Ebenfalls

Eigenschaften und Beschreibung der Sorte von Tomaten Vechniy Anruf


Oft entscheiden Agronomen, welche Tomaten im Land gepflanzt werden sollen, um eine große Ernte aus Tomaten zu erzielen, die gegen das raue Klima resistent sind. Die Eternal Call-Tomate ist für solche Anforderungen geeignet - eine der beliebtesten unter Gemüsebauern in kühlen Regionen Russlands.

Beschreibung der Sorte

Die Tomatensorte Vechny Zov ist als sibirisch eingestuft, verträgt perfekt niedrige Temperaturen - sie wird auch in den nördlichen Regionen des Landes für den Anbau empfohlen. Tomaten dieser Sorte können sowohl im Gewächshaus als auch auf freiem Feld angebaut werden - die Büsche ernten nach dem Erscheinen von 4 - 5 Bürsten reichlich.

Die Beschreibung der Sorte Vechny Zov sieht vor, dass es sich um eine frühe Sorte handelt. Der Busch selbst erreicht eine Höhe von 65 - 70 cm. Die Früchte sind groß, rund, an den Seiten etwas flach, im Reifungsstadium rot und wiegen 300 - 500 Gramm, obwohl einige Exemplare der Sorte wachsen können und bis zu 800 - 900 g. Süße und fleischige Tomaten werden gut frisch gehalten und über große Entfernungen transportiert.

Das Merkmal der Sorte ist, dass der Ertrag des Ewigen Rufs hoch ist: ab 1 Quadratmeter. m, Sie können etwa 3,6 - 3,8 kg Tomaten sammeln. Dauer der Lagerung von frischem Obst in einem kühlen und gut belüfteten dunklen Raum - 40 - 45 Tage.

Die vorgestellte Sorte ist die beste Option, wenn Sie Tomaten lieben und sie dort anbauen möchten, wo andere Sorten einfach nicht überleben.

Vor- und Nachteile der Sorte Eternal Call

Zu den Vorteilen, die für Tomaten dieser Sorte charakteristisch sind, gehören:

  1. Hoher Ertrag - aus einem Busch können bis zu 4 Kilogramm saftige und schmackhafte Früchte gewonnen werden.
  2. Große Früchte, gut in ihren Geschmackseigenschaften, die gut erhalten und transportiert werden.
  3. Die Fähigkeit, in den nördlichen Regionen zu wachsen - aufgrund der Tatsache, dass der Ewige Ruf zu frostbeständigen und frühen Sorten gehört, haben die Früchte Zeit, auch in einer extrem kurzen Sommerperiode zu reifen.
  4. Mit einem leichten Grad an Unreife werden Tomaten hervorragend über große Entfernungen transportiert.

Die Nachteile der Sorte können nur auf die Tatsache zurückgeführt werden, dass die reifen Früchte der ersten Ernte ein ansehnliches Aussehen haben (groß, mit gutem Geschmack), die nachfolgenden Tomaten jedoch kleiner und nicht so saftig sind.

Wie man richtig wächst

Wie die Bewertungen von Gemüsebauern, die diese Sorte in ihrem eigenen Garten anbauen, zeigen, zeigten sich die Eternal Call-Tomaten von der besten Seite. Tomaten sind unprätentiös für die Wachstumsbedingungen und liefern reichliche Ernten.

Bei Setzlingen werden die Samen 55 bis 60 Tage vor dem Einpflanzen eines Sämlings in eine Blumenerde gelegt, die Sie in einem Geschäft kaufen oder selbst zubereiten können. Mischen Sie dazu Gartenerde, Humus und groben Flusssand im Verhältnis 3: 3: 1. Zur Desinfektion ist es besser, den Boden mit Dampf oder im Ofen zu braten.

