Ebenfalls

Beschreibung der Ataman-Wassermelonensorte und des F1-Hybrids, was sind die Unterschiede, Krankheiten und Pflanzenschädlinge


Wassermelone ist eine der hellsten und beliebtesten Beeren der Sommersaison. Die Ataman-Wassermelonensorte ist bei Gärtnern beliebt, da sie Produktivität, Krankheitsresistenz und exzellenten Geschmack kombiniert.

Eigenschaften und Beschreibung der Wassermelonen Ataman und Ataman F1

Wassermelone Ataman aus modernen Hybriden der frühen Reifung. Die Früchte reifen 55-65 Tage nach der Keimung mit direkter Aussaat von Samen in den Boden und wenn sie von Sämlingen in 40-45 Tagen aufgestellt werden. Die Pflanze ist ein kräftiger Busch, der sich durch intensive Kraft und einen gut entwickelten Blattapparat auszeichnet.

Bequeme Bedingungen tragen zur Bildung von 4-5 Früchten mit einem Gewicht von jeweils 12-16 kg bei. Die glatten, ovalen Beeren sind dunkelgrün mit hellen Streifen. Unter der starken federnden Rinde befindet sich ein körniges, leuchtend rotes Fruchtfleisch mit einem süßen, ausgezeichneten Geschmack und guter Konsistenz. Der Zuckergehalt der Beere beträgt ca. 7%.

Die Ataman F1 Wassermelonensorte ist eine niederländische Hybride. Die Reifung dauert 55-65 Tage. Die Pflanze bildet einen kräftigen Busch, der bis zu fünf Eierstöcke tragen kann. Die Früchte sind kugelförmig oder leicht abgeflacht. Die Rinde ist mäßig dick. Das Fruchtfleisch ist durch Saftigkeit gekennzeichnet und die Körner sind klein.

Die Zuckeranreicherung hängt von den Wetterbedingungen ab und beträgt etwa 6,5%.

Die Beschreibung der Kultur beinhaltet die Bezeichnung der Vor- und Nachteile der Wassermelonensorten Ataman und Ataman F1. Zu den Hauptvorteilen, dank derer sich die Pflanze ihren Platz im Garten verdient hat, gehören:

  • hoher Ertrag, der unter günstigen Bedingungen 215 Centner pro Hektar beträgt;
  • ausgezeichneter Geschmack und technologische Eigenschaften;
  • Resistenz gegen solche häufigen Krankheiten / wie Fusarium, Anthrakose;
  • die Möglichkeit, sowohl unter Gewächshausbedingungen als auch auf freiem Feld zu wachsen;
  • gute Transportierbarkeit aufgrund der dicken und starken Schale der Früchte;
  • die Sicherheit der Ernte für einen Monat ohne Geschmacksverlust.

Kleinere Nachteile sind die Abhängigkeit von den Wetterbedingungen und die regelmäßig anspruchsvolle Bewässerung.

Was sind die Unterschiede

Die Sorte Ataman behält bei den nächsten Nachkommen alle Eigenschaften der Pflanze. Sie können Samen in Ihrem Garten sammeln und sie nächstes Jahr sicher pflanzen. Ataman F1 zeichnet sich durch eine freundschaftlichere Bildung von Sämlingen, ebenen Pflanzen, eine hohe Qualität und Gleichmäßigkeit der Früchte sowie eine genetische Resistenz gegen Krankheiten aus. Aber im Gegensatz zu Ataman mit Ataman F1 ist es unmöglich, Samen zu ernten, da die Gefahr besteht, ohne Ernte zu bleiben. Daher müssen die Samen dieser Sorte jedes Jahr im Laden gekauft werden.

Wir bieten Bedingungen für gute Erträge

Wassermelonen Ataman bevorzugt tagsüber strahlende Sonne, nachts Wärme und lockeren Sandboden in der Wurzelzone und im Bereich des Wurzelkragens.

Bodenzusammensetzung

Ataman Wassermelone braucht sandigen, gut belüfteten Boden. Bei schwerem Boden ist es notwendig, eine qualitativ hochwertige Vorbereitung durch tiefes Pflügen durchzuführen, um die Erträge zu erhöhen. Überflutete, lehmige und schlecht beheizte Bereiche sollten vermieden werden.

