Ebenfalls

Beschreibung der Kartoffelsorte Newski, ihrer Eigenschaften und ihres Ertrags


Kartoffeln Newski haben sich seit langem die Anerkennung von Gärtnern wegen ihres hohen Ertrags, ihrer einfachen Pflege und ihres ausgezeichneten Geschmacks verdient. Die Stärken der Gartenbaukultur sind durch zahlreiche Bewertungen von normalen Sommerbewohnern und großen Bauernhöfen gekennzeichnet. Um eine gute Rendite der Wurzelfrüchte zu erzielen, wird empfohlen, sich im Voraus über die starken Eigenschaften der Sorte und die Eigenschaften des Anbaus zu informieren.

Beschreibung der Sorte

Die Sorte wurde vor mehr als 40 Jahren gezüchtet und war das Ergebnis der Überquerung des North-West Agricultural Research Institute. Einige Experten betrachten diese Kultur als das beste Ergebnis der Arbeiten der häuslichen Zucht. Heute wird die Sorte in fast allen russischen Regionen angebaut, von der Region Moskau bis zu den sibirischen Gebieten.

Newski gehört zu einer Vielzahl von Kulturen, die auch unter schwierigen Wachstumsbedingungen gute Erträge erzielen. Experten vergleichen die Ertragsraten dieser Kartoffelsorte mit den besten niederländischen Sorten. Die Beschreibung klassifiziert die Gartenkultur als frühe Art. Die durchschnittliche Reifezeit beträgt 70 bis 85 Tage.

Kartoffelsträucher sind klein und stehen aufrecht. Kennzeichnend für die Sorte ist das Vorhandensein vieler verzweigter Stängel.

Während einer kurzen Blüte bildet die Pflanze weiße Blütenstände. Die Blattplatten sind breit, haben eine dunkelgrüne Farbe und eine glänzende Oberfläche. Aufgrund der Größe der Blätter hat die Pflanze eine gute Fähigkeit, längerem Fehlen von Niederschlag und Trockenheit zu widerstehen. Aufgrund der großen Oberfläche der grünen Masse werden die Sonnenstrahlen reflektiert, Feuchtigkeit bleibt lange im Boden und verdunstet nicht.

Die Früchte sind rund und haben kleine Augen auf der Oberfläche. Die Knollenhaut ist gelblich gefärbt. Im Zusammenhang hat die Kartoffel ein cremiges Fruchtfleisch. Der Stärkegehalt in Knollen variiert zwischen 10 und 12%.

Das Gewicht einer Kartoffel liegt zwischen 90 und 130 Gramm. Ein Busch kann mit geeigneten Anbautechniken 9 bis 15 Früchte abgeben. Im industriellen Maßstab wurden von 1 Hektar Pflanzungen 380 bis 500 Cent Kartoffeln geerntet.

Wachsend

Kartoffelsorte Newski liebt sandigen Lehm und leichte Böden, benötigt eine tiefe Ackerschicht. Die Vorbereitung des Bodens für die zukünftige Kultivierung beginnt im Herbst, indem der Boden sorgfältig gepflügt und Mineraldünger auf den Boden aufgetragen wird. Eine zukünftige Anreicherung des Herbstbodens kann den Ertrag der Sorte um fast das Zweifache steigern... Die besten Vorläufer für Kartoffeln sind:

  • Karotte;
  • Zuckerrüben;
  • Gurken;
  • Bogen;
  • Kohl.

Zum Pflanzen sollten Sie einen offenen Bereich wählen, ohne Schatten von der Seite des Pflanzens von Bäumen oder zu Hause. Der Mangel an Sonnenlicht wirkt sich negativ auf die Ertragsindikatoren aus.

Knollen müssen vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Kartoffeln sollten nicht unmittelbar nach dem Verlassen des Kellers in den Boden gepflanzt und in unbeheizten Boden gepflanzt werden. Um eine gute Ernteerträge zu erzielen, benötigen die Knollen Wärme. Daher wird gepflanzt, wenn keine Gefahr einer Frostrückgabe besteht.

Die Samen werden 3 Wochen vor dem Pflanzen aus dem Keller entfernt und zur Keimung der Sprossen an einen beleuchteten, wärmeren Ort gestellt. Zur Desinfektion der Knollen wird empfohlen, sie mit Kaliumpermanganat oder einem anderen Präparat mit ähnlicher Wirkung zu behandeln.

Die Löcher sind in einem Abstand von 0,5 Metern voneinander gebildet, ihre Tiefe sollte etwa 20 cm betragen. Ein solches Pflanzschema ermöglicht es der Pflanze, frei zu wachsen und Wurzeln zu bilden, und vereinfacht auch in Zukunft den Bohrprozess erheblich. Vor dem Eintauchen der Knolle muss in jedes Loch eine kleine Menge Vogelkot oder Mist gegeben werden, um die Triebe mit der erforderlichen Menge an Nährstoffen zu versorgen.

Pflegefunktionen

Das Merkmal der Sorte unterstreicht die Eigenschaften anspruchsloser Pflege- und Anbaubedingungen. Für Kartoffeln werden landwirtschaftliche Standardtechniken verwendet, die darin bestehen, die Pflanze rechtzeitig zu jäten, zu hillen und zu gießen. Die Befeuchtung des Bodens erfolgt mit unzureichendem natürlichen Niederschlag. Es wird empfohlen, den Boden während der Blütezeit und 14 Tage vor der geplanten Ernte zusätzlich zu bewässern.

