Ebenfalls

Beschreibung und Merkmale der Gänse des Gouverneurs, deren Fütterung und Pflege


Die Gänserasse des Gouverneurs gilt als relativ neu. Es wurde durch Kreuzung der italienischen und Shadrinsky-Rassen in der Makhalov-Zuchtanlage erhalten. Diese Vögel zeichnen sich durch hohe Frühreifeparameter, hervorragende Gewichtsindikatoren und ein hervorragendes Überleben aus. Damit Vögel erfolgreich wachsen können, müssen sie richtig gepflegt werden. Die Prävention von Pathologien ist von nicht geringer Bedeutung.

Das Aussehen und die Eigenschaften der Gänse des Gouverneurs

Das Aussehen dieser Gänse ist auf die italienische Rasse zurückzuführen. Erstens zeichnen sie sich durch eine weiße Schwanenfarbe aus. Darüber hinaus manifestiert es sich mit dem Alter. Kleine Gänschen sind mit grauen Punkten bedeckt. Gleichzeitig ist ein charakteristisches Merkmal von Vögeln die Fähigkeit, das Geschlecht an einem Tag im Alter zu bestimmen. Männer bis zu 2 Wochen haben einen dunklen Fleck auf dem Rücken.

Die Vögel verdanken ihren Namen ihrem wichtigen Aussehen. Gleichzeitig werden Gänse oft auch als kaiserlich oder provinziell bezeichnet. Die Hauptmerkmale von Vögeln umfassen Folgendes:

  • dichte Federn, die Frost standhalten;
  • kleiner Kopf, leicht länglich;
  • proportionaler Körperbau;
  • mittlere Halsgrößen;
  • Mangel an Beulen auf der Stirn;
  • starker Schnabel;
  • breite Brust;
  • kleine Glieder;
  • orange Beine;
  • kleiner Schwanz.

Die Masse der Vögel im Alter von 9 Wochen beträgt 4 Kilogramm. Selbst mit einer kleinen Menge Futter nehmen Gänse schnell an Körpergewicht zu. In diesem Fall sind die Parameter der Eiproduktion individueller Natur. Im Durchschnitt produziert eine Gans in 4,5 Monaten 46 Eier.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile der Rasse

schnelle Gewichtszunahme;

Frostbeständigkeit;

ausgezeichneter Geschmack von Marmorfleisch;

nützliche Zusammensetzung von Eiern;

gute Zuchtrentabilität;

hohe Überlebensraten;

gute Fruchtbarkeit;

die Möglichkeit der Verwendung von Daunen;

Unterschiede zwischen Männern und Frauen in einem frühen Alter.

Nachteile dieser Rasse wurden nicht identifiziert. Einige Landwirte haben die Kosten für die Aufzucht von Geflügel zur Kenntnis genommen. Eine Zunahme von 1 Kilogramm Körpergewicht erfordert 3 Kilogramm Futter. Die hohen Kosten für Marmorfleisch ermöglichen es Ihnen jedoch, diese Kosten schnell wieder hereinzuholen.

Wartungs- und Pflegeanforderungen

Gänse des Gouverneurs sind unprätentiös. Sie müssen jedoch noch bestimmte Bedingungen erfüllen. Es ist wichtig, die folgenden Regeln zu berücksichtigen:

  1. Sorgen Sie für einen trockenen und warmen Raum. Es sollte in Abschnitte unterteilt werden. Es wird empfohlen, den Boden aus Stroh zu machen.
  2. Stellen Sie einen Sandtrog auf, in dem die Gänse schwimmen können. Dies wird dazu beitragen, Hautparasiten loszuwerden.
  3. Rüste eine Trinkschüssel aus. Es muss immer mit Wasser gefüllt sein.
  4. Sorgen Sie für ausreichend Futter für die Vögel. Für 1 Kilogramm Gewicht lohnt es sich, 3 Kilogramm Lebensmittel zu verwenden. Es sollten genügend Mineralien darin sein. In der warmen Jahreszeit ist Gras die Grundlage der Ernährung.
  5. Regelmäßig impfen. Dies wird dazu beitragen, viele infektiöse Pathologien zu vermeiden.
  6. Schützen Sie rechtzeitig vor Parasiten.

