Ebenfalls

Beschreibung der 20 besten Sorten mehrjähriger Scabiosa, die aus Samen wachsen


Die mehrjährige Scabiosa hat viele Vorteile. Neben schönen mehrfarbigen Blüten wird Sie die Pflanze mit ihrer hohen Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen und Trockenheit begeistern. Wenn Sie die Regeln für das Pflanzen und Pflegen einer Blume kennen, können Sie eine üppige und lange Blüte erzielen. Alle Sorten und Sorten unterscheiden sich in Wachstumseigenschaften, Blütezeiten, Form und Farbe der Blütenstände. Es ist zulässig, sowohl Samen als auch vorbereitete Sämlinge in offene Blumenbeete zu pflanzen.

Beschreibung und Funktionen

Mehrjährige Scabiosa bezieht sich auf krautige oder Strauchpflanzen. Die Leute nennen den Blumenhaufen, Scrofula, grobe Kornblume, Knopf:

  • Der Blütenstiel ist stark, aufrecht oder verzweigt. Es erreicht eine Höhe von 1 Meter.
  • Die Blätter sind länglich in Form von Federn.
  • Blütenstände befinden sich ganz am Ende des Stiels und bilden dichte Bündel in Form einer Kugel oder Halbkugel.
  • Das starke Aroma von Scabiosa zieht bestäubende Insekten an.
  • Die Frucht ist eine Achäne mit einer glockenförmigen Schale.

Einzelne Pflanzenteile haben heilende Eigenschaften. Infusionen und Abkochungen werden zur Behandlung von Kopf- oder Zahnschmerzen, Hautausschlägen und zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt.

Ansichten

Es gibt mehr als hundert Arten und Sorten von Scabiosa. Die meisten von ihnen sind künstlich gezüchtet.

Sternförmig

Die Blume wächst nicht höher als 42 cm. Die Blüten sind hellblau oder kornblumenblau. Die Blätter sind goldgrün gefärbt. Die Blüte beginnt im Hochsommer und dauert bis in die letzten Septembertage.

Taube

Diese Art von Blume liebt feuchten Boden, deshalb wächst sie entlang der Ufer von Bächen. Es wird auch möglich sein, sich auf den Wiesen zu treffen. Der Stiel hat eine leichte Verzweigung, die Blätter sind länglich gerundet. Die Blütezeit erfolgt im Hochsommer und dauert bis Mitte September.

Kaukasisch

Diese Art von Scabiosa hat eine große Auswahl an Farben. Es gibt Blütenstände von Flieder-, Rot-, Flieder- und Schneewittchentönen. Lange Blüte. Blumen wachsen bis zu 8 cm im Durchmesser. Sie werden oft ausgewählt, um den Gartenbereich zu dekorieren. Der Stiel erstreckt sich bis zu 76 cm.

Japanisch

Der Stiel ist bis zu einem Meter hoch. Die Blätter sind länglich mit durchbrochenen Kanten. Blütenstände eines kornblumenblauen oder violetten Farbtons.

Olga

Die Höhe des verzweigten Strauchs beträgt nicht mehr als 54 cm. Die Blätter sind silbrig mit Pubertät. Mitte Juli blühen blaue Blüten.

Dunkelviolett

Die Pflanze bildet einen bis zu 78 cm hohen Busch. Die Blüten sind doppelt, lila, hellrosa oder lila. Von den Blütenständen geht ein anhaltendes süßliches Aroma aus.

Müsli

Scabiosa dieser Sorte zeichnet sich durch einen zarten blau-weißen Farbton von Blütenständen aus. Der Busch wächst bis zu 63 cm.

Hellgelb

Diese Art von Pflanze erreicht eine Höhe von 110 cm. Der Stiel ist aufrecht, die Blüten haben einen hellgelben Durchmesser von bis zu 3,5 cm. Die Knospen beginnen sich im Juni zu öffnen.

Venichnaya

Der Busch der Scabiosa coronal ist bis zu 55 cm tief geformt. Die Blüten sind in weißer oder blau-violetter Farbe bemalt. Der Durchmesser des Kopfes erreicht 4 cm. Die Blüte beginnt Anfang August.

