Ebenfalls

Beschreibung der Magnoliensorten Sulange, Pflanz- und Pflegemethoden, Schnitt und Vorbereitung auf den Winter


Magnolie ist eine alte Pflanze, die in der Zeit der Dinosaurier zurückgewachsen ist. Magnolia Soulange wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts vom französischen Züchter E. Soulange-Bode als Ergebnis der Kreuzung von zwei Magnolien gezüchtet: Lilie und Akt. Sie wurde von Landschaftsarchitekten und Gärtnern wegen der Vielfalt der Sorten, der frühen schönen und reichhaltigen Blüte geliebt.

Botanische Beschreibung

Die Höhe der Soulange-Magnolie variiert je nach Sorte zwischen 2 und 8 Metern. Wächst als Laubbaum (im Süden) oder als Strauch (im Norden). Seine Zweige beginnen ganz unten auf der Erde zu wachsen und bilden eine niedrig gepflanzte, abgerundete oder pyramidenförmige Krone. Hellgrüne Blätter der Pflanze sind oben glatt und unten kurz weichhaarig.

Große (bis zu 25 Zentimeter Durchmesser) Becher oder schalenförmige Blütenstände sind die Hauptdekoration der Magnolie. In der Farbe sind sie weiß, lila, weiß-rosa, rot und können auch zweifarbig sein. Sie öffnen von April bis Mai, zu einer Zeit, in der das Laub der übrigen Bäume und Sträucher gerade erst zu blühen beginnt. Ungenießbare Früchte reifen Ende September.

Einstufung

Die Soulange Magnolienart umfasst mehr als 2 Dutzend Sorten. Beschreibung der dekorativsten:

  1. Alba Superba - die Pflanze erreicht eine Höhe von 3-5 Metern. Große grüne Blätter färben sich im Herbst gelb. Zarte weiße Blütenstände blühen Anfang Mai, bevor Laub erscheint. Sie ähneln Tulpen und strahlen ein angenehmes Aroma aus.
  2. Alexandrina ist ein Merkmal dieser Sorte in einer sich ausbreitenden Kronenform. Becher rosa-lila große (bis zu 15 Zentimeter Durchmesser) Blüten blühen im Mai zur gleichen Zeit wie die Blätter.
  3. Lennei ist ein langsam wachsender Magnolienbusch, der eine Höhe von 5-6 Metern erreicht. Die Blütenstände sind groß und außen dunkelviolett. Bei dieser Sorte gefrieren die Zweige auch bei starkem Frost nicht.

Wichtig! Um vom Ergebnis nicht enttäuscht zu werden, muss Pflanzenmaterial in Baumschulen oder bei vertrauenswürdigen Verkäufern gekauft werden..

Die Feinheiten des Wachstums

Viele Gärtner glauben, dass die Soulange-Magnolie zart und launisch ist, und pflanzen sie nicht auf ihren Parzellen. Aber wenn Sie den richtigen Ort für sie wählen, achten Sie auf ihre Anforderungen, die Kultur wird mit der Blüte von schönen, duftenden Knospen reagieren.

So wählen Sie einen Landeplatz

Ein richtig gewählter Pflanzort ist eine der Hauptbedingungen für das Wachstum und die Entwicklung von Magnolien. Die Kultur sollte in einem Gebiet gepflanzt werden, das vor Wind und Mittagstrahlen der Sonne geschützt ist. Je älter die Magnolie ist, desto weniger empfindlich ist sie gegenüber hellem Sonnenlicht, verträgt jedoch keine Transplantation. Daher muss sie sofort an einem festen Ort gepflanzt werden.

Grubenvorbereitung und Bodenanforderungen

Der Boden, in den Magnolien gepflanzt werden, sollte leicht, locker, neutral oder leicht sauer sein. Es besteht aus folgenden Bestandteilen: Gartenerde, verrotteter Mist, Kompost, Torf, Sand, Holzasche. Das Pflanzen eines Sämlings erfolgt wie folgt:

  • ein Loch wird mit einem Durchmesser gegraben, der das Zweifache der Größe des Pflanzwurzelsystems beträgt;
  • Am Boden wird die Entwässerung mit einer Schicht von 15 bis 20 Zentimetern verlegt, die aus gebrochenen Ziegeln, Blähton und kleinen Kieselsteinen besteht.
  • Eine Sandschicht (bis zu 15 Zentimeter) erwacht oben auf der Drainage und dann auf dem vorbereiteten Substrat.
  • In der Mitte der Grube wird eine Pflanze gepflanzt.

