Ebenfalls

Beschreibung der Sorte der Haselnuss Kontorta, Pflanzung und Pflege


Der einzigartige luxuriöse Strauch der Haselnusssorte Contorta nimmt häufig an der Landschaftsgestaltung teil. Die außergewöhnliche Schönheit und der Charme des Wintergartens werden durch seine spektakulären lockigen Triebe mit schicken Locken verliehen, die in verschiedene Richtungen gedreht sind. Die erstaunlich geformten Zweige werden oft als Füllung für exquisite Blumensträuße verwendet.

Beschreibung der Hasel Contorta

Die Kontorta Haselnuss wird Anfängern nicht viel Mühe und Pflege geben. Es ist ein einzigartig geformter mehrjähriger Strauch, der bis zu 3,5 Meter hoch wird. Der Haselbusch wächst langsam und ohne Eile. In Regionen mit starkem Wind und Frost überschreitet die Pflanzenhöhe 1,8 Meter nicht. Sein Wurzelsystem ist oberflächlich mit stark verzweigten Wurzeln.

Die Pflanze ist mit dunkelgrünen, faltigen Blättern und vielen langen Kätzchen ausgestattet, die im Sommer mit gelbem Pollen bedeckt sind. Im Frühjahr blüht der Haselstrauch spät. Blüht in der Regel vor der Blüte im März oder April. Die Triebe, einzigartig in ihrer Form, biegen sich anmutig und sehen vor dem Hintergrund gewöhnlicher Bäume spektakulär aus.

Der Strauch erfordert eine Fremdbestäubung und die Beteiligung mehrerer Pflanzen.

Für eine zuverlässige Bestäubung werden mehrere Haselsträucher gleichzeitig in einem Gebiet gepflanzt. Wilde Hasel ist ein ausgezeichneter Bestäuber für diese Sorte.

Сontorta kann verschiedene Formen annehmen. Mit Hilfe des formativen Schnittes lässt sich dieser außergewöhnliche Strauch in seiner Schönheit leicht anpassen und fügt sich eindeutig in die Gesamtgestaltung des Gartenbereichs ein.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile der Sorte

Der Hauptvorteil des Haselnussanbaus in einem Vorort kann im Winter erkannt werden, wenn die meisten Bäume ohne Laub stehen und unattraktiv aussehen. In dieser Zeit erhält die Haselnuss Contorta einen besonderen Charme und eine besondere Schönheit.

Der Strauch wird hauptsächlich zur Dekoration des Gartenbereichs angebaut, obwohl er mit sorgfältiger Pflege den Sommerbewohnern mit kleinen länglichen Nüssen gefallen kann.

In Regionen mit niedrigen Temperaturen wird ein jährliches Einfrieren der jährlichen Triebe festgestellt. Gleichzeitig wird das Wachstum von Haselnüssen deutlich verlangsamt. Mit zunehmender Verzweigung erhalten die Triebe des Busches jedoch einzigartige Formen.

Die Nuancen des Anbaus einer Ernte

Die Sorte ist sehr empfindlich gegenüber Licht, Bodenfeuchtigkeit und negativen Temperaturen. Für eine zeitnahe Entwicklung und intensive Fruchtbildung ist während des gesamten Lebens sorgfältige Aufmerksamkeit erforderlich.

Wann und wo pflanzen?

Der Strauch fühlt sich großartig an und gedeiht auf sonnigen Wiesen oder im Halbschatten, geschützt durch einen Zaun oder Bäume vor starken Winden. In einem offenen Gebiet besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit des jährlichen Einfrierens unreifer Triebe und des langsamen Wachstums des Strauchs. Beim Anbau dieser Sorte im Schatten treten Probleme mit der Fruchtbildung auf. An einem ruhigen, nicht belüfteten Ort können Sie einen gesunden Baum wachsen lassen - der wahre Stolz eines Gärtners.

Hazel Contorta braucht fruchtbare, humusbefruchtete Böden. Sandiger Lehm und lehmige Böden mit neutraler Säure sind ideal zum Wachsen. Verträgt Feuchtgebiete und niedrige Grundwasserspiegel schlecht. Längerer Kontakt mit Quellwasser im Wurzelsystem führt zu dessen Verfall und häufig zum Tod des Baumes.

