Ebenfalls

Beschreibung und Merkmale der Rebsorte Krassen, Brutgeschichte und Anbaumerkmale


Schwierigkeiten beim Anbau von Trauben auf dem Gelände liegen seit langem vor. Züchter entwickeln Sorten, die wenig oder gar keine Wartung erfordern. Rot ist eine Traube, die den Sommerbewohnern aufgrund ihrer Eigenschaften bekannt ist: hoher Ertrag, Samenmangel, hohe Immunität.

Beschreibung der Rebsorte Krassen

Ein Sommerbewohner muss die Beschreibung der Art studieren, bevor er eine neue Sorte pflanzt. Diese Informationen helfen Ihnen, Fehler beim Anbau von Pflanzen zu vermeiden. Verstehen Sie außerdem, ob die Sorte für die Vorlieben und Bedürfnisse der Familie geeignet ist.

Zuchtgeschichte

Gezüchtet am Wissenschaftlichen Institut für Trauben und Wein Magarach. Jalta-Wissenschaftler haben Kulturtypen mit positiven Eigenschaften kombiniert.

Eine Hybride aus zwei Sorten:

  • Superearly Magarach;
  • Magarachinsky Antey.

Die Sorte übernahm alle positiven Eigenschaften von ihren Eltern. Sie sind auch die Tugenden der Krasin-Trauben.

Aussehen

Es gibt viele Bürsten am Busch, die Beeren sind nahe beieinander. Das Aussehen der Trauben ist attraktiv. Aus diesem Grund wird die Sorte häufig zum Verkauf angebaut. Das durchschnittliche Gewicht einer Bürste beträgt 500-700 g. Die Beeren selbst sind blau, die Haut ist dünn, aber stark. Der Saft der Trauben hat eine tiefdunkle Farbe. Der Geschmack ist komplex. Im Inneren befinden sich entstehende Knochen, die beim Essen überhaupt nicht wahrnehmbar sind.

Die Krassen-Traube kann zwei Trauben an einer Rebe produzieren.Die Triebe sind kräftig, die Knospen blühen gut. Die Fruchtbarkeit erfolgt jährlich. Die Produktivität hängt von der Bildung des Busches ab.

Vor- und Nachteile der Sorte

Durch die Vielzahl positiver Eigenschaften kann die Sorte zu einem Favoriten auf der Website werden. Diejenigen, die bereits die erste Ernte erhalten haben, werden die Sorte auf jeden Fall ihren Freunden empfehlen.

Vorteile:

  • Hohe Produktivität;
  • Trockenresistenz;
  • anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens;
  • Anspruchslosigkeit;
  • stabile jährliche Ernte;
  • Vielseitigkeit der Verwendung;
  • Mangel an Knochen;
  • geeignet für den industriellen Anbau;
  • lange gelagert und transportiert den Transport.

Nachteile:

  • Genauigkeit der dichten Formation;
  • Die Sorte ist anfällig für Mehltau.

Die aufgeführten Eigenschaften hängen von der Technologie des Pflanzens und Wachsens ab. Richtig gepflanzte Pflanzen bringen mehr Ertrag.

Charakterisierung der Sorte

Der Sommerbewohner wählt eine Sorte aus, die allen Anforderungen entspricht. Jeder Gärtner hat seinen eigenen. Daher ist es notwendig, die Eigenschaften der Art zu untersuchen, bevor Pflanzen auf dem Gelände gepflanzt werden.

Erhöhte Ausbeute

Kraftvolle Triebe von Trauben Krasen halten dem maximalen Gewicht der Bürsten stand. Bei richtiger Formierung erhält der Erzeuger eine hervorragende Ernte.Die Polarität beeinflusst die Ausbeute erheblich. Daher sind mächtige Triebe in der untersten Stufe gebunden.

Samenlose Beere

Rotweine werden mit Rosinen verglichen. Es hat fast die gleichen Eigenschaften. Bei einigen Beeren des Bündels werden Samenrudimente beobachtet, die nicht größer als 1 mm sind. Aber sie sind während des Essens absolut nicht zu spüren. Dank dessen ist die Sorte universell einsetzbar geworden.

Hohe Frostbeständigkeit

Ein wichtiges Zeichen für Bewohner von Regionen mit strengen Wintern. Rote Trauben halten Temperaturen von bis zu -26 ° C stand. Selbst erfrorene Knospen können eine Ernte produzieren, die Bürste wird wie gewohnt ohne Defekte geformt.

Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten

Der hohe Grad an Krankheitsresistenz macht die Sorte besonders beliebt. Die Feldgesundheit erhöht die Wahrscheinlichkeit einer hohen Ernte.

Rötung ist resistent gegen:

  • Mehltau;
  • Oidium;
  • Graufäule;
  • Wurzel Reblaus.

Bei anderen Krankheiten ist eine prophylaktische Behandlung erforderlich. Früchte sind nicht anfällig für Angriffe:

  • Wespen;
  • Hornissen;
  • und andere Schädlinge.

