Ebenfalls

Eine Maschine zum Reparieren von Rindern und zum Verarbeiten von Hufen und wie man es selbst macht


Körperliche Aktivität und systematische Hufpflege sind für Kühe sehr wichtig. Das Stratum Corneum wächst, es treten Risse auf, in die Schmutz eindringt und Entzündungen entstehen können. Das Tier beginnt zu hinken und hört auf, auf das schmerzende Bein zu treten. Um diese Probleme in Betrieben zu vermeiden, in denen viele Tiere gehalten werden, werden spezielle Maschinen zur Verarbeitung von Rinderhufen eingesetzt.

Funktionsprinzip der Kuhschlingenmaschine

Kühe sind große Tiere, die Menschen leicht verletzen können. Mit der Maschine können Sie Hufe handhaben, Hörner schneiden und tierärztliche Untersuchungen durchführen, ohne das Tier zu belasten und den Landwirt zu gefährden. Die Hufmaschine ist ein Stall mit einem Rahmen, in den der Kopf des Tieres eingeführt wird, die Kuh mit einem breiten Gürtel unter dem Bauch befestigt wird, zusätzliche Gurte dienen dazu, die Gliedmaßen in der gewünschten Position für den Besitzer zu sichern.

Es gibt Industriemaschinen. Sie sind langlebig, aus Metall, mit Rädern, mit denen Sie die Struktur bewegen können. Ein elektrischer Antrieb, der das Heck des Tieres anheben kann.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Solche Produkte sind teuer und werden von großen Farmen gekauft. Die Kosten hängen von der Art des Produkts ab, sie werden unterschieden: mechanische, elektrische, hydraulische und fahrbare Modelle.

Vorteile und Nachteile

Die Scheune kann in der Scheune oder im Freien positioniert werden. Die Strukturen sind klein, was es bequem macht, die Vorrichtung zu platzieren.

die Fähigkeit, es für verschiedene Manipulationen zu verwenden, bei denen eine Fixierung des Tieres notwendig ist;

Kühe haben keine Angst, Gürtel quetschen keine inneren Organe;

Die Arbeit wird schnell von einem Spezialisten erledigt.

Das Tier ist nicht in der Lage, eine Person während der Arbeit zu verletzen.

Die Bearbeitungszeit für jeden Einzelnen wird reduziert.

Es sollte nicht zu leicht sein, damit die Kuh sicher befestigt werden kann.

die Position der Gurte - sie sollten das Tier bequem und fest befestigen;

Das Design mit lateraler Fixierung ist nicht für trächtige Kühe geeignet. Es ist besser, die vertikale Fixierung zu wählen.

Es muss zusätzliche Unterstützung für die Kuh geben, ohne die die Tiere Angst haben.

Ein einfaches Produkt zur zuverlässigen Fixierung von Tieren kann unabhängig von Holzklötzen hergestellt werden. Wenn sich nicht zu viele Tiere auf dem Hof ​​befinden, ist das Gerät kostengünstig und erleichtert die Pflege der Kühe erheblich. Das Spalten von Metallrohren ist haltbarer.

Überprüfung der gängigen Modelle

Maschinen zur Verarbeitung von Hufen Mikulka - Tschechische Produkte. Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und Qualität. Die Strukturen sind mobil und einfach zu bedienen. Die Firma "Westfalia-Surge" präsentiert eine umfassende Palette von Geräten für landwirtschaftliche Betriebe, die auf die Haltung und Zucht von Rindern spezialisiert sind. Es gibt auch praktische Haarschneidemaschinen zum Trimmen von Hufen. Experten führen Meisterkurse durch, Service wird angeboten. TOR Hufmaschinen kommen aus Österreich. Bequem und sicher besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Ausrüstung mit Waage, Bewegungsrädern und einem elektrischen Heben der Hinterbeine.

DIY machen

Sie können selbst einen stationären Hufschneider herstellen. Es besteht aus Holz- oder Metallrohren.

Materialien und Werkzeuge

Es ist ganz einfach und billig, eine Holzmaschine herzustellen. Für die Arbeit benötigen Sie:

  • Holzbalken;
  • Bretter;
  • Boer;
  • Bügelsäge für Holz;
  • Nägel;
  • Kette;
  • Förderband oder Lederbänder.

Sie sollten einen flachen Bereich für die Montage der Struktur wählen.

Schritt für Schritt Herstellung

Säulen mit einer Höhe von 1,8 bis 1,7 Metern bestehen aus Stangen - 4 Stück. Sie benötigen 2 weitere Säulen mit einer Höhe von 0,7 bis 0,5 Metern. Entlang des Grundstücks werden lange Pfosten in den Boden gegraben, deren Größe 1,5 x 1,0 Meter beträgt.

Die in den Boden gegrabenen Säulen werden von Brettern zusammengehalten. Wir brauchen 2 Längsbretter und ein Querbrett, um den Kopf zu befestigen. Hinter der Struktur sind kleine Pfosten befestigt, auf die eine starke Querstange gelegt ist, auf die das Bein des Tieres beim Trimmen der Hufe gelegt wird. Ketten mit Bändern oder einem Förderband für einen bequemen Griff werden vor dem Eingriff über die Pfosten geworfen.

Um die Lebensdauer der Struktur zu verlängern, wird sie mit Leinöl beschichtet oder gestrichen, um sie vor Feuchtigkeit und Verfall zu schützen.

Regeln für die Maschinennutzung

Die Kuh wird innerhalb der Struktur getrieben und mit Gürteln fixiert. Reinigen Sie die Hufe von Schmutz und entfernen Sie die Aufbauschicht mit einem scharfen Messer, bis eine weiße Farbe erscheint.

Wichtig: Sie können den Eingriff ohne Erfahrung nicht selbst durchführen, da Sie das Tier ernsthaft schädigen können.

Die Oberfläche wird mit einem Fräser geebnet, überschüssige Wolle mit einer Schere entfernt und scharfe Kanten geschliffen. Nach dem Trimmen werden die Hufe mit einer 2% igen Lösung von Kupfersulfat oder Formaldehyd behandelt. Sie werden 10-15 Minuten in einen Behälter mit einer Desinfektionslösung gegeben. Selbst die einfachste Huftrimmmaschine vereinfacht die Arbeit des Landwirts, da die Tiere systematisch geschnitten werden müssen, damit Kühe nicht an orthopädischen Erkrankungen leiden.


Schau das Video: So kann jedes Pferd Barhuf laufen! (Oktober 2021).