Vorbereitung des Pflanzmaterials

Der Sämling benötigt eine vorbereitende Vorbereitung für das Pflanzen. Die Wurzeln werden mindestens eine halbe Stunde lang in eine feuchte Mischung aus Ton, Asche und Kornevin gelegt. Wenn der Sämling schon lange im Freien ist und seine Wurzeln ausgetrocknet sind - für einen Tag.

Der Kauf eines gesunden Sämlings mit einem erdigen Klumpen erfordert keine vorbereitende Vorbereitung und garantiert eine hohe Überlebensrate.

Landungsspezifikationen

Der Strauch wird am besten im Frühjahr im Freien gepflanzt. Zu Beginn der ersten Fröste wird es stärker, gewinnt an Stärke und entwickelt ein starkes Wurzelsystem. Für die normale Entwicklung einer breiten Krone ist viel Freiraum erforderlich, sodass die Sämlinge in einem Abstand von drei Metern voneinander gepflanzt werden.

Ein Pflanzloch für einen Sämling wird im Voraus vorbereitet. Zum Frühlingspflanzen - ab Herbst. Die Erde wird sorgfältig mit Humus und Asche gedüngt und Vermiculit hinzugefügt. Abhängig von den Eigenschaften des Bodens wird sein Säuregehalt reguliert. Für die rechtzeitige Entwicklung der Wurzeln benötigt der Sämling eine 30 cm tiefe Grube mit einem Durchmesser von 60 cm.

Beim Kauf von Haselnuss in einem Behälter wird der Sämling vorsichtig entfernt und in eine Pflanzgrube gelegt, ohne den irdenen Klumpen zu zerstören. Wenn ein gewöhnlicher Sämling gepflanzt wird, ist das Loch teilweise mit Erde gefüllt und bildet einen irdenen Hügel. Das Wurzelsystem ist gleichmäßig darüber verteilt und mit Erde bedeckt. Der Wurzelkragen ist nicht eingegraben und befindet sich in einer Höhe von etwa drei Zentimetern über dem Boden. Verschütten Sie den Sämling unter Zugabe von Kornevin gründlich mit Wasser.

Tipps zur Pflege von Haselnüssen

Hazel Kontorta ist unprätentiös in der Pflege, Gärtner müssen sich jedoch sehr bemühen, Obst zu bekommen.

Bewässerung

Hasel ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze und muss regelmäßig gewässert werden. Nach dem Pflanzen müssen Sie den Boden sorgfältig überwachen und ein Austrocknen verhindern. Die Bewässerung von März bis September ist besonders wichtig, wenn Sträucher in erhöhten Gebieten, Sandsteinen und bei längerer Dürre wachsen.

Nach dem Ausbringen des Herbstanteils der Düngemittel benötigt Hasel die letzte reichliche Bewässerung. Damit die Assimilation eingeführter Mikroelemente beschleunigt wird, ist die Pflanze vor einem langen frostigen Winter mit Feuchtigkeit gesättigt.

Düngemittel

Bei der Vorbereitung des Bodens für die Pflanzung im Herbst wird er mit Humus gedüngt, mit Superphosphat und Kaliumsalz versetzt. Zur Bildung vollwertiger Früchte wird Hasel jedes Jahr im Juni mit Harnstoff gefüttert. Am Ende des Sommers werden komplexe Düngemittel verwendet.

Mulchen

Erfahrene Gärtner üben beim Anbau von Haselnüssen und anderen Gartenbäumen das Mulchen des Stammkreises. Das Mulchen führt mehrere Aufgaben gleichzeitig aus:

  • hält Feuchtigkeit im Boden;
  • sättigt es mit Sauerstoff;
  • schützt das Wurzelsystem vor dem Einfrieren;
  • verhindert das Abwaschen der oberen Bodenschichten während der Frühlingsflut;
  • Wenn es zersetzt wird, reichert es den Boden mit Nährstoffen an.

Als Mulch werden Sägemehl, trockenes Gras, Blätter, Humus, Stroh und Torf verwendet.

Vorbereitung auf den Winter

Zum Schutz vor längerem Frost und zum Austrocknen der Rinde im Herbst ist die junge Hasel mit einem Abdeckmaterial isoliert. Es durchdringt die frische Luft perfekt, verhindert das Austrocknen der Rinde in der Nähe des Wurzelkragens und schützt den Strauch vor dem Einfrieren.

