Ebenfalls

Eigenschaften und Beschreibung von Golosheyki-Hühnern, Haltung und Zucht


Die nackte Hühnerrasse unterscheidet sich im Aussehen von den meisten üblichen Sorten. Die spezifische Art der Hühner Goloshek ist einer der Gründe für die Verbreitung in landwirtschaftlichen Betrieben, zusammen mit der Leichtigkeit der Wartung und der Unprätentiösität in der Ernährung.

Ein bisschen Geschichte

Es gibt verschiedene Versionen des Ursprungs der Goloshek-Hühnerrasse. Die häufigste Meinung ist, dass die Vögel in Rumänien gezüchtet wurden und zuvor Siebenbürger genannt wurden. Es gibt auch eine Version, dass die Rasse ursprünglich in der spanischen Provinz Andalusien erschien. Zum ersten Mal wurden 1875 Holosheye-Hühner gesehen und nur wenige Jahrzehnte später breiteten sie sich in Europa und der UdSSR aus.

Beschreibung und Eigenschaften

Wenn Sie Hühner züchten, sollten Sie sich zunächst mit den detaillierten Merkmalen der Rasse vertraut machen. Wenn Sie die Beschreibung der Vögel kennen, können Sie die Entwicklung verfolgen und Abweichungen durch visuelle Zeichen feststellen.

Aussehen der Hühner Golosheinaya

Das Hauptunterscheidungsmerkmal dieser Rasse ist das Fehlen von Federn am Hals, an der Ernte, an der Innenseite der Beine und unter den Flügeln. Solche Schicksale bei Hühnern und Hähnen werden Apterien genannt und sind bei jedem Individuum zu finden, da sie an bestimmten Stellen mit unzureichend entwickelten Follikeln geboren werden.

Auf dem Hinterkopf von Broilern erscheint ein ausgeprägter Federbogen, und auf der Vorderseite des Kopfes bilden Federn eine Art Kragen. Küken werden sofort mit nacktem Hals geboren, da dies ein genetisches Merkmal und ein dominantes Merkmal ist.

Produktivität und Charakter

Golosheyki-Hühner gehören nach Art der Produktivität zur Kategorie Fleisch und Ei. Das Fleisch ist saftig und schmeckt ähnlich wie Pute. Der Eierproduktionsprozess beginnt ab dem fünften Entwicklungsmonat. Frauen eilen alle 2-3 Tage. Während des ersten Jahres ist es möglich, 180 Eier von jedem Individuum und später - 150 Eier zu sammeln. Die Masse eines Eies erreicht 60 g.

Die Natur der Vögel ist ruhig. Unabhängig vom Alter zeigen Hühner keine Aggression gegenüber anderen Lebewesen. Compliance vereinfacht die Vogelpflege.

Vor- und Nachteile der Rasse

Bei der Planung der Zucht von Goloshek-Hühnern sollten die positiven und negativen Eigenschaften der Rasse untersucht werden. Die Hauptvorteile sind:

  • leichtes Zupfen aufgrund des fehlenden Gefieders in einigen Bereichen;
  • wählerisch in Bezug auf Haftbedingungen und Ernährung;
  • produktive und frühe Eiproduktion;
  • weiche Natur.

Der Nachteil der Rasse ist der unterentwickelte mütterliche Instinkt. Das Weibchen kann das Nest ausrüsten und Eier legen, danach vergisst es sie. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Küken mit einem Inkubator auszubrüten oder die gelegten Eier auf andere Hühner zu legen.

Spezifität des Inhalts von Goloshek

Trotz der exotischen Natur der Rasse erfordert die Pflege und Zucht von Goloshek kein spezifisches Wissen und große Ausgaben. Um produktive Hühner zu züchten und leckeres Fleisch von ihnen zu bekommen, reicht es aus, die Standardregeln für die Vogelpflege einzuhalten.

Geflügelstall, Futtertröge und Trinker

Um Vögel in Russland zu halten, muss ein isolierter Hühnerstall gebaut werden. Grundlegende Tipps zum Hausbau sind:

  1. Eine geeignete Innentemperatur sollte zwischen 10 und 15 Grad Celsius variieren.
  2. Die Fütterung von Vögeln muss überwacht werden, da Individuen Eier legen und nur mit konstantem Futter wachsen. Trinker und Feeder sollten im Haus platziert werden.
  3. Bei der Auswahl der Einstreu sollten Sie Torfmaterial bevorzugen, da Torf den Feuchtigkeitsindex verringert, wodurch die Entwicklung gefährlicher Bakterien verhindert wird.