Riese

Diese Art von Scabiosa zeichnet sich durch die Größe des Kopfes der Blütenstände aus. Die Farbe der Blütenblätter ist hellblau oder blau. Die Knospen beginnen sich Anfang Juni zu öffnen.

Beliebte Sorten

Jede Scabiosa-Sorte hat ihre eigenen Eigenschaften.

Blaue Note

Die Höhe der Blue Note-Sorte überschreitet 19 cm nicht. Die Stängel sind gerade und verzweigt. Die Blüten sind dunkelviolett gefärbt. Die reichliche Blüte beginnt im Juli.

Rosa Nebel

Die Pflanze bildet einen bis zu 38 cm hohen Busch. Ende Juli blühen Lavendel oder rosa Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5,5 cm.

Blauer Atlas

Die Pflanze entwickelt in den letzten Julitagen Blüten von tiefblau-violetter Farbe.

Clive Beinschienen

Stängelhöhe 58 cm. Blüten sind leichter Lavendel. Ihr Durchmesser im Blütenstand erreicht 7,5 cm. Die Blüte beginnt mitten im Sommer. Geschnitzte Stielblätter.

Fräulein Willmott

Die Höhe des dünnen, starken Stiels beträgt 87 cm. Die Blüten sind schneeweiß oder cremig.

Nachtfalter

Die Sorte Night Moth zeichnet sich durch hellblaue oder violettblaue Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm aus.

Moerheim blau

Die krautige mehrjährige Pflanze ist bis zu 58 cm hoch. Die Stängel sind aufrecht und verzweigt. An den Stielen bilden sich zahlreiche Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm violettblauer Farbe.

Blauer Mond

Eine mehrjährige Pflanze bildet hellblaue Blütenstände. Die Höhe des aufrechten Stiels beträgt bis zu 64 cm.

Rose Cackade

Die Pflanze gehört zur dunkelvioletten Sorte. Die Blütenstände sind rosa gefärbt. Die Blüte beginnt Ende Juli.

Monarch Kokarde

Die Scabiosa-Sorte zeichnet sich durch große doppelte Blütenstände in verschiedenen Farben aus.

Feuerkönig

Die Sorte zeichnet sich durch helle, große, flauschige rote Blütenstände mit weißen kleinen Blütenblättern aus. Die Höhe des geraden, starken Stiels erreicht 92 cm.

Kaltes Herz

Diese Sorte zeichnet sich durch eine reichliche Blüte aus. Die Stängel sind gerade, verzweigt und 86 cm hoch. Die Blütenstände sind üppig, blau-weiß oder lavendelfarben und haben einen Durchmesser von bis zu 6,5 cm.

Blauer Mond

Der Stamm einer krautigen Pflanze erstreckt sich bis zu einer Höhe von 58 cm. Die Blütenstände sind dunkelblau.

Lacherosa

Die Blumensorte zeichnet sich durch einen kompakten, 48 cm hohen Busch aus. Die Blütenstände sind kastanienbraun gefärbt.

Fee

Büsche werden klein, nur 24 cm. Die Blüten sind dunkelblau gefärbt.

Schneebal

Die Höhe des Stiels beträgt nicht mehr als 32 cm. Die Knospen erscheinen im Juli, die Blütenstände sind schneeweiß mit einem angenehmen, süßen Aroma.

Haus von Isaac

Die Sorte zeichnet sich durch große Blütenstände bis 9,5 cm Durchmesser aus, lila-weiß. Die Blüte beginnt Ende Juni.

Japanische Romantik

Blumen dieser Sorte zeichnen sich durch lila-rosa Töne aus. Die Höhe des leicht verzweigten Stiels überschreitet 24 cm nicht.

Schmetterling blau

Der Busch ist kompakt (bis zu 28 cm Durchmesser), niedrig und bis zu 38 cm hoch. Lavendelblaue Blüten werden in dichten Blütenständen gesammelt. Die Knospen beginnen ab Mitte Juli zu blühen.