Krankheiten und Schädlinge

Die Sorte ist resistent gegen eine Reihe von Krankheiten. Einige Schädlinge sind jedoch sehr angetan von diesem ursprünglichen Strauch. Am häufigsten wird er angegriffen von:

  • Blattlaus;
  • Nusskäfer;
  • Schild;
  • Raupen der Eichelmotte.

Das Frühjahrssprühen mit systemischen Insektiziden verhindert das Auftreten von Schädlingen und hält die Erträge auf einem hohen Niveau.

Haselnuss Contorta ist anfällig für häufig auftretende Krankheiten wie:

  • Mehltau;
  • Moniliose;
  • brauner Blattfleck.

Eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen wird dazu beitragen, die oben genannten Krankheiten zu verhindern:

  1. Rechtzeitige Entfernung von Laub.
  2. Regelmäßige Lockerung des Bodens oder Mulchen.
  3. Herbstliches Tünchen des Kofferraums.
  4. Sanitärschnitt von beschädigten und erfrorenen Ästen mit anschließender Verarbeitung mit Gartenpech.
  5. Herbst und Frühling Besprühen des Busches mit Bordeaux-Flüssigkeit.

Die strikte Umsetzung aller Maßnahmen ermöglicht es Ihnen, einen gesunden Baum zu züchten und seine Früchte zu tragen.

Zuchtmethoden

Haselnusskontorta wird am häufigsten vegetativ vermehrt: durch Stecklinge, Pfropfen oder Schichten. Die Samenvermehrung garantiert nicht immer die Übertragung von Elternmerkmalen.

Zum Pfropfen benötigen Sie Stecklinge, die im Herbst geerntet wurden. Sie werden bei niedrigen Temperaturen in einem trockenen Raum gelagert. Mit Beginn der ersten warmen Tage wird der Stiel auf bequeme Weise gepfropft, die offene Wunde sorgfältig mit Gartenlack behandelt und das Transplantat in Folie eingewickelt.

Zur Fortpflanzung von Haselnuss durch Schichtung werden junge untere Triebe des Strauchs nach unten gebogen und mit Erde bestreut. Sobald der Spross Wurzeln schlägt und Wurzeln schlägt, wird die Pflanze abgetrennt und an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Der überwachsene Strauch kann durch Teilen des Busches leicht vermehrt werden. Dazu wird die Hasel sorgfältig ausgegraben und in mehrere Teile geteilt. Jeder neue Busch sollte starke Wurzeln haben, die mindestens 20 Zentimeter lang sind. Die Stelle des Schnitts ist mit Holzkohle bestreut. Die neu gebildeten Büsche werden an einem festen Ort gepflanzt.

Sie können die Sorte auch mit Hilfe von frisch geernteten Nüssen vermehren. Im Herbst wird es in zuvor vorbereiteten und gedüngten Böden vergraben. Mit der Ankunft des Frühlings wird die Nuss sprießen und wachsen. Bei einer solchen Vermehrung wird jedoch ein später Beginn der Fruchtbildung festgestellt: Die Früchte können nicht früher als nach 8 bis 10 Jahren erhalten werden.

Sammlung und Lagerung

Selbst für erfahrene Gärtner ist es oft problematisch, Nüsse auf Kontorte-Haselnuss zu reifen. Schuld daran ist die Empfindlichkeit der Sorte gegenüber äußeren Umständen. Die gesetzten Früchte reifen ungleichmäßig. Die Ernte erstreckt sich oft von September bis Ende Oktober.

Die gesammelten Nüsse werden bei einer Temperatur von nicht mehr als 10 ° C in einem trockenen Raum mit einer Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 12-14% gelagert. Durch die Einhaltung der Lagerbedingungen können Sie die Ernte mehrere Jahre lang aufbewahren.

Die ungewöhnlich schöne Kontorta-Haselnuss mit einer sich ausbreitenden Krone lässt keinen Gärtner gleichgültig. Die Unprätentiösität gegenüber Temperatur, Boden und Wetter erhöht das Interesse und die Verbreitung dieses unglaublich schönen Strauchs in Sommerhäusern in den meisten Regionen.


Schau das Video: Walnussvermehrung Teil 1 von 2 (Juli 2021).