Ebenfalls

Anzeichen und Symptome von Würmern bei Ziegen, Behandlung und vorbeugende Maßnahmen


Würmer beginnen bei Ziegen aufgrund mangelnder Hygiene in dem Raum, in dem das Vieh gehalten wird, der Verwendung kontaminierter Lebensmittel und Wasser sowie des Kontakts mit bereits befallenen Tieren. Es ist wichtig, Wurmschäden rechtzeitig zu diagnostizieren und mit der Behandlung zu beginnen, da die Invasion die Qualität von Fleisch und Milch beeinträchtigt, das Wohlbefinden des Tieres und den Zustand seines Immunsystems beeinträchtigt und in fortgeschrittenen Fällen dazu führen kann der Tod einer Ziege.

Gründe für eine Infektion

Helminthiasis, häufige Würmer, wird durch das Einbringen parasitärer Wurmlarven in den Körper des Tieres verursacht. Die Behandlungs- und Diagnosemethoden unterscheiden sich je nachdem, mit welcher Art von Würmern die Ziege befallen ist:

  • Cestoden sind flache Bandwürmer. Zunächst werden sie in Lunge, Niere und Gehirn eingeführt, während sie erwachsen werden, wandern sie in den Darm. Eine Ziege kann durch Kontakt mit dem Kot von Haus- und Wildtieren auf der Weide infiziert werden - Füchse, Katzen, Wölfe, Hunde;
  • Egel sind Zufallswürmer. Leber- und Bauchspeicheldrüsenschäden bei Ziegen verursachen;
  • Nematoden - Einige Würmer dieser Gruppe können bis zu mehrere Jahre hintereinander im Boden leben und sich entwickeln. Sie können in Magen, Darm, Lunge, Bronchien und Gehirn parasitieren.

Es ist schwierig, Würmer in Nutztieren zu vermeiden, da die Larven der Parasiten überall zu finden sind. Daher ist eine regelmäßige Verhinderung der Invasion sehr wichtig, sowohl in Form der Einhaltung der Hygienestandards bei der Haltung von Tieren als auch in Form einer vorbeugenden anthelmintischen Therapie.

Die Hauptursachen für den Wurmbefall bei Ziegen:

  • frische Kräuter;
  • Feuchtgebiete von Weiden;
  • Heu, Stroh;
  • ungewaschene Wurzelfrüchte und Gemüse zur Fütterung von Ziegen;
  • schmutziges Geschirr, aus dem Tiere gefüttert und bewässert werden;
  • Getreide von geringer Qualität;
  • Wild- und Haustiere, Vögel sowie einige Insekten (Libellen).

Tiere mit geschwächter Immunität (mit geringer Fettigkeit und geringem Qualitätsgehalt) sind ohne regelmäßige Behandlungen häufiger von Würmern betroffen.

Im Laufe der Zeit entwickelt sich bei den meisten Helminthen eine Immunantwort - aufgrund des Gehalts an Antikörpern im Blut von Ziegen wird die Entwicklung von Parasiten unterdrückt.

Die Hauptsymptome des Auftretens von Helminthen

Die Anzeichen einer Helminthiasis bei Tieren können unterschiedlich sein, je nachdem, welche Gruppe von Parasiten den Körper betrifft und welche Krankheit die Invasion verursacht hat. Am häufigsten zeigen Ziegen Symptome von Moniesiasis und Fascioliasis.

Moniesiasis ist eine Pathologie, die sich während der Fortpflanzung einer Vielzahl von Bandwurmlarven im Dünndarm entwickelt.

Die Krankheit betrifft eine Ziege beim Verzehr von Grasfrüchten auf einer von Zecken befallenen Weide. Sie sind Zwischenorganismen, die Parasitenlarven auf Ziegen übertragen. Die Symptome der Moniesiasis sind wie folgt:

  • Durchfall im Wechsel mit Verstopfung;
  • Verschlechterung des Appetits bis zu einer völligen Verweigerung des Essens;
  • Abnahme des Körpergewichts und der Milchleistung.

Wenn der Landwirt auf den veränderten Zustand der Ziege achtet, bemerkt er kleine helle Segmente des Parasiten im Kot des Tieres. Fascioliasis ist eine Krankheit, an der Ziegen im Winter-Frühling häufiger leiden. Es entsteht, wenn die Leber durch braune flache Parasiten geschädigt wird und eine Länge von 3 Zentimetern erreicht. Die Würmer legen Nachkommen in der Leber, in den Gallengängen, von wo aus die Eier zusammen mit dem verdauten Futter in den Darm gelangen, und von dort aus - mit dem Kot draußen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Der Plattwurmbefall von Ziegen ist mit dem Weiden in Feuchtgebieten mit schmutzigem, stehendem Wasser verbunden.