Ritz Blue

Die Sorte zeichnet sich durch eine geringe Höhe aus. Der Stiel ist gerade und kräftig, erstreckt sich bis zu 22 cm. Die Blüten sind klein, violettblau gefärbt.

Wie man auf offenem Boden pflanzt

In den meisten Fällen gibt es keine Schwierigkeiten beim Pflanzen von Scabiosa. Die Wartung ist minimal und erfordert keinen großen Zeit- und Arbeitsaufwand.

Sitzplatzauswahl

Eine flache Fläche eignet sich zum Pflanzen einer Blume, die von der Sonne ausreichend beleuchtet und vor Wind geschützt ist.

Bodenanforderungen

Scabiosa wurzelt nicht gut in schweren, lehmigen Böden. Es ist am besten, das Grundstück im Voraus vorzubereiten. Im Herbst graben sie es aus und bringen organische Stoffe ein.

Scabiosa gedeiht in fruchtbaren, lockeren Böden mit guter Belüftung und niedrigem Säuregehalt. Kalkhaltiger, lockerer Boden ist ideal. Zu saurer Boden führt dazu, dass die Blume welkt.

Vor dem Pflanzen müssen Sie den Boden wieder ausgraben und Nährstoffe hinzufügen. Liming ist wünschenswert.

Aussaatdaten

Die Aussaat auf offener Fläche beginnt in der zweiten Aprilhälfte.

Landeplan

In dem ausgewählten Bereich werden flache Löcher mit einem Abstand von 37 cm gemacht. Zwischen den Reihen verbleibt ein Abstand von ungefähr 42 cm. Nach der Aussaat der Samen wird der Boden angefeuchtet und mit einer kleinen Schicht Kompost bedeckt.

Durch Sämlinge wachsen

Wenn das Klima kalt ist, werden Sämlinge ausgewählt. Die Aussaat in speziell vorbereiteten Böden beginnt im März.

Vorbereitung des Pflanzmaterials

Vorbehaltlich aller Lagerungsregeln behalten Samen ihre Keimung 3-4 Jahre lang:

  • Ein Schichtungsverfahren wird durchgeführt. Die Samen werden in einer feuchten Umgebung gehärtet. Sie werden in Sand getaucht und etwa einen Monat lang in der Kälte belassen.
  • Vor dem Pflanzen sollte eine Auswahl getroffen werden. Hierzu wird eine Kochsalzlösung verwendet, in die die Samen eingetaucht sind. Nach 15 Minuten sollten schlechte, für die Aussaat ungeeignete Exemplare an die Oberfläche gelangen. Sie müssen weggeworfen werden.
  • Dann werden die Samen gewaschen und auf eine Papierserviette gelegt.
  • Sobald das Pflanzenmaterial getrocknet ist, sollte es in eine schwache Kaliumpermanganatlösung getaucht werden, um die Oberfläche zu desinfizieren.
  • Viele Gärtner tränken Samen in Fungiziden, um die Pflanze vor Pilz- und Bakterieninfektionen zu schützen. Geeignete Medikamente wie "Fitosporin" oder "Baktofit".

Wie man pflanzt

Sie können Samen in großen Kisten oder einzelnen Töpfen säen. Im Boden bilden sich kleine Vertiefungen, die Samen werden verteilt und mit einer Sandschicht bestreut. Dann gibt es wieder eine Erdschicht. Die Pflanzungen werden gewässert, mit Folie bedeckt und eine Woche lang an einem hellen, warmen Ort entfernt.

Lüftung

Der Film muss täglich zwei Stunden lang aus dem Behälter genommen werden. Dadurch kann Luft in den Boden eindringen und Fäulnis verhindern. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass kein Kondenswasser auftritt, da es Schimmel auf dem Boden verursacht. Nach dem Auftreten einer größeren Anzahl von Sämlingen wird der Film entfernt.

Tauchen

Sobald das erste Paar echte Blätter auf den Sprossen erscheint, wird die Pflanze in einen separaten Behälter getaucht. Wenn eine gemeinsame Box verwendet wird, wird ein Abstand von mindestens 6 cm zwischen den Trieben eingehalten.