Gehen

Selbst bei ruhiger Natur gelten die Holosheyki nicht als passive Rasse. Damit sich Hühner ständig entwickeln können, müssen sie auch im Winter regelmäßig an die frische Luft abgegeben werden, wenn die Temperatur nicht unter -15 Grad fällt.

Vögel benötigen bereits in den frühen Entwicklungsstadien Sonnenlicht, daher wird nicht empfohlen, einen Hof zum Spazierengehen in einem schattigen Bereich zu haben. Das Vorhandensein von krautigen Pflanzen im Stall ist vorteilhaft, da das Grün das übliche Futter teilweise ersetzen kann und es möglich sein wird, die Kosten für die Fütterung der Vögel zu senken.

Wie heizt man einen Hühnerstall im Winter?

Am günstigsten ist eine natürliche Art, das Haus im Winter zu heizen. Das Wesentliche dieser Methode ist die Aufrechterhaltung der optimalen Temperatur ohne Verwendung von Heizgeräten. Dazu müssen Sie das Vorhandensein von Lücken im Hühnerstall ausschließen und nur das Loch für die Abluft belassen.

Die Wände des Geflügelstalles sind zweischichtig, mit Dämmstoff dazwischen. Glaswolle oder Polystyrol eignen sich als Isolierung. Auf dem Boden wird eine Torfstreu mit einer Dicke von 10-15 cm aufgestellt.

Die natürliche Heizmethode ist nur für Regionen mit einem vorherrschenden gemäßigten Klima relevant. An Orten mit extrem kalten Wintern kann auf die Verwendung elektrischer Heizungen nicht verzichtet werden.

Leistungsmerkmale

Eine richtig ausgewählte Ernährung wirkt sich positiv auf die Entwicklung der Vögel aus. Die Nuancen der Fütterung hängen vom Alter der Hühner ab.

Küken

Hühner werden mit Standard-Mischfutter aufgezogen. Es ist auch erlaubt, das Futter in seiner Zusammensetzung selbst zuzubereiten, einschließlich tierischer Proteine ​​und Fischöl, das zur Vorbeugung von Rachitis benötigt wird. Die Diät kann geriebenes Gemüse, fein gehackte Spitzen oder Gras enthalten.

Erwachsene Vögel

Erwachsene Golosheyki sind in der Ernährung unprätentiös und ihre Ernährung umfasst eine Reihe grundlegender Komponenten: Grün, Wurzeln, Getreide, Futterkreide und Proteine. In der kalten Jahreszeit benötigen Vögel zusätzlich Energiefutter, so dass sie im Winter den Anteil von Getreide und Tierfutter in der Nahrung erhöhen. Die beste Option ist ein ausgewogenes Mischfutter, das alle notwendigen Substanzen enthält.

Hühner züchten

Der einfachste Weg, Vögel zu züchten, ist die Verwendung eines Inkubators. Brutküken sollten in einem trockenen Raum mit guter Belüftung und ohne Zugluft bei Temperaturen zwischen 26 und 30 Grad aufgestellt werden. Wenn die Küken wachsen, wird die Temperatur gesenkt und sollte nach dem ersten Monat zwischen 18 und 29 Grad liegen.

Mögliche Probleme und Krankheiten

Vogelkrankheiten führen zu einer Abnahme der Produktivität, einem langsameren Wachstum und einer Verschlechterung der Geschmackseigenschaften des resultierenden Fleisches. Die häufigsten Infektionskrankheiten sind Mykoplasmose, Salmonellose, Pullorose und Vogelgrippe.

Zur Vorbeugung von Krankheiten ist es notwendig, den Zustand der Vögel ständig zu überwachen und infizierte Personen rechtzeitig zu verwerfen.

Innerhalb des Hühnerstalles, auf dem Gehplatz und in der Umgebung müssen die Hygienevorschriften eingehalten und die Desinfektion durchgeführt werden. Als Behandlungsmaßnahme ist die Verwendung von Sulfadrogen oder Antibiotika erforderlich.

Wo kaufen und wie viel sind

Es wird empfohlen, Hühner für den weiteren Anbau auf bewährten Farmen von professionellen Züchtern zu kaufen. Beim Kauf ist es wichtig, auf die Haftbedingungen zu achten, da die Gesundheit des Einzelnen von ihm abhängt. Die Kosten für die Vögel werden von jedem Züchter individuell festgelegt. Im Durchschnitt beträgt der Preis für eine Person mehrere hundert Rubel.


Schau das Video: Die wichtigsten Tipps zur Hühnerhaltung - Rigottis neue Hühner (Juli 2021).