Gartenarbeit

Insektenkäfer


Hauptmerkmale


Der Insektenkäfer ist ein Käfer, der zur Käferfamilie gehört. Sie können eine Pest für Landwirte und Landwirte in ganz Europa definieren, da sie Nutzpflanzen, Bäume und Pflanzen jeder Art angreift, ohne zu viele Unterschiede zu machen. Im Anfangsstadium wird der Käfer als weiße Larve von etwa 4 Zentimetern geboren und verwandelt sich dann in ein Insekt mit einer länglichen dunklen Form. Einmal erwachsen kann es 3 Zentimeter lang werden. Der gesamte Lebenszyklus dieses Insekts dauert etwa 2/3 Jahre. Die Larvenperiode kann sogar etwa ein Jahr dauern, da die Larven 20 Zentimeter unter dem Boden bleiben. Einmal entwickelt, ist es bereit, sich von den Blättern der Pflanzen zu ernähren und alle Arten nach Belieben zu befallen.

Schäden an Pflanzen



Der Befall durch Käfer ist sehr invasiv, weshalb sie der Albtraum von Bauern und Bauern sind. Ihre Lieblingsopfer sind Obstpflanzen wie Apfelplantagen und Weinberge. Die Larve der Käfer es ernährt sich von Wurzeln, während das erwachsene Insekt, das sich von den Blättern der Pflanzen ernährt, sie fallen lässt und stirbt. Es scheint, dass die Larven weniger gefährlich sind als der erwachsene Käfer, stattdessen könnten auch sie den Pflanzen Ihres Gartens enormen Schaden zufügen. Bei einem massiven Befall können die Larven die Pflanzen innerhalb von 24 Stunden zum Tode bringen. Es wurde beobachtet und untersucht, dass das erwachsene Insekt die Dämmerung bevorzugt, um die Pflanzen anzugreifen. Seien Sie vorsichtig, denn selbst ein massiver Angriff des erwachsenen Käfers kann zur Entlaubung der gesamten Pflanze führen.

Schädlinge verhindern



Das Beste ist, die Schädigung durch Käfer- und Käferlarven verhindern zu können, aber wie? Das Bewegen und Wenden des Bodens mit einer bestimmten Frequenz bedeutet, dass er nicht zu stark verdichtet und härtet. Ideale Eigenschaften für das Legen von Eiern. Das Finden dieser ungünstigen Bodenverhältnisse wird sich auf der Suche nach einem anderen Ort, der ihm am besten gefällt, woanders hinbewegen. Für die Käfer Für Erwachsene kann man ein Fledermaushaus bauen und auf den Stamm der Pflanze legen, kleine Tiere, die sich von Käfern ernähren und sie so weit weg halten. Eine andere Methode, um zu verhindern, dass Ihre Pflanzen von Käfern befallen werden, besteht darin, sie mit sehr ausgereiften organischen Düngemitteln zu düngen, die sie nicht mögen. Denken Sie daran, dass Vorbeugen besser ist als Heilen. Treffen Sie diese einfachen Vorsichtsmaßnahmen, um zu verhindern, dass Ihre Pflanzen von parasitären Insekten befallen werden.

Insektenkäfer: Wie man die Pflanzen befreit



Die Bekämpfung der Ansiedlung von Käfern in Ihren Pflanzen oder Kulturpflanzen ist durch verschiedene Eingriffe möglich. Wenn Sie Eier bemerken, die direkt auf dem Laub abgelegt sind, können Sie diese auch manuell entfernen. Wenn sie stattdessen in den Boden gelegt werden (Winterperiode), ist es ratsam, die Erde zu bewegen, um die Larven herauszubringen. In kurzer Zeit werden sie sterben, da sie niedrigen Temperaturen nicht standhalten können. Es wird alles unternommen, um nicht in Chemikalien und Insektizide einzugreifen, aber wenn der Käferbefall sehr groß ist, ist es notwendig, Deckung zu suchen und sie zu verwenden. In der Regel sollten Insektizide für den Insektenkäfer früh morgens angewendet werden, da Feuchtigkeit und Tau die Wirkung verstärken. Wenden Sie sich jedoch an autorisierte und nicht improvisierte Fachhändler.