Garten

Aromatisches Starterpaket: Die 5 aromatischen Pflanzen, die auf dem Küchenbalkon aufbewahrt werden sollen


Aromatische Pflanzen für die Küche


Die aromatischen Zutaten sind in der Küche unersetzlich: Sie ermöglichen es uns, unseren Zubereitungen auf gesunde Weise Aroma zu verleihen oder prickelnde Noten zu verleihen. Die Lebensmittel werden appetitlich, ohne dass Fett hinzugefügt und der Salzverbrauch verringert wird. Sie können aber auch für andere Zwecke verwendet werden: Viele eignen sich für die Zubereitung von Kräutertees und Abkochungen, andere finden für die Hygiene und die Wohltat unseres Hauses verschiedene Verwendungsmöglichkeiten.
Es handelt sich um Produkte des täglichen Bedarfs, die jedoch nur selten bequem zu erwerben sind. Oft sind sie für kleine Mengen zu überhöhten Preisen erhältlich, und die schnelle Verderblichkeit macht einen großen Teil davon in kurzer Zeit unbrauchbar.
Die Lösung besteht darin, einen eigenen kleinen Topf in der Nähe der Küche zu haben: Der Zugang zu den Pflanzen ist einfach, und von Zeit zu Zeit können wir auch kleine Mengen, aber immer frisch, zu sich nehmen.
Hier sind die bekanntesten Aromaten.

Salvia



Der offizielle Salbei ist ein kleiner Strauch: Es ist ratsam, ihn in einen ziemlich großen Topf mit reichem Lehm, leicht tonigem, aber auch gut drainiertem Lehm zu geben. Ideal ist es, Gartenerde und Boden für Blütenpflanzen gleichermaßen zu mischen und dann ein paar Kieselsteine ​​und zwei Handvoll Sand hinzuzufügen. Wir halten uns in der vollen Sonne und wir bewässern nur, wenn der Untergrund gut trocken ist. Im Übrigen ist es autonom: Es will nur einen relativ geringen Schnitt am Ende des Winters: Wir werden ein kleines holziges Individuum und viele neue Flugblätter bekommen.
Die Ernte kann jederzeit erfolgen, wobei kleine und gesunde Blätter ausgewählt werden. Das Aroma passt gut zu Fleisch und Gemüse, eignet sich aber auch zum Würzen von Nudelgerichten.

Oregano



Oregano ist ein im Mittelmeerraum verbreiteter Spontanstrauch.
Es erfordert eine Vase mit einem Durchmesser von mindestens 20 cm und ein reichhaltiges, aber abtropfendes Substrat. Wir empfehlen, Gartenerde, Blumen- und Sandboden zu gleichen Teilen zu mischen, damit der Boden optimal drainiert wird. Die ideale Position ist volle Sonne und will gelegentliche Bewässerung: Wir geben Wasser nur, wenn der Boden vollständig trocken ist.
Das Sammeln frischer Blätter ist jederzeit möglich: Sie werden zum Würzen von Käse, in Salaten oder roh auf Fisch verwendet.
Im Sommer bilden sich lange Blütenstände: Sammeln Sie sie in Trauben und stellen Sie sie zum Trocknen in den Schatten. Sie duften sehr gut und eignen sich hervorragend zum Würzen von Pizza, Fleisch, Fisch, Gemüse und frischem Käse.

Basilikum



Basilikum ist eine einjährige krautige Pflanze mit dreieckigen Stielen und kleinen ovalen Blättern, die reich an ätherischen Ölen sind.
Die Kultivierung im Sommer ist sehr einfach. Wir empfehlen, von der Saat aus zu beginnen: Wir füllen ein Glas gleichermaßen mit einer Mischung aus Kompost, Blumenerde und Sand. Wir verteilen die Samen und bedecken sie mit einer leichten Schicht Erde, die immer feucht bleibt. Bei der Keimung nehmen wir ab; Erwarten Sie, dass es drei Paar Blätter gibt, und fahren Sie mit dem Belag fort.
Wir regulieren regelmäßig. Die ideale Belichtung ist morgens Sonne und nachmittags Schatten. Wir nehmen regelmäßig die Knospen, um zu verhindern, dass sie säen.
Die Blätter können roh auf Käse und Gemüse oder für Tomatensaucen verwendet werden. Natürlich sind sie der Grundbestandteil von Pesto: Wir bevorzugen die kleineren und verwenden für die Realisierung einen Handmörtel.

Minze



Minze ist eine krautige Pflanze, die in tonigen und frischen Böden verbreitet ist. Wir empfehlen den Kauf von Gläsern im Kinderzimmer: Es ist leicht, viele Sorten mit Aromen zu finden, von den intensivsten bis zu den süßesten und fruchtigsten.
Die Kultivierung ist einfach, wenn die natürlichen Entwicklungsbedingungen simuliert werden: großer Topf, um sich schnell auszudehnen und schweres Substrat: Wir verwenden hauptsächlich Gartenerde, der wir eine gute Menge Kompost hinzufügen. Die Belichtung darf nur morgens sonnig sein.
Die Blätter können jederzeit während der Vegetationsperiode genommen werden. Ideal ist es, sie frisch zu verwenden: Die enthaltenen Substanzen sind in der Lage, ein besonderes Gefühl der Frische zu vermitteln, ideal in Kombination mit Gemüse, Fisch, Fleisch und frischem Käse. Es kann auch in der Zusammensetzung von Omeletts und, wenn es frisch oder getrocknet ist, zur Herstellung von Kräutertees und Getränken verwendet werden.

Aromatisches Starterpaket: Die 5 aromatischen Pflanzen, die auf dem Küchenbalkon aufbewahrt werden sollen: Prezzemolo



Petersilie ist eine zweijährige krautige Pflanze, die im Mittelmeerraum beheimatet ist.
Das Säen ist nicht schwierig, aber das Wachstum ist ziemlich langsam. Wir empfehlen, Setzlinge in einem Kindergarten zu kaufen: Der Preis ist bescheiden und wir werden schnell Ergebnisse erzielen. Wir verpflanzen in einen tiefen und breiten Behälter, der mit Gartenerde, reichem Boden und etwas Sand gefüllt ist. Wir halten uns an einem sehr hellen Ort auf, meiden aber die Sonne der zentralen Stunden des Tages. Wir regulieren regelmäßig, ohne zu stagnieren.
Die Ernte kann nach Bedarf erfolgen, indem nur die Blätter oder Stängel von der Basis genommen werden (wir regen die Erneuerung an).
Es kann gefroren werden, aber das Ideal ist der frische, rohe Verzehr: in letzter Minute auf Fischgerichten, auf Gemüse, auf frischem Käse. Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil vieler begleitender Saucen.