Fascioliasis äußert sich in Schwäche und erhöhter Müdigkeit des Tieres, Appetitlosigkeit. Die Krankheit wird oft chronisch und ihre Symptome ähneln einer Hepatitis:

  • Blähungen;
  • Wechsel von Durchfall und Verstopfung;
  • Temperaturanstieg;
  • Gewichtsverlust.

Es ist wichtig, rechtzeitig auf die Symptome von Würmern zu achten, da die Invasion die Lebensqualität des Tieres erheblich beeinträchtigt und durch infiziertes Fleisch und Milch die Larven und Eier von Parasiten auf den Menschen übertragen werden können.

Diagnosemethoden

Es ist nicht immer möglich, Partikel adulter Würmer im Kot von Ziegen zu erkennen. Es ist besser, einen Tierarzt einzuladen, der Tierkot oder einen Abstrich zur Analyse nimmt. Die Forschung wird auf verschiedene Arten durchgeführt:

  • sequentielle Auswaschmethode;
  • Flotationsmethode;
  • einen einheimischen Abstrich machen;
  • allergische Tests;
  • serologische Diagnostik.

Die Ergebnisse der Studie werden mit dem Krankheitsbild verglichen, wonach die Therapie ausgewählt wird.

Wie man Würmer in einer Ziege loswird

Zur Entwurmung werden folgende Medikamente eingesetzt:

  • Panakur;
  • "Acemidophen";
  • "Politrem";
  • "Bitionol";
  • "Nelverm";
  • "Tetramisol".

Die Medikamente können zusammen mit Nahrungsmitteln verabreicht werden, die sich in Wasser auflösen. Es gibt auch injizierbare Formen unter den Medikamenten. Die Dosierung und Häufigkeit der Anwendung wird vom Tierarzt festgelegt. Es ist wichtig, die Behandlung nach anderthalb bis zwei Wochen zu wiederholen, auch wenn die Anweisung zur Anwendung des Arzneimittels nicht darüber informiert.

Die erste Dosis des Arzneimittels zerstört adulte Würmer und die zweite betrifft Personen, die sich in 2 Wochen entwickelt haben.

Mögliche Konsequenzen

Die Folgen einer Helminthiasis können schwerwiegend sein, wenn der Landwirt die Krankheit nicht diagnostiziert und keine rechtzeitigen Abhilfemaßnahmen ergreift:

  • Entzündung und Nekrotisierung des Pankreasgewebes;
  • Verstopfung der Gallenwege mit einem Ball von Helminthen;
  • Entzündung der Leber mit der Entwicklung von Hepatitis, Zirrhose;
  • Schädigung des Zentralnervensystems während der Reproduktion von Wurmlarven im Gehirn;
  • chronische Atemwegserkrankungen und bronchopulmonale Erkrankungen mit Lokalisation von Helminthen in den oberen und unteren Atemwegen.

In schweren Fällen, wenn Helminthiasis chronische systemische Erkrankungen verursacht, können sie zur Erschöpfung und zum anschließenden Tod des Tieres führen.

Präventionsmaßnahmen

Um zu verhindern, dass Ziegen Würmer bekommen, müssen Sie:

  • neue und entkommene Ziegen unter Quarantäne stellen und behandeln;
  • Stellen Sie sicher, dass ausländische Tiere nicht in das Gebiet der Farm und in die Weideflächen gelangen.
  • Desinfektionsbarrieren installieren;
  • Kauf von Mischfutter von vertrauenswürdigen Lieferanten;
  • Futter an Orten zu beschaffen, an denen kein Vieh weidet;
  • Futter- und Wassertiere aus sauberem Geschirr.

Um Insekten zu zerstören, die Zwischenorganismen für das Tragen von Eiern von Parasiten sind, müssen die Weiden, auf denen die Ziegen weiden, mit Insektiziden behandelt werden. Erwachsene werden regelmäßig durch Behandlung mit prophylaktischen Dosen von Anthelminthika zerstört. Um Eier und Larven von Würmern loszuwerden, müssen die Räumlichkeiten desinfiziert und der Mist einer Wärmebehandlung unterzogen werden.

Kann ich Milch und Fleisch essen?

Mit gängigen Medikamenten gegen Würmer kann Milch 3-5 Tage nach der Behandlung von Ziegen konsumiert werden. Es ist erlaubt, Tiere 7-10 Tage nach Ende der Anthelminthika-Therapie für Fleisch zu schlachten.

Es ist wichtig, das Vorhandensein von Würmern rechtzeitig zu diagnostizieren und Ziegen zu behandeln. Erwachsene Tiere, die von Würmern betroffen sind, scheiden Larven und Eier von Parasiten in großen Mengen aus und riskieren die Infektion junger Tiere, die Helminthiasis schwerer zu tolerieren sind. Die Gewichtszunahme pro Tag wird abnehmen, möglicherweise der Beginn der Sterblichkeit bei kleinen Kindern.


Schau das Video: Dieses Mädchen hat starken Juckreiz in der Nase - Ärzte machen eine schreckliche Entdeckung (August 2021).