Ebenfalls

Beschreibung und Eigenschaften der Brombeersorten Thornless Evergreen, Fortpflanzung, Pflanzung und Pflege


Dornenlose immergrüne Brombeeren werden in ihrer Heimat in Amerika kommerziell angebaut. Die Sorte ist produktiv, krankheitsresistent. Für einen Amateurgarten ist diese Art von Brombeere ideal. Im Süden sind die Büsche das ganze Jahr über dekorativ, in gemäßigten Breiten schmücken sie das Gartengrundstück vom Frühling bis zum Spätherbst.

Dornenlose immergrüne Brutgeschichte

Einwanderer aus Europa brachten die ersten Exemplare der Brombeere (Rubus laciniatus Wild) nach Amerika. Alte europäische Sorten sind mutiert. Der dornlose Klon wurde von F. Steffis in die Kultur eingeführt. Die Arbeiten wurden am Oregon State Institute durchgeführt. 1926 wurde die neue Sorte Thornless Evergreen genannt.

Trotz seines ehrwürdigen Alters ist die Sorte bei Landwirten in vielen europäischen Ländern (Deutschland, Serbien, Polen) gefragt. In seinem Heimatstaat Oregon sind große Gebiete dafür reserviert. Es konkurriert mit großfruchtigen aufrechten Formen von Brombeeren.

Vor- und Nachteile der Sorte

Zu den Nachteilen gehört die späte Reifung - von Mitte August bis Mitte September. Nicht jeder ist mit dem geringen Ertrag in den ersten Jahren zufrieden. Volle Fruchtbildung tritt im Alter von 3-5 Jahren auf.

Zu den Vorteilen von Thornless Evergreen gehören:

  • Nichtaggressivität der Sorte, die Büsche kriechen nicht, da es kein Wurzelwachstum gibt;
  • stabile Ausbeute;
  • Frostbeständigkeit;
  • Transportfähigkeit;
  • verlängerte Fruchtbildung;
  • Dekorativität;
  • Vielseitigkeit der Verwendung.

Sorten

Blackberry Thornless Evergreen ist Teil der Thornless-Sortenserie, die etwa 100 Sorten von Pflanzen vereint, die bei Landwirten und Hobbyisten am beliebtesten sind:

  • T. Oregon;
  • T. Merton;
  • T. Hoole;
  • T. Hull;
  • T. Austin;
  • T. Chester;
  • T. Logan;
  • T. Loganberry.

Äußere Merkmale der Beerenkultur

Nach der russischen Klassifikation gehört die Sorte Thornless Evergreen zur Gruppe der kriechenden Brombeersorten, die als Tau bezeichnet werden. Die Büsche sind kompakt und bestehen aus 3-5 Meter langen Trieben, die 1 und 2 Jahre alt sind. Während des Sommers kann eine erwachsene Pflanze bis zu 10 oder mehr Ersatztriebe freisetzen. Während der Vegetationsperiode werden jährlich Fruchtknospen auf einen Trieb gelegt. Die Ernte wird auf zwei Jahre alten Trieben gebildet.

Junge Triebe zu Beginn der Entwicklung sind grün, am Ende der ersten Saison färbt sie sich rötlich. Das Wurzelsystem ist leistungsstark und dringt bis zu 2 Meter tief ein. Wurzeltriebe werden nicht gebildet.

Die Blätter sind das ganze Jahr über grün. Sie sind wunderschön, geschnitzt und haben eine ledrige Oberfläche. Die Blütenstände sind groß, razemos und bestehen aus 25-70 weißen oder weiß-rosa Blüten. Während der Blüte sind dornlose immergrüne Büsche sehr dekorativ.

Die Beeren sind nicht groß, eindimensional, das durchschnittliche Gewicht von einem liegt zwischen 3 und 5 g. Leicht von den Stielen zu entfernen. Während der Fruchtbildung verbergen die Multi-Beeren-Trauben die Blätter. Die Farbe der vollreifen Beeren ist schwarz.

Kurzbeschreibung

Dornenloses Immergrün spät. Die Blüte dauert von Juni bis Juli. Ernte von Mitte August bis Mitte Ende September.

In welchen Bereichen wird empfohlen zu pflanzen

Die Sorte Thornless Evergreen ist nicht im staatlichen Register enthalten, daher gibt es keine genauen Empfehlungen für Anbaugebiete. In einer Deckkultur kann diese Brombeersorte in der Mittelspur angebaut werden. Die Vielfalt befindet sich in den Sammlungen der Hobbygärtner in den Regionen Baschkirien, Mordowien, Orenburg, Moskau und Wolgograd.

Beständig gegen Frost und Trockenheit

Die Sorte hält Frösten von -20 bis -29 ° C stand. In Regionen, in denen die Schneedecke stabil ist, legt sie sich früh hin, die Kultur überwintert gut unter einem kleinen Schutz. Das Brombeerwurzelsystem ist leistungsstark und kann daher kurzfristige Dürreperioden aushalten. Mit Tropfbewässerung wird die Sorte in den ariden Regionen von Texas angebaut.

Für den russischen Mittelstreifen ist 1 Bewässerung pro Woche (20 l) ausreichend, sofern der Stammkreis gemulcht wird.

Krankheits- und Insektenanfälligkeit

Um die Gesundheit des Busches zu erhalten, reicht eine Frühjahrsbehandlung mit einem kupferhaltigen Präparat aus. Die Sorte hat eine stabile Immunität. Vorbeugende Maßnahmen beschränken sich auf den hygienischen Schnitt, um die Sauberkeit des Stammkreises zu gewährleisten.