Die Oberfläche des Stammkreises ist ein wenig gerammt und reichlich bewässert.

Landefunktionen

Da die Wurzeln der Soulange-Magnolie flach und oberflächlich sind, muss der Boden um sie herum mit Torf und dann mit der Rinde von Nadelbäumen gemulcht werden. Es ist besser, Pflanzen im Herbst zu pflanzen: Während dieser Zeit befinden sie sich in einer relativen Ruhephase, was zu ihrem schnellen Überleben und einer guten Überwinterung beiträgt.

Rat! Der Sämling im Behälter wird zuerst mit Wasser angefeuchtet und dann entfernt und mit einem Klumpen in den Boden gepflanzt.

Magnolia Pflegetipps

Vorbehaltlich der Anforderungen an die Pflege der Pflanze wird sie andere lange Zeit mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild begeistern, und es besteht keine Notwendigkeit, Sofortmaßnahmen zu ergreifen, um sie zu retten.

Bewässerung und Fütterung

Magnolia Sulange ist eine feuchtigkeitsliebende Bepflanzung. Junge Sämlinge im Alter von 1 bis 3 Jahren benötigen besonders eine systematische Bewässerung. Der Boden wird mit warmem Wasser angefeuchtet, wobei darauf zu achten ist, dass er nicht ständig nass ist.

2 Jahre nach dem Pflanzen beginnt die Pflanze zu fressen. Die Ernährung mit einem Komplex von Mineraldüngern fördert die Entwicklung von Magnolien und reduziert die schädlichen Auswirkungen negativer Wetterfaktoren. Das Verfahren wird bis Ende Juli durchgeführt: Ab August tritt die Pflanze in einen Ruhezustand ein und es ist keine zusätzliche Fütterung erforderlich.

Den Boden lockern

Magnolienwurzeln befinden sich nahe an der Bodenoberfläche, daher muss sie vorsichtig gelöst werden. Die Kultivierungstiefe beträgt 2-3 Zentimeter. Verwenden Sie hierfür besser eine Heugabel, da andere Gartengeräte die Wurzeln verletzen können. Das entstehende Unkraut wird manuell entfernt.

Mulchen

Um die Feuchtigkeit im Boden zu erhalten, das Wachstum von Unkraut zu verhindern und das Wurzelsystem weniger zu verletzen, wird der Magnolienwurzelkreis gemulcht. Hierfür werden Torf, Sägemehl, Nadelbaumrinde und Stroh verwendet. Sie bedecken den Boden im Frühjahr, während der Saison wird der Mulch erneuert. Seine permanente Schicht beträgt 5 Zentimeter.

Beschneidung

Gebrochene, getrocknete, kranke Äste werden im Frühjahr entfernt. Wenn junge Äste durch Frost beschädigt werden, werden sie in gesunde Teile geschnitten. Außerdem werden Zweige herausgeschnitten, die die gegenseitige Entwicklung stören: Die schwächeren werden entfernt. Um zu verhindern, dass schädliche Mikroorganismen in die Abschnitte gelangen, werden sie mit Gartenpech behandelt.

Vorbereitung auf den Winter

Die Herbstpflege besteht darin, junge Setzlinge unter 3 Jahren für den Winter zu schützen. Zu diesem Zweck wird der Boden nach dem Einsetzen stabiler Fröste mit einer Schicht Mulch bedeckt und der Stamm und die Skelettäste mit Agrofaser umwickelt. Kleine Büsche können vollständig in Abdeckmaterial eingewickelt werden. Sobald im Frühjahr ein stabiles Tauwetter einsetzt, wird der Unterstand entfernt.

