige Pflanzen werden entfernt, so dass ein Abstand von sechs bis neun Zentimetern verbleibt.

Der Reihenabstand wird nach jedem Gießen gelockert, wodurch die obere Kruste entfernt wird. Die Lockerungstiefe sollte drei bis fünf Zentimeter nicht überschreiten, um die Wurzeln der Pflanze nicht zu beschädigen.

Während der Ruhephase wird die Zwiebelpflege nicht gestoppt, wodurch die Beete von Unkraut befreit werden. Das Schießen findet ständig in der Kultur statt. Daher sollten Sie nicht in Panik geraten, was zu tun ist, wenn der Batunbogen in den Pfeil geht. Wenn die Samen nicht zur Aussaat benötigt werden, werden die Pfeile abgeschnitten. Wenn jedoch alle Stängel in Pfeile gehen, deutet dies auf einen Mangel an Feuchtigkeit im Boden hin.

Düngung

Wie bei jeder Pflanze erfordert die Fütterung während der Vegetationsperiode einen Batun. Die Bodenfruchtbarkeit ist wichtig für das Wachstum der grünen Masse. Das Gemüse wird in Böden gepflanzt, die mit organischen und mineralischen Komplexen gedüngt sind. Die erste Fütterung erfolgt mit Königskerzeninfusion im Verhältnis 1: 8 oder Vogelkot 1:20. In der Folge lohnt es sich, stickstoffhaltige Düngemittel auszuschließen. Enthält Nährstoffkomplexe mit Kalium, Phosphor.

Krankheiten und Schädlinge

Durch das Aussehen der Pflanze wird bestimmt, ob die Batun-Zwiebel Krankheiten hat oder nicht. Die Blätter beginnen sich gelb zu färben, verdorren und werden mit braunen Flecken bedeckt. Das Ergebnis der Krankheit ist das Austrocknen des Luftteils oder der Verfall des Halses. Und die Infektion muss sofort bekämpft werden. Ein erfahrener Gärtner weiß mit Pflanzenpathologien umzugehen. Kontrollmaßnahmen umfassen:

  • Besprühen mit fungiziden Mitteln wie Fitoverm;
  • Beseitigung kranker Pflanzen aus dem Garten;
  • Behandlung mit kupferhaltigen Zubereitungen.

Die Pflanze ist selten krank, aber das Auftreten von Schädlingen muss sorgfältig überwacht werden. Zwiebelfliege, Motte, Rüsselkäfer pflanzt besonders gern Gemüse. Insekten, Larven ernähren sich von Pflanzensaft und beißen in die Blätter. Sie können sich mit Insektiziden vor Schädlingen schützen sowie Pflanzen mit einer Senflösung (ein Esslöffel pro 10 Liter Wasser) und einer Infusion von Kartoffeloberteilen (ein Kilogramm pro Eimer Wasser) behandeln.

Krankheiten und Schädlinge umgehen die Zwiebelseite, wenn Sie der Fruchtfolge, dem Pflanzmuster und der Häufigkeit folgen und den Boden lockern.

Ernte

Für die Ernte der ersten Gemüseernte werden Pflanzungen des zweiten Lebensjahres genommen. Obwohl es möglich ist, die Blätter nach Ablauf eines Monats ab dem Tag der Aussaat zu schneiden. Die grüne Masse wird im Herbst vor dem Winter, spätestens jedoch einen Monat vor dem Einsetzen des Frosts, vollständig entfernt.

Schneiden Sie das nächste Jahr, wenn die Zwiebel im Frühjahr erscheint und eine Höhe von 20 Zentimetern erreicht.

Schneiden Sie die Stängel näher an der Erdoberfläche ab. Die Blätter werden aussortiert, zu Trauben zusammengebunden und in Folie eingewickelt. Bewahren Sie die Blätter im Kühlschrank auf. Die ausgegrabene Zwiebel kann auch auf den Boden des Kühlschranks gelegt werden, ohne die Blätter zu entfernen. Die grüne Farbe des Stiels ist mit Salaten dekoriert, die mit Geschirr bestreut sind.

Im Winter Frühlingszwiebeln von Batun erzwingen

Im Herbst, wenn es zu spät ist, Batunzwiebeln im Garten zu pflanzen, wird es auf der Fensterbank angebaut. Erwachsene Stängel werden im Oktober ausgegraben. Die Operation wird sorgfältig durchgeführt, wobei versucht wird, die Wurzeln nicht zu beschädigen, ohne den irdenen Klumpen von ihnen zu entfernen. Für Pflanzen werden Behälter mit Drainagelöchern gewählt. Darin wird eine Schicht aus Kieselsteinen oder Schotter gelegt, dann ein nahrhafter Boden.

Der Durchmesser des Behälters ist fünf bis sieben Zentimeter breiter als der Erdklumpen an den Wurzeln. Das Erzwingen von Zwiebeln ist erfolgreich, wenn die Lufttemperatur 18 bis 20 Grad und die Luftfeuchtigkeit 80 Prozent für die Pflanze beträgt. In einem Monat werden nützliche Grüns im Fenster angezeigt. Im Frühjahr, wenn sich der Boden auf fünf Grad erwärmt, wird die Pflanze an ihren Platz im Garten zurückgebracht.


Schau das Video: Jungpflanzenanzucht Aussaat von Zwiebeln (Kann 2021).