Samen werden in die Mischung gesät, mit nicht mehr als 2 - 3 mm bestreut und mit Folie bedeckt. Es ist wichtig, bestimmte Bedingungen zu beachten: Die Tageslichtstunden für Sämlinge sollten mindestens 14 bis 16 Stunden betragen, und die Temperatur sollte zwischen 23 und 25 Grad liegen. Nach dem Tauchen zum Härten der Sämlinge werden die Indikatoren auf 18 - 20 Grad reduziert.

Die Bewässerung sollte regelmäßig, aber nicht reichlich erfolgen, um ein Abstehen des Wassers in der Pfanne und eine Versauerung des Bodens zu vermeiden. Dargestellt, um Sämlinge aus einer Sprühflasche zu sprühen.

Die Triebe werden 2 Wochen nach der Ernte zum ersten Mal gefüttert. Anschließend sollte der Dünger noch 2 bis 3 Mal ausgebracht werden, wobei ein Intervall von 15 Tagen einzuhalten ist.

Sämlinge pflanzen und eine Tomate pflegen

Damit Tomaten einen hohen Ertrag erzielen, werden nicht mehr als 2 - 3 Sämlinge pro Quadratmeter Fläche gepflanzt, wodurch die Büsche genügend Platz haben. Das Land um jede Pflanze wird alle 9 bis 10 Tage vorbewässert kultiviert. Der Boden kann jeder sein, aber Chernozem oder mit Humus vermischter Boden sind besser. Hauptsache Lockerheit, gute Luftdurchlässigkeit. Pflanzschema - 40 x 50 cm zwischen den Büschen. Achten Sie darauf, dass Sie kneifen und nicht mehr als 3 Seitentriebe auf dem Busch lassen.

Es ist besser, wenn früher in dem Gebiet, in dem Tomaten, Gurken oder Petersilie, Zucchini und Blumenkohl gepflanzt werden, Karotten wachsen. Es wird empfohlen, die Tomaten nach Sonnenuntergang oder am frühen Morgen bei bewölktem Wetter zu gießen - dies verhindert, dass die Pflanze Wasser auf die Grüns und Sonnenbrand bekommt. Zu Beginn des Tomatenwachstums sollte das Gießen regelmäßig, mäßig und reichlich blühend und fruchtbar sein.

Wie erfahrene Sommerbewohner bemerken, ist es besser, Bewässerung mit Top-Dressing zu kombinieren, dies ist jedoch nicht erforderlich. Tomaten werden zum ersten Mal 2 Wochen nach dem Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden gefüttert - dies können organische Düngemittel oder organische Verbindungen mit einem hohen Anteil an Mineralverbindungen sein.

Es ist optimal, wenn die erste Fütterung aus einer Mischung von Königskerze und Superphosphaten im Verhältnis 8: 1 erfolgt. Verdünne die Zusammensetzung in Wasser. Nachfolgende Verbände sollten trocken sein. Die Zusammensetzung ist wie folgt: Ammoniumnitrat, Superphosphat und Kaliumsalz werden pro Quadratmeter Boden in einem Verhältnis von 1: 2: 1,5 entnommen.

Die Sorte hat schwere Früchte, daher muss der Busch regelmäßig festgesteckt und zusammengebunden werden, wenn die Bürsten reifen. Es reicht aus, nicht mehr als 2 - 4 seitliche Haupttriebe zu hinterlassen. Pflanzen werden an Holzpfähle gebunden und in einem Abstand von 10 cm eingegraben.

Am häufigsten befällt die Tomatensorte Vechnyi Zov die Spätfäule. Mit einer rechtzeitigen Behandlung der Betten kann die Krankheit verhindert werden. Es reicht aus, die Tomaten vor dem Pflanzen der Sämlinge und nach 2 Wochen mit einer 1% igen Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit zu verarbeiten. Tomaten dieser Sorte sind sehr resistent gegen Parasiten und pathogene Mikroorganismen.


Schau das Video: 5 fantastische Tomaten im 100 Sorten Gewächshaus (Kann 2021).