Ebenfalls

Beschreibung der Kamensky-Kartoffelsorte, Merkmale des Anbaus und der Pflege


Heute gibt es mehr als 4000 Kartoffelsorten, von denen jede auf ihre Weise einzigartig ist und individuelle Besonderheiten und Merkmale aufweist. Leider haben sich nicht alle als Kamenskys Kartoffeln bewährt. Er erregte leicht die Aufmerksamkeit einer großen Anzahl von unerfahrenen Gärtnern und erfahrenen Agronomen. Es scheint, was ist es mit ihm? Eine Beschreibung der Sorte und all ihrer Vorteile wird diese Frage beantworten.

Beschreibung der Sorte

Die frühreife Sorte wurde von den Uralzüchtern gezüchtet, die sie vorzugsweise für die Regionen Westsibirien, Wolgo-Vyatka und Ural anpassten. Es hält Trockenheit gut stand, ist pflegeleicht und reift innerhalb von 50-60 Tagen. Das durchschnittliche Gewicht einer Knolle beträgt 110 bis 130 g; Das maximal erfasste Gewicht beträgt 180 g. Ein Busch kann 15 bis 25 Knollen enthalten, sodass der Ertrag von einem Hektar 50 bis 55 Tonnen erreicht.

Die Größe der Büsche variiert zwischen 50 und 70 cm; Ihre Blätter sind mittelgroß, dick, mit gewellten Rändern, außen dunkelgrün und innen Anthocyan. Die Knollen selbst sind oval gerundet, rot-rosa gefärbt, mit einer Netzhaut und kleinen oberflächlichen Augen. Das Fruchtfleisch hat eine hellgelbe Farbe, ist knusprig und hat einen hohen Stärkegehalt - 16-18%.

Kennzeichen der Sorte:

  • Die Kartoffel hat eine doppelte Schale.
  • Guter Geschmack.
  • Es ist in der Lage, die Integrität während der Lagerung bis zu 97% aufrechtzuerhalten.
  • Hat eine stabile Ausbeute.
  • Aufgrund seiner frühen Reife beginnt es bei einer Temperatur von +3 ° C zu keimen.

Wachsend

Der erste Schritt besteht darin, Kartoffeln zum Pflanzen auszuwählen oder Knollen oder Samen zu kaufen. Wenn wir über die erste Option sprechen, werden die Knollen auch während der Ernte gelegt. In diesem Fall ist sofort klar, ob der Busch von einer Krankheit betroffen ist, wie hoch und qualitativ sein Ertrag ist. Nachdem sie gute Exemplare mittlerer Größe ohne Beschädigung und Fäulnis ausgewählt haben, werden sie an einem schattigen Ort abgelegt.

Nach dem Austrocknen wird das Saatgut getrennt vom Rest der Ernte in einen Keller oder einen ähnlichen Ort gestellt.

2-3 Wochen vor dem Pflanzen werden die Kartoffeln in einen Raum mit einer Temperatur von + 10-20 ° C überführt und in ein oder zwei Schichten gelegt, um ein weiteres Brechen der Sprossen zu verhindern. Während die Knollen sprießen, müssen sie mit einer ausreichenden Menge Wasser besprüht werden. In der ersten Maihälfte müssen Sie bereits einen von der Sonne gut beleuchteten Ort auswählen, den Boden düngen und gekeimte Kartoffeln mit einer Tiefe von 10 bis 15 cm zwischen den Büschen in einem Abstand von 30 cm zwischen den Büschen und 60 cm zwischen den Reihen pflanzen .

Pflegefunktionen

Wie bereits erwähnt, ist die Kamensky-Kartoffelsorte unprätentiös in der Pflege und während der Dürre stabil. Um gute Erträge zu erzielen, reicht es aus, den Boden rechtzeitig zu lockern, Unkraut zu entfernen und während der Blütezeit der Kartoffeln reichlich zu gießen. Das Hilling-Verfahren wird jedoch nicht überflüssig sein:

  • Zum ersten Mal wird es durchgeführt, wenn die Stängel gerade erschienen sind und die Länge der Triebe 5–10 cm erreicht hat.
  • Das zweite Mal geschieht dies, wenn die Büsche eine Höhe von 30 cm erreichen.

Diese Maßnahmen tragen dazu bei, die Pflanzenwurzeln mit Sauerstoff zu sättigen und das Wachstum neuer Stängel zu fördern, was sich direkt auf das Ertragsniveau auswirkt.

Die Büsche können auch mit Gülle gedüngt werden, die zuvor mit Vogelkot und Mineralverbänden in Wasser verdünnt wurde. Was das Gießen betrifft, müssen Sie einfach nicht das Auftreten von rissiger Erde um die Pflanze herum zulassen.

Vorteile und Nachteile

Positive Eigenschaften und Merkmale der Kamensky-Kartoffelsorte:

  • Sofortige Reifung der Ernte innerhalb von zwei Monaten.
  • Kartoffeln sind Elite-Sorten, und ihr Geschmack wurde auf einer Fünf-Punkte-Skala mit 4,8 Punkten bewertet.
  • Bodentyp und Wetterbedingungen haben keinen starken Einfluss auf die Ertragsindikatoren.
  • Im Winter gut zu lagern.
  • Aufgrund der dicken Schale können die Knollen einen Langzeittransport ohne erkennbare Schäden sicher vertragen.
  • Keine Angst vor der sengenden Sonne oder schattigen Bereichen.

Unter den Nachteilen dieser Sorte kann die Fähigkeit von Knollen unterschieden werden, bereits bei einer Temperatur von +3 ° C zu keimen.

Schädlinge und Krankheiten

Was in der Liste der Vorteile der Sorte nicht erwähnt wurde, war ihr Hauptunterscheidungsmerkmal - absolute Beständigkeit gegen die Angriffe des Kartoffelkäfers. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass das Insekt einfach nicht in der Lage ist, durch die kräftigen Triebe und zähen Blätter der Pflanze zu beißen.

Darüber hinaus besteht eine gute Resistenz gegen Krankheiten wie Kartoffelkrebse, Schorf, Fusarium und verschiedene Mosaike. Aber die Pflanze hat bereits eine durchschnittliche Resistenz gegen Spätfäule.

Die Hauptschwäche der Sorte ist ihre Anfälligkeit für den goldenen Kartoffelnematoden. Aber auch hier gibt es eine Möglichkeit, Ernteverluste zu vermeiden. Es wird ausreichen, den Boden mit Harnstoff zu düngen, der den Boden sauer und für die Entwicklung von Nematoden ungeeignet macht, und auch die Fruchtfolge des Standortes nicht zu vergessen.

Ernte und Lagerung

Die Ernte der Sorte Kamensky erfolgt normalerweise 60 Tage nach dem Pflanzen der Knollen. Es ist ratsam, dies bei sonnigem oder klarem Wetter zu tun. Wenn die Lufttemperatur etwa +20 ° C beträgt, können die gegrabenen Kartoffeln einige Zeit an der frischen Luft belassen werden, damit sie gut trocknen und sich während der Lagerung nicht verschlechtern. Neben der Sortierung des Saatguts ist es auch wichtig, das verdorbene Produkt aus dem Rest auszuwählen, damit nur ganze und gesunde Knollen zur Lagerung geschickt werden. Lagern Sie sie in einem gut belüfteten trockenen Raum, dessen Temperatur nicht +3 ° C erreicht.


Schau das Video: Kartoffeln in Töpfe und Säcke pflanzen (Juni 2021).