Ebenfalls

Beschreibung und Eigenschaften der Sommerapfelsorte Orlovsky Pionier


Apfelbäume der Sorte Orlovsky Pioneer zeichnen sich durch ihre Schönheit und ihren erstaunlichen Geschmack aus. Die Sorte ist in ganz Europa beliebt. Es wird für die Zucht in großem Maßstab und auf lokalen Farmen verwendet. Lassen Sie uns die Beschreibung der Sorte, die Geschichte ihres Aussehens, die Vor- und Nachteile des Obstobstbaums genauer betrachten.

Beschreibung der Sorte, Schöpfungsgeschichte

Die Apfelsorte des Orlovsky-Pioniers wurde 1976 am Wissenschaftlichen Forschungsinstitut für die Züchtung von Obstkulturen gezüchtet. Um es zu erhalten, wurde ein Hybridisierungsverfahren verwendet, das von I. V. Michurin entwickelt wurde. Antonovka Krasnobochka und eine Hybridpflanze SR 0523 sprachen mit den Eltern. Für die Reinheit des Experiments wurden 20 Mutterbäume von Antonovka ausgewählt. Zum ersten Mal fungierte der mütterliche Baum als Bestäuber, und dann wurde die väterliche Spezies in seiner Rolle verwendet.

Die erste Stufe des Experiments war erfolgreich. Als Ergebnis wurden Samen zum weiteren Pflanzen ausgewählt. Bevor sie in den Boden gepflanzt wurden, wurden sie für ein schnelles Auftauchen geschichtet.

Nach dem Einpflanzen in den Boden wurde die neue Sorte nach dem Mentorprinzip gepflegt. Um die Immunität gegen Apfelbäume zu erhöhen, wurde das Vm-Gen hinzugefügt, das die Entwicklung von Schorf verhindert.

In einer detaillierten Beschreibung können Sie visuell nachvollziehen, wie der Baum aussieht und wie er Früchte trägt:

  1. Ertragreiche Sorte. Im Aussehen sind die Früchte schön, appetitlich. Jedes Jahr schnell und früh reifen. Abgerundete Form, Gewicht variiert bis zu 200 Gramm. Die Schale hat eine grüne Farbe und nimmt bei längerer Lagerung eine gelbgrüne Farbe an.
  2. Es hat eine erhöhte Immunität gegen 4 Arten von Schorf, wodurch ein fruchttragender Baum nicht verarbeitet werden kann. So können Sie Zeit und Geld sparen.
  3. Die Obsternte ist mittelgroß und erreicht 3,5 Meter. In 12 Monaten wächst es um 600 cm.
  4. Die Krone ist von mittlerer Dichte, abgerundet.
  5. Die Äste verlaufen parallel zum Boden und sind näher an die Krone gebogen.
  6. Die Farbe der Rinde ist grau. Die Oberfläche ist glatt und flexibel.
  7. Die Knospen sind klein und fest mit den Zweigen verbunden. Die Form hat die Form eines Kegels mit einer leichten Kante.
  8. Die Blätter sind grün und sehen aus wie Hochglanzpapier. Sie sind länglich und mittelgroß. Die Kanten sind leicht gewellt.
  9. Die Blüten des Obstbaumes sind hellrosa. Die Knospen haben eine konzentrierte rosa Farbe.

Vorteile und Nachteile

Die Apfelsorte "Orlovsky Pioner" hat positive und negative Eigenschaften.

Beginnen wir mit den ersten:

  1. Schorfresistenz gegen 4 der 5 verfügbaren.
  2. Trägt jedes Jahr Früchte.
  3. Die Qualität der Äpfel ist ausgezeichnet.
  4. Sie müssen nicht mit Chemikalien behandelt werden, was Kosten spart.

Apropos Mängel, diese Art von Apfelbaum hat einen. Bei falschem Schnitt oder vorzeitiger Entfernung der Früchte ist das Zerkleinern von Äpfeln möglich.

Trotz der Tatsache, dass der Obstbaum aufgrund menschlicher Nachlässigkeit immun gegen Krankheiten ist, ist die Bildung der folgenden Krankheiten möglich:

  • schwarzer Krebs;
  • Bakterienverbrennung.

Krankheiten entstehen durch unsachgemäße Baumpflege. Um Bakterienverbrennungen vorzubeugen, wird empfohlen, den Boden mit Kupfersulfat zu behandeln. Schwarzer Krebs manifestiert sich aufgrund seltener Temperaturänderungen und unsachgemäßer Pflege. Der Baum muss alle betroffenen Blätter entfernen, die Wunden desinfizieren und heilen. Es ist ziemlich schwierig, schädliche Insekten an einem Obstbaum loszuwerden.

Abhängig von der Art des Parasiten ist es notwendig, Medikamente zu verwenden:

  1. Waschseifenlösung entfernt grüne Blattläuse.
  2. Nitrofen - entfernt die Blattrolle.
  3. Um die Apfelmotte zu entfernen, wird der Apfelbaum mit Karbofos besprüht.

Prävention hilft, das Risiko der Entwicklung von Krankheitserregern und Schädlingen zu verringern. Eine ständige externe Untersuchung von Rumpf und Krone ermöglicht es Ihnen, die Entwicklung schwerer Krankheiten zu vermeiden. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig eine externe Untersuchung in der Nähe benachbarter Bäume und Sträucher durchzuführen.

Winterhärte

Diese Apfelsorte ist immun gegen Kälte. Experten stufen es als frostbeständig ein.

Ausbeute

In der zweiten Augusthälfte reifen die Äpfel. Sie halten gut an den Zweigen, so dass die Ernte vor dem ersten Frost stattfindet. Von einem Obstbaum pro Jahr können bis zu 75 kg Äpfel gewonnen werden. Die vom Apfelbaum geerntete Ernte wird bis etwa zum ersten Wintermonat an einem kühlen Ort gelagert.

Die Äpfel des "Orlovskiy Pioneer" sind in Zentralrussland, der Ukraine und Weißrussland beliebt, da die Anpassungsphase schnell vergeht. Der Baum wächst und entwickelt sich weiter.

Um den Anpassungsprozess bei Kälte zu beschleunigen, müssen Obstkulturen mit organischen Düngemitteln gefüttert werden.

Wenn der Boden stark gefroren ist, fehlen Nährstoffe und Vitamine. Um ein Verhungern des Bodens zu verhindern, muss zweimal im Jahr ein junger Sämling gefüttert werden. Für eine erfolgreiche Überwinterung muss der Stamm eines Obstbaums umwickelt und der Boden um ihn herum mit Herbstlaub isoliert werden.

In trockenen Gebieten den Apfelbaum regelmäßig und reichlich gießen. Die Aufnahme von Nährstoffen durch den Baum erfolgt über das Wurzelsystem. Daher ist es erforderlich, den Boden und das Wasser ständig zu lockern. Junge Sämlinge werden zweimal pro Woche und während der Trockenperioden beim Austrocknen gewässert.

Ein Apfelbaum der Sorte "Orlovsky Pioner" macht auf einem Gartengrundstück oder für den industriellen Anbau eine gute Figur. Der Geschmack, das Aroma und das Aussehen von Äpfeln lassen Erwachsene und Kinder nicht gleichgültig.


Schau das Video: Topographie Alte Apfelbäume (August 2021).