Vorteile und Nachteile

Die Kartoffelsorte hat eine ganze Reihe unbestreitbarer Vorteile. In den Bewertungen der Gärtner werden die folgenden positiven Eigenschaften der Gartenkultur festgestellt:

  • hohe Ertragsraten;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung;
  • ausgezeichnete Haltbarkeitsqualität, die 95% erreicht;
  • frühe Reifezeit;
  • unprätentiöser Anbau, die Fähigkeit, sich an schwierige Wetterbedingungen anzupassen;
  • Resistenz gegen Kartoffelkrankheiten;
  • Vielseitigkeit der Verwendung;
  • die Fähigkeit, sich beim Schneiden nicht zu verdunkeln, um seine Form während des Garvorgangs beizubehalten.

Newski-Kartoffeln haben einen guten Geschmack, weshalb sie für Rezepte für Salate, Suppen und gebratene Gerichte geeignet sind. Die Knollen sind aufgrund ihres geringen Stärkegehalts nicht sehr gut für Kartoffelpüree geeignet, und die Sorte ist ideal für Bratkartoffeln. Die Nachteile der Sorte sind die Empfindlichkeit gegenüber dem Abbrechen von Sprossen.

Schädlinge und Krankheiten

Die Sorte hat eine gute Resistenz gegen die Hauptkrankheiten der Kartoffelkulturen. Ein reduzierter Indikator für Resistenz wird in Bezug auf Schorf und Spätfäule beobachtet.

Die schwache Seite der Sorte ist die mangelnde Resistenz gegen den Nematoden. Wenn die Gefahr nicht rechtzeitig erkannt wird, kann ein solcher Angriff einen erheblichen Teil der Pflanzungen zerstören. Die Schwierigkeit liegt in der Unfähigkeit, das Vorhandensein eines Problems sofort festzustellen, da sich infizierte und gesunde Triebe lange Zeit nicht unterscheiden. Im Laufe der Zeit infizieren Würmer die Wurzeln der Pflanze, was zu ihrem Tod führt.

Beschreiben wir die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten:

  • Auswahl für das Pflanzen nur gesunder Knollen ohne Anzeichen von Defekten und fäulniserregenden Läsionen;
  • Einhaltung der Regeln der Fruchtfolge, dh des ständigen Wechsels des Pflanzens von Pflanzen, Kartoffeln werden erst nach 3 Jahren an ihrem ursprünglichen Ort gepflanzt;
  • vollständige Entfernung von Unkraut und Pflanzenmaterial nach der Ernte.

Bei den ersten Anzeichen der Krankheit werden die betroffenen Büsche entfernt und verbrannt. Zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers werden moderne Chemikalien eingesetzt. Um natürliche Helfer für die Bekämpfung schädlicher Insekten zu gewinnen, wird Kamille oder Rainfarn in die Kartoffelreihen gepflanzt.

Ernte und Lagerung

Die ersten Anzeichen eines Welkens der Kartoffelspitzen treten mitten im Sommer auf, was das erste Anzeichen für die bevorstehende Erntezeit ist. Im August trocknen die Büsche aus, was auf die Notwendigkeit hinweist, die Knollen zu ernten. Es ist notwendig, Wurzelfrüchte zu sammeln, bevor der Boden abkühlt, da sonst die Lagerqualität erheblich beeinträchtigt wird.

Für die Arbeit wählen sie sonniges Wetter ohne Niederschlag. Nach dem Graben werden die Knollen auf eine ebene Fläche gelegt und 4 Stunden lang an der frischen Luft gründlich getrocknet.

Danach wird das Verfahren zum Sortieren und Zurückweisen unbrauchbarer Knollen durchgeführt. Früchte mit Pommes Frites und Beschädigungen können nicht gelagert werden, daher werden sie beiseite gelegt und in erster Linie für Speisezwecke verwendet. Es wird empfohlen, das Pflanzenmaterial sofort auszuwählen, dafür eignen sich gesunde kleine Knollen.

Kartoffeln werden an einem kühlen, dunklen Ort gelagert. Während der Lagerzeit werden die Knollen regelmäßig aussortiert und Früchte mit Anzeichen eines beginnenden Verfalls entfernt.

Bewertungen von Gärtnern

Alexander, 47 Jahre alt:

„Die Sorte ist seit vielen Jahren in der Kategorie der Favoriten geblieben. Es erfordert keine komplexe Pflege, Bewässerung und im Laufe der Zeit entfernen die Büsche selbst den Bereich von Unkraut. Der Ertrag ist unabhängig von den Wetterbedingungen stabil und wir entfernen durchschnittlich 10 Knollen aus dem Busch. Separate Triebe bilden bis zu 15 Kartoffeln und kleine Wurzelfrüchte sind selten. “

Maria, 33 Jahre alt:

„Der Geschmack von Kartoffeln ist uns wichtig. Newski scheitert in dieser Hinsicht nicht. Die köstlichsten Gerichte sind solche, bei denen das Produkt gebraten wird. Die Kruste ist dünn und golden. Eine Besonderheit von Knollen ist ihre gute Langzeitlagerkapazität. "


Schau das Video: Das Leben einer Kartoffel (Oktober 2021).