Feuchtigkeit und Bewässerung

Beim Anbau müssen komfortable Bedingungen für Wassermelonen geschaffen werden, unter denen die Bewässerung an erster Stelle steht. Büsche mit einem Feuchtigkeitsdefizit beginnen sich zu verschlechtern, und übermäßiges Gießen führt zum Verrotten der Peitschen, und die Beeren selbst verlieren ihren Zuckergehalt. Dementsprechend ist es erforderlich, die richtige Bewässerung zu organisieren, die an der Wurzel und unter Verwendung von warmem Wasser durchgeführt werden sollte. Bei langen Regentagen die Pflanzungen mit Folie abdecken, da die Ernte schmerzhaft auf hohe Luftfeuchtigkeit reagiert.

2 Wochen vor der Ernte müssen Sie das Gießen abbrechen, damit die Beeren die richtige Menge Zucker aufnehmen können und das Fruchtfleisch nicht wässrig wird.

Top Dressing

Ataman Wassermelone reagiert auf Fütterung. Nährstoffe sollten hinzugefügt werden, wenn die ersten echten Blätter gebildet werden, wobei Düngemittel verwendet werden, die Stickstoff und Phosphor enthalten. Dann müssen Sie mit Mineralien und organischen Stoffen sättigen. Der Fütterungsplan muss angepasst werden. Meistens beträgt die Häufigkeit der Anwendung mit Düngerlösungen 14 Tage.

Zum Zeitpunkt der Massenblüte benötigt die Pflanze Zusammensetzungen auf der Basis von Kalium und Phosphor. Es wird empfohlen, die Fütterung bei den ersten Anzeichen einer Beerenreife zu beenden.

Agrotechnische Merkmale des Anbaus

Samen der Ataman-Wassermelonensorte werden in den Boden gesät oder Sämlinge daraus gezüchtet, gefolgt von Pflanzen mit Mulchen der Pflanzungen und Bedecken durch Bögen mit einem synthetischen Film.

Im Gewächshaus

Die erste Voraussetzung für den Anbau einer Wassermelone in einem Gewächshaus ist ein gut vorbereiteter Raum. In einem beheizten Gewächshaus können in den letzten Februar-Tagen bis Mitte März Setzlinge oder Samen gepflanzt werden.

Der Boden muss nahrhaft und mineralstoffreich sein. Als Dünger dient Humus mit Superphosphat. Im Voraus sollten Sie darauf achten, dass bei starker Kälte ein Schutzfilm vorhanden ist.

Nachdem Sie alles vorbereitet haben, was Sie zum Wachsen benötigen, können Sie den Prozess selbst starten:

  1. Samen in getrennten Behältern mit einem Durchmesser von 10 cm aussäen, nachdem sie mit einem Wachstumsstimulator in warmem Wasser eingeweicht wurden.
  2. Während des Wachstums wässern, mit Folie abdecken und eine Temperatur von 25 ° C aufrechterhalten.
  3. Tragen Sie am 10. Tag nach der Aussaat Dünger mit komplexen Mineralzusammensetzungen auf.
  4. Ende Mai die Sämlinge in einen gut erhitzten Boden mit einem Abstand von 50-70 cm verpflanzen und die Temperatur im Gewächshaus zwischen 20 und 25 ° C und eine Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 60% halten.

Weitere Sorgfalt ist das Lüften und Gießen sowie das Halten der Temperatur im Gewächshaus bei 20-25 ° C und der Luftfeuchtigkeit bei 60%.

Draußen

Bevor Sie die Ataman-Wassermelone pflanzen, müssen Sie den richtigen Standort auswählen, der geräumig und von der Sonne gut beleuchtet sein sollte. Das kernlose Pflanzen in der ersten Phase umfasst das Lösen und Düngen des Bodens auf der Baustelle. Außerdem muss das Saatgut in warmem Wasser angefeuchtet und dann in 4 bis 7 cm tiefe Rillen gesät werden.

Der Abstand zwischen den gepflanzten Einheiten sollte 0,7 bis 2 Meter und zwischen den Reihen 1,5 Meter betragen.