Eine Woche vor dem Umpflanzen in ein offenes Gebiet beginnen die Sämlinge zu härten. Ein Behälter mit Sämlingen wird täglich nach draußen gebracht. Die Zeit an der frischen Luft wird schrittweise erhöht.

Landung auf offenem Boden

In den letzten Mai-Tagen werden Sämlinge in offene Blumenbeete gepflanzt. Der Boden auf dem Gelände muss zuerst ausgegraben und gedüngt werden. Machen Sie in einem Abstand von 32 cm Löcher mit einer Tiefe von 16 mm und pflanzen Sie Sämlinge. Das erste Mal in der Nacht ist es besser, die Bepflanzung mit einem Film zu bedecken.

Reproduktion

Die Fortpflanzung von Scabiosa erfolgt durch Aussaat, Aufteilung von Rhizomen und Sämlingen.

Samen

Die Methode eignet sich zur Vermehrung von einjährigen und mehrjährigen Blumensorten. 3 Stiele bleiben am Auslass, bis die Samen vollständig reif sind. Die Samen werden im Herbst geerntet und in Stoff- und Baumwolltaschen gelagert.

Die Aussaat erfolgt im Frühjahr nach dem empfohlenen Pflanzschema. Die ersten Triebe sollten nach zwei Wochen erscheinen und nach 2,5 Monaten beginnt die Pflanze zu blühen.

Teilung von Rhizomen

Einige Blumensorten vermehren sich durch Teilen des Rhizoms. Sobald das Wetter im Frühling warm ist, werden die Rhizome ausgegraben, von der Erde gereinigt und in einzelne Teile geteilt. Sie sollten vorsichtig handeln, um die Wurzeläste nicht zu beschädigen.

Pflege

Die Scabiosa-Blume ist unprätentiös und erfordert daher nur minimale Pflege. Es ist wichtig, das Blumenbeet rechtzeitig zu gießen, Nährstoffe hinzuzufügen, das Wachstum von Unkraut zu verhindern und vorbeugendes Sprühen durchzuführen.

Bewässerung und Düngung

Regeln, die beim Gießen von mehrjähriger Scabiosa zu beachten sind:

  • Stellen Sie eine regelmäßige, mäßige Bewässerung her.
  • Sobald der Mutterboden trocken ist, muss mit dem Befeuchten begonnen werden. Genug einmal alle 7 Tage. In trockenen Zeiten wird die Bewässerungshäufigkeit alle 7 Tage auf das Zweifache erhöht.
  • Wasser zur Bewässerung wird warm genommen und abgesetzt.
  • Das Verfahren wird am besten am Morgen durchgeführt.

Die Pflanze muss 3-4 mal pro Saison gefüttert werden. Bevor die Knospen erscheinen, wird empfohlen, einen komplexen Mineraldünger aufzutragen. Während der aktiven Blüte sind Formulierungen auf der Basis von Phosphor und Kalium nützlich. Dünger hilft, die Anzahl der Knospen und reichen Blüten zu erhöhen.

Lockern und Jäten

Nach dem Gießen sollte der Boden gelockert werden. Dadurch können Luft und Nährstoffe frei zu den Wurzeln der Pflanze fließen.

Unkraut darf nicht wachsen. Sie werden zur Ursache für die Ausbreitung von Krankheiten und Schädlingen. Darüber hinaus erzeugen die Unkräuter Schatten und die Blütenstände sind klein.

Beschneidung

Bis zum Ende der Blüte sollten verblasste Blütenknospen regelmäßig aus den Büschen geschnitten werden. Dank des Verfahrens wird die Blüte üppig und lang anhaltend. Das Schneiden der Knospen ist auch notwendig, um ein Selbstsäen zu verhindern.

Vorbereitung auf den Winter

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters sollte eine mehrjährige Pflanze mit Fichtenzweigen, Laub, Torf oder Stroh bedeckt sein. In Regionen mit warmem Klima braucht Scabiosa keinen Schutz.