Weitere Informationen. Die Erwärmung der Luft im Winter ist gefährlich für Magnolien: Knospen, die anfangen aufzuwachen, werden durch den nachfolgenden Frost zerstört.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Obwohl Soulanges Magnolie selten den schädlichen Auswirkungen der Umwelt ausgesetzt ist, können einige Krankheiten und Schädlinge sie dennoch überwinden:

  1. Chlorose. Bei dieser Krankheit färben sich die Blätter der Pflanze gelb und die Venen bleiben grün. Dies ist auf den überschüssigen Kalk im Boden zurückzuführen. Um die Magnolie vor Widrigkeiten zu bewahren, wird der Boden mit Torf angesäuert, Erde unter Nadelbäumen.
  2. Spinnmilbe. Es setzt sich auf den Blättern ab, aus denen es die Säfte saugt, wodurch sie gelb werden und abfallen. Um ein schädliches Insekt loszuwerden, wird Magnolie mit einem der Akarizide besprüht.
  3. Nagetiere. Unterirdische Schädlinge nagen an den Wurzeln und Stängeln der Pflanze an der Basis. Die betroffenen Teile werden mit Gartenlack behandelt. Um die Magnolie vor verschiedenen Nagetieren zu schützen, wird sie erst nach dem Einsetzen des Frosts geschützt: Unter solchen Bedingungen können Schädlinge keine Nester bauen und Pflanzungen beschädigen.

Darüber hinaus kann Magnolia Soulangeana von Pilzkrankheiten betroffen sein. Meistens geschieht dies aufgrund eines Überschusses an Feuchtigkeit. Die Behandlung der Pflanze mit einem Fungizid hilft, das Unglück loszuwerden. Bei bakteriellen Fleckenkrankheiten wird Magnolie mit kupferhaltigen Präparaten besprüht.

Reproduktionsmethoden

Unter natürlichen Bedingungen vermehrt sich Magnolie zu Hause durch Samen - dazu werden die vegetativen Pflanzenteile verwendet und Stecklinge, Kultivierung durch Schichtung und Pfropfen verwendet. Der häufigste Weg, einen jungen Sämling zu Hause zu bekommen, sind Stecklinge. Dafür braucht man:

  • Schneiden Sie im Sommer die Stecklinge von zweijährigen Trieben ab;
  • Tauchen Sie ihre unteren Enden in wachstumsstimulierendes Pulver;
  • Pflanze in lockerem, leichtem Boden, Wasser;
  • Decken Sie den Topf mit Stecklingen mit Folie ab, um Gewächshausbedingungen zu schaffen, unter denen sich schnell Wurzeln bilden.

Schichtung ist ein weiterer üblicher Weg, um einen jungen Magnolienbusch nach Hause zu bringen. Dazu werden die unteren Äste zu Boden gebogen, festgesteckt und mit Erde bestreut. Die Stelle, an der der Trieb mit dem Boden in Kontakt kommt, muss ständig angefeuchtet werden. Ein Jahr später wird der Wurzelstiel ausgegraben und an einen festen Platz im Garten gepflanzt.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Magnolia Sulange ist eine ziemlich große Plantage, daher sieht sie in Einzelpflanzungen vor dem Hintergrund eines Rasens gut aus. Unter dem Baldachin seiner Krone können schattenliebende Pflanzen platziert werden: Wirte, kriechende Nadelbäume, Farne. Zusätzlich werden die Büsche in Wannen gezüchtet, die bei Bedarf zur Dekoration an den gewünschten Ort gebracht werden.

Auf eine Notiz. Eine Pflanze, die in einem Topf gezüchtet wird, verträgt während der gesamten Saison eine gute Verpflanzung auf offenem Boden..

Das Wachsen der Magnolie Soulange ist nicht schwierig, Sie müssen nur die oberflächliche Lage ihrer Wurzeln sowie die Tatsache berücksichtigen, dass sie in jungen Jahren die Mittagssonne nicht verträgt. Wenn der Gärtner sich während der Saison darum kümmert, kann er die schöne Blüte der Pflanze im zeitigen Frühjahr bewundern, zu einer Zeit, in der viele Pflanzen nur Blütenknospen legen.


Schau das Video: Obstbäume schneiden richtig gemacht. (Juli 2021).