Die Keimlings-Anbaumethode erfordert die folgenden Maßnahmen:

  1. Nehmen Sie separate Behälter mit einem Durchmesser von 10 cm und einer Höhe von 12 cm und füllen Sie sie mit Erde, die Torf und Humus zu gleichen Anteilen enthält.
  2. Legen Sie zwei Samen bis zu einer Tiefe von 3 cm in jeden Behälter. Wenn sich die Sämlinge gebildet haben, müssen die Schwachen entfernt werden.
  3. Keimen Sie die Pflanze 3 Wochen lang bei einer Temperatur von 20-25 ° C am Tag und 18-20 ° C in der Nacht. Sorgen Sie auch für die nötige Lichtmenge, lüften Sie regelmäßig und schützen Sie vor Zugluft.
  4. Wenn warmes Wetter kommt, verpflanzen Sie die Sämlinge in offenen Boden, schützen Sie sie vor dem Wind, gießen Sie sie und füttern Sie sie.

Nach dem Pflanzen müssen Sie die Pflanzen sorgfältig umgeben: gießen, düngen, den Boden lockern, Unkraut entfernen und auch vor Krankheiten und Schädlingen schützen.

Krankheiten und Schädlinge. Möglichkeiten, mit ihnen umzugehen

Wassermelone Ataman ist nicht immun gegen Krankheiten und Schädlinge. Die Kultur ist anfällig für Pilz- und Bakterienkrankheiten. Insbesondere in der Regenzeit verschlechtert sich diese Situation mit einem Rückgang der Temperaturindikatoren. Der Pilz befällt das Grün der Büsche, Wurzeln und Früchte. Anthrakose, Mehltau, Wurzelfäule, Bakterienflecken und Fusarium-Welke gelten als gefährlich für die Wassermelone.

Insekten wie Drahtwürmer, Spinnmilben, Melonenblattläuse und Thripse gefährden ebenfalls die Ernte. Sie zerstören gnadenlos die Kultur, ernähren sich von Wurzeln und Laub, und viele von ihnen sind nicht abgeneigt, die Früchte zu genießen.

Um eine Kultur vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, geht es nicht nur darum, ein optimales Mikroklima und eine minimale infektiöse Umgebung zu schaffen und aufrechtzuerhalten. Dafür braucht man:

  • Unkraut auf der Baustelle zerstören, Pflanzenreste entfernen;
  • alternative Ernten;
  • Überprüfen Sie die Büsche regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen. Treffen Sie bei Auftreten eines Problems unverzüglich geeignete Maßnahmen, indem Sie sie mit speziell entwickelten Präparaten behandeln und dabei die vom Hersteller empfohlene Dosierung bei der Vorbereitung der Schutzausrüstung beachten.

Ernte ernten

Das Signal für die Ernte der Ataman-Wassermelonensorte sind externe Indikatoren, die auf die Reife hinweisen:

  • Verfärbung oder Bildung einer wachsartigen Beschichtung auf der Haut;
  • Bodenfleck von satter gelber Farbe;
  • Resonanz beim Antippen, obwohl dies nicht immer als Indikator dafür angesehen wird, dass die Wassermelone ihren maximalen Geschmack erreicht hat;
  • trocknen Sie die Ranke am Stiel.

Die Ernte muss mit äußerster Sorgfalt erfolgen, um Schläge und Hautschäden zu vermeiden. Es ist besser, die Früchte vom Stiel abzuschneiden, als sie abzureißen und abzudrehen. Beim Zerreißen besteht die Gefahr, dass Bakterien in die Wassermelone gelangen, was zu einer Verrottung des Fruchtfleisches führen kann.

Ataman Wassermelone sollte innerhalb von 2-3 Wochen nach der Entfernung verwendet werden, da das Fleisch seine Knusprigkeit verliert. Es sollte in einem Raum mit einer optimalen Temperatur von 10-15 ° C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 85-90% gelagert werden.

Fazit

Der Schlüssel zum erfolgreichen Anbau von Ataman-Wassermelonen ist sonniges warmes Wetter, wenn die Bestäubung und die Entwicklung von zuckerhaltigen saftigen Früchten aktiv stattfinden. Um qualitativ hochwertige Produkte zu erhalten, müssen Sie einige Anstrengungen unternehmen und einige Merkmale dieser Kultur berücksichtigen. Die Hauptsache ist, der Pflanze günstige Bedingungen zu bieten und den exquisiten Geschmack gesunder und süßer Beeren zu genießen.


Schau das Video: Wassermelonen anbauen und Hitzeschäden (Kann 2021).