Sammlung und Lagerung von Samen

Reife Samen von Blütenständen werden leicht vom Wind getragen, so dass ein Mullbeutel auf den Stiel gelegt wird. Reife Samen haben eine burgunderfarbene Farbe. Die gesammelten Samen müssen gründlich getrocknet und in einen Stoffbeutel oder eine Pappschachtel gelegt werden. Kühl und trocken lagern. Unter solchen Bedingungen verlieren die Samen 4 Jahre lang nicht ihre Keimung.

Krankheiten und Schädlinge

Scabiosa hat eine gute Immunität gegen viele Krankheiten und wird selten von Insektenschädlingen befallen. In einem regnerischen Sommer können jedoch Probleme auftreten.

Mehltau

Das erste Anzeichen einer Pilzkrankheit ist eine weißliche Blüte an der Außenseite der Blattplatte. Die Blätter verdorren allmählich, werden gelb und fallen ab. Die Krankheit führt zu übermäßiger Bodenfeuchtigkeit, unsachgemäßer Düngung, plötzlichen Änderungen der Lufttemperatur, Vorhandensein von Unkraut und dichtem Pflanzen von Blumen:

  • Im Kampf gegen Mehltau helfen Chemikalien wie Fundazol, Previkur, Topaz.
  • Kompositionen, die nach Volksrezepten hergestellt wurden, gelten als wirksam. Sie können auf Bestandteilen wie Senf, Holzasche, Soda, Seife, Knoblauchbrühe basieren.

Wurzelfäule

In der betroffenen Pflanze beginnt der Stamm in der Wurzelzone auszudünnen und sich zu verdunkeln. Nach der Infektion bewegen sich die Sporen zu den Wurzeln der Blume. Auf den Blättern erscheinen braune Flecken. Allmählich färben sich die Blätter gelb, verdorren und trocknen. Bald stirbt die ganze Blume. Die Ursache für die Ausbreitung der Krankheit ist übermäßige Bodenfeuchtigkeit, minderwertiges Pflanzmaterial und unsachgemäße Pflanzpflege:

  • Der Kampf gegen Wurzelfäule wird effektiv von Medikamenten wie "Fitolavin", "Topaz", "Maxim", Kupfersulfat, "Gamair" durchgeführt.
  • Nach Volksrezepten sind Zusammensetzungen auf der Basis von Holzasche, Jod, Kaliumpermanganat und Milchmolke wirksam.

Blumenmottenlarven

Die Mottenmotte legt Eier auf Pflanzen, aus denen dann Raupen hervorgehen. Sie haben einen dünnen grünlichen oder bräunlich kahlköpfigen Körper. Die vorderen Beinpaare der Raupe sind nicht entwickelt.

Insekten sind blattfressende Insekten. Aufgrund ihrer Aktivität wird die Pflanze schwächer und ihre Resistenz gegen Kälte und Infektionen nimmt ab.

Die folgenden Methoden helfen im Kampf gegen den Schädling:

  • chemische Behandlung: "Akarin", "Fitoverm", "Karbofos", "Bitoxibacillin";
  • die Verwendung von Volksrezepten: Abkochungen von Tomaten, Klette, Paprika.

Wühlmäuse

Wühlmäuse können Pflanzen schädigen. Die Länge ihres Körpers beträgt ungefähr 11 cm, die Länge des Schwanzes beträgt 4 cm. Das Fell ist grau. Nagetiere fressen Blütenstiele.

Methoden zur Schädlingsbekämpfung:

  • Fallen stellen, Fallen;
  • die Verwendung chemischer, giftiger Drogen;

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Scabiosa schmückt Alpenrutschen und andere Blumenbeete. Sieht auf Wegen und Bordsteinen wunderschön aus.

Wie wird es in der Floristik verwendet?

Scabiosa wird verwendet, um ungewöhnliche Blumensträuße für jeden festlichen Anlass zu kreieren. Geschnittene Blütenstände verlieren 6 Tage lang nicht ihr frisches Aussehen und Aroma. Scabiosa passt gut zu anderen Farben.


Schau das Video: Zucchini anbauen: Aussaat u0026 pikieren Anleitung (August 2021).