Essen

Bei warmem Wetter wird empfohlen, Gänse auf die Weide zu lassen. Es ist wünschenswert, dass sie Sauerampfer, Brennnessel, Löwenzahn, Klee, Schafgarbe und Luzerne essen. Gänse dürfen auch Hülsenfrüchte essen. Gleichzeitig sind Krähenfüße und Segge für Vögel kontraindiziert.

Im Sommer wird den Vögeln empfohlen, Rüben, Kartoffeln, Karotten und Getreide zu geben. Im Winter sollten Getreide, Karotten, Kartoffeln und Rüben in der Nahrung enthalten sein. Außerdem benötigen Vögel eine zusätzliche Einführung von Mineralien.

Tägliche Gänschen sollten zerkleinerte Eier mit Körnern erhalten. Kleine Vögel benötigen 6-7 Fütterungen pro Tag. Am zweiten Tag können Sie Mischfutter in die Ernährung aufnehmen. Wenn die Küken wachsen, lohnt es sich, Karotten, Getreidemischungen und Gemüse hinzuzufügen. Nach einem Monat dürfen Jungvögel in erwachsenes Futter überführt und an die frische Luft abgegeben werden, damit sie selbst nach Futter suchen.

Für erwachsene Gänschen ist es wichtig, viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen, da sie körperliche Aktivität erfordern.

Zuchtmerkmale

Damit die Vogelzucht erfolgreich ist, ist es wichtig, Nester für sie auszurüsten. Sie sollten in jedem Teil des Hauses platziert werden. Es gibt 1 Nest für 2-3 Gänse. Sie sind 40 Zentimeter breit, 60 Zentimeter lang und 20 Zentimeter hoch. Unten wird empfohlen, einen Wurf zu platzieren und ihn mit Gänsedaunen zu bedecken. Damit die Fortpflanzung von Vögeln erfolgreich ist, ist die Isolierung des Raumes, in dem die Vögel leben, von nicht geringer Bedeutung. Es wird empfohlen, dem Schutz vor Zugluft besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Für die Inkubation lohnt es sich, Eier von Vögeln zu nehmen, die nicht älter als 4 Jahre sind. Vor dem Einlegen in den Inkubator sollte dieser auf +38 Grad erhitzt werden. Es wird empfohlen, diese Parameter 4 Stunden lang beizubehalten.

Am ersten Tag der Inkubation sollte sichergestellt werden, dass die Temperatur + 37-38 Grad beträgt. Gleichzeitig liegen die Feuchtigkeitsparameter bei 60-70%. Es wird empfohlen, einen Inkubator mit automatischer Eierdrehfunktion zu verwenden. Am zweiten Tag sollten die Eier zweimal täglich auf eine Temperatur von +33 Grad abgekühlt werden. Dies dauert maximal 20 Minuten. Am 5. Tag wird empfohlen, die Eier mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu verarbeiten.

Am 28. Tag sollten die Eier in einen speziellen Inkubator überführt werden, der für die Zucht von Gänschen ausgelegt ist. Die Temperatur im Gerät beträgt + 36-37 Grad. In diesem Fall sollten die Feuchtigkeitsparameter 75% betragen. Es wird empfohlen, die Eier im Abstand von 6 Stunden mit Wasser zu besprühen. Gänschen sind innerhalb von 30 Tagen geschlüpft.

Krankheiten und ihre Behandlung

Diese Art von Gänsen zeichnet sich durch eine starke Immunität aus. Vorbehaltlich der Sorgfaltsregeln sind Vögel praktisch keinen Krankheiten ausgesetzt. Die Impfung wird empfohlen, um den Befall mit Vogelparasiten zu verhindern. Die Infektion erfolgt normalerweise durch Nahrung, Trinker oder andere Vögel.

Um die Entwicklung von Pathologien zu verhindern, lohnt es sich, Folgendes zu tun:

  • Behandeln Sie den Raum mit Desinfektionsmitteln.
  • reinige das Haus von Kot;
  • Feeder und Trinker mit Antiseptika behandeln;
  • rechtzeitig geimpft werden;
  • nasse Bettwäsche entfernen.

Gouverneursgänse zeichnen sich durch hohe Produktivität und starke Immunität aus. Daher werden sie von vielen Landwirten angebaut. Um in dieser Angelegenheit gute Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, dass die Vögel eine umfassende Pflege bieten.


Schau das Video: DANGER! Hüte dich! Gefährliche Wachhund Gans von Azannes -Beware of the dangerous guard dog goose (Kann 2021).