Die Einhaltung der Pflanz- und Wachstumsregeln ist die Vorbeugung von Krankheiten.

Sämlinge pflanzen

Das Pflanzen erfolgt im Frühjahr, da die Trauben eine wärmeliebende Pflanze sind. Die Grube ist seit Herbst vorbereitet. Seine Tiefe hängt von der Länge der Wurzeln der Sämlinge ab. Unten ist eine Drainageschicht aufgebaut. Dann wird eine Schicht fruchtbaren Bodens gegossen, gemischt mit organischer Substanz und komplexen Mineraldüngern.

Die Sämlinge mit Erde bestreuen und reichlich gießen. Um die Wurzelbildung einige Stunden vor dem Pflanzen zu verbessern, müssen Sie die Sämlinge in eine Lösung geben, die das Wurzelwachstum stimuliert.

Anbautechnik

Nachdem die Pflanzen gepflanzt wurden, müssen sie ordnungsgemäß gepflegt werden. Auf diese Weise können Sie robuste Pflanzen züchten, die eine jährliche Ernte bringen.

Schneiden Sie die Büsche

Die Formation sollte kompakt sein. Pflanzen haben eine ausgeprägte Polarität, weil Gärtner empfehlen, rote Trauben auf einem Spalier anzubauen. Versuchen Sie, die Wachstumspunkte mächtiger Triebe auf die untere Stufe zu senken.

Bewässerung

Aufgrund seiner Trockenresistenz ist die Sorte beim Gießen praktisch nicht wählerisch. Junge Setzlinge werden 2-3 mal pro Saison gewässert. Begrenzen Sie den Feuchtigkeitsfluss nur während der Fruchtzeit, um ein Knacken der Beeren zu vermeiden.

Letzte Bewässerung bei der Vorbereitung der Pflanzen für den Winter. Im Laufe der Zeit wird es das einzige für eine erwachsene Krassen-Traubenpflanze.

Wir düngen und füttern

Der Nährstoffbedarf hängt von der Zusammensetzung des Bodens ab. Zum ersten Mal reicht der Dünger, der vor dem Pflanzen ausgebracht wurde, für die Büsche. Wenn die Pflanzen zu blühen beginnen, werden sie mit organischen Stoffen und Mineraldüngern gefüttert, die sich abwechseln, um Sucht zu vermeiden.

Behandlung

Eine rechtzeitige Vorbeugung ist besser als die Heilung von Pflanzenkrankheiten. Hohe Immunität der Trauben Mit Krasin können Sie Pflanzen zweimal pro Saison verarbeiten: im Frühjahr und Herbst.

Schädlingsbekämpfung

Rot ist eine Traube, die keine Angst vor Schädlingen hat. Daher sind spezielle Behandlungen nicht erforderlich. Natürlich führen Gärtner vorbeugende Behandlungen für den Frühling durch.

Reifung und Fruchtbildung

Ende August oder Anfang September essfertig. Der Begriff hängt von den klimatischen Eigenschaften der Region ab. Die Früchte sind gleichmäßig, die Bürsten werden sofort entfernt.

Die Rebe für den Winter vorbereiten

In den südlichen Regionen wird diese Rebsorte als nicht schützende angebaut. In kälteren nördlichen Gebieten empfehlen Gärtner, die Rebe für den Winter abzudecken. Verwenden Sie dazu spezielle Materialien oder Strohmatten.

Frühlingsarbeit

Mit der Ankunft der warmen Jahreszeit werden die Trauben aus Schutzräumen befreit und bewässert. Dann werden sie auf ein Gitter gefesselt und gegen Schädlinge und Krankheiten gesprüht. Die letzte Stufe ist das Füttern der Büsche. Sie verwenden organische Stoffe oder komplexe Mineraldünger. Um Feuchtigkeit zu sparen und Unkraut zu reduzieren, mulchen die Züchter den Boden um den heißen Brei herum.

Ernte: Sammlung, Lagerung, Rezepte und Weinherstellung

Ernte unmittelbar nach der Reifung. Die Vielseitigkeit der Verwendung von Früchten ermöglicht es Ihnen, daraus zu machen:

  • Kompotte;
  • Marmelade;
  • Säfte;
  • Die Getränke;
  • Marmeladen;
  • Wein.

Die Krassen-Trauben waren unter Winzern besonders verbreitet. Der resultierende Wein zeichnet sich durch hervorragende Geschmackseigenschaften, Geruch und Farbe aus.

Regionen, die zum Wachsen geeignet sind

Die Verbreitung der Sorte ist sehr groß. Die Krassen-Traube eignet sich für den Anbau in ganz Russland, der Ukraine und den nächstgelegenen Nachbarstaaten. Die Krassen-Traube wird von den Sommerbewohnern respektiert und nachgefragt.


Schau das Video: Die Weinexperten: Unterscheidung von Rebsorten (Oktober 2021).