Reproduktionsmethoden

Ein Anfänger Gärtner sollte einen Sämling mit einem geschlossenen Wurzelsystem kaufen. Dies ist die zuverlässigste Option für die Brombeerzucht. Wenn sich im Garten ein ausgewachsener Thornless Evergreen-Busch befindet, kann die Sorte auf zwei Arten vermehrt werden:

  • grüne Stecklinge;
  • apikale Schichten.

Ausbeute

Die Produktivität des Busches hängt vom agrotechnischen Hintergrund ab. In den ersten 3 Jahren bilden sich nur wenige Früchte. Ab einem Alter von 4 bis 5 Jahren werden 10 kg oder mehr aus dem Busch gesammelt. Der Ertrag ausgewachsener Brombeeren ist stabil.

Geschmack und Verwendung von Früchten

Im Stadium der technischen Reife hat der Geschmack von Beeren eine ausgeprägte Säure. Wenn es reif ist, geht es. Das Fruchtfleisch einer reifen Beere ist saftig und aromatisch. Der Geschmack ist angenehm und erfrischend. Als universelle Sorte können Beeren mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie knittern während des Transports nicht. Sie werden in Zubereitungen verwendet, gefroren und frisch gegessen.

Merkmale der Pflanzung und Pflege

Beim Kauf eines 1-2 Jahre alten gesunden Sämlings im Kinderzimmer gibt es keine Probleme mit dem Pflanzen und Überleben. Die Hauptanforderung für Pflanzenmaterial ist ein gesundes Wurzelsystem und keine Beschädigung.

Vorbereitung des Pflanzmaterials

Ein Sämling in einem Behälter wird ohne zusätzliche Vorbereitung an einem festen Ort gepflanzt. Brombeeren mit einem offenen Wurzelsystem müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Die Höhe des oberirdischen Teils beträgt mindestens 40 cm.
  • der zentrale Trieb ist elastisch;
  • Wurzellänge mindestens 15 cm;
  • Skelettwurzeln mindestens 3 Stück.

Den besten Ort auswählen

Sonnige Orte mit Wind sind geeignet. Bei der Auswahl eines Standorts müssen Sie die Nähe des Grundwassers beurteilen, damit starke Wurzeln nicht mit der Zeit verrotten. Tief liegende Plätze sind nicht geeignet.

Der Brombeerbusch wächst seit vielen Jahren an einem Ort, daher muss der Boden mit Humus, Mineraldüngern (Superphosphat, Kaliumnitrat) mit längerer Wirkung und Asche gedüngt werden.

Pflanztechnischer Prozess

Die Pflanzsequenz ist Standard. Die meiste Zeit wird für die Vorbereitung der Landegrube aufgewendet. Seine Größe beträgt 40 x 40 x 40 cm. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt mindestens 2 m. Der gleiche Abstand zu anderen Pflanzen im Garten (Sträucher, Bäume) wird eingehalten.

Anforderungen, die beim Pflanzen erfüllt werden:

  • die Wurzeln sind gerade gerichtet;
  • der Hals ist nicht begraben;
  • Das Loch ist gut bewässert und gemulcht.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

In den ersten 2-3 Jahren wird während des Wachstums der vegetativen Masse reichlich gewässert. Ein ausgewachsener Busch hat ein starkes Wurzelsystem, so dass das Gießen nur erfolgt, wenn die Beeren gegossen werden. Es wird nicht empfohlen, den Boden 1 m im Durchmesser von der Mitte des Busches zu lösen. Das Wachstum kann von einem beschädigten Rhizom ausgehen, es hat Dornen, daher sollte es nicht zur Vermehrung der Sorte verwendet werden.

Büsche düngen

Während der Saison reicht es aus, die Brombeeren zweimal zu füttern.

ZeitraumDüngemitteltyp
Früher FrühlingBio
SommerAsche, Superphosphat, Kaliumnitrat

Installation und Befestigung an Stützen

Die Triebe sind an ein Gitter gebunden. Es ist zweckmäßig, zweispurige Designs zu verwenden. Die Ersatztriebe sind auf eine Seite gerichtet, die Fruchtäste sind auf die andere Seite gebunden. Andere Gartengestaltungen sind erlaubt, sie schmücken den Garten, aber es ist schwieriger, sich auf den Winter vorzubereiten. Das Entfernen und Verlegen der Triebe dauert länger.

Beerenstrauchformation

Im Herbst werden die jungen, beschädigten und schwachen Triebe herausgeschnitten. Im Frühjahr bilden sie einen Busch:

  • die Dreharbeiten des letzten Jahres verkürzen;
  • Äste mit Dornen schneiden.

Ernte

Die Beeren reifen ungleichmäßig. Sammeln Sie sie alle 2 Wochen. Die Fruchtbildung wird verlängert. Die ersten Früchte reifen Mitte August, die letzten Ende September.

Vorbereitung auf den Winter

Nach dem Herbstschnitt bleiben junge Triebe im Gebüsch. Sie werden von der Stütze entfernt, auf den Boden gelegt (in einem Graben) und festgesteckt. Sie werden so bestreut, dass sie im Winter nicht unter Frost leiden. Sie werden verwendet:

  • Torf;
  • Stroh;
  • Sägespäne;
  • Vliesabdeckmaterial.

Eine interessante und produktive Sorte dornloser Brombeeren verdient die Aufmerksamkeit russischer Gärtner.


Schau das Video: Stachelbeere Einpflanzen im Garten I Pflanzen-Kölle (August 2021).