Obst und Gemüse

Zitronenschnitt


Die Wichtigkeit des Beschneidens


Grundsätzlich wird Zitronenschnitt aus zwei Gründen durchgeführt: Fruchtbildung und Ästhetik. Die Zitronenpflanze ist nicht nur in der Lage, die Früchte zu produzieren, die wir alle lieben, die in der Küche verwendet werden oder um köstliche und erfrischende Säfte zu produzieren, sondern sie ist auch sehr schön und dekorativ. Es gibt viele, besonders wenn das Klima es zulässt, die Gärten oder Terrassen, in denen sich eine wunderschöne Zitronenpflanze befindet. Natürlich muss man beim Beschneiden wissen, wie man den richtigen Kompromiss zwischen Ästhetik und Funktionalität findet. Kurz gesagt, es ist gut, dass das Objekt unserer Aufmerksamkeit viele schöne Früchte hervorbringt, aber auch das Auge will seinen Teil! Während des Beschneidens müssen wir daher darauf achten, das richtige Gleichgewicht zwischen dem Aufhellen des Laubes und der Beseitigung der ungeordnet gewachsenen Zweige und der Notwendigkeit zu finden, der Pflanze nicht die gesamte Oberfläche zu entziehen, die für die Fruchtbildung erforderlich ist. Es muss berücksichtigt werden, dass ein Zweig, der vom ästhetischen Standpunkt aus nicht schön ist, immer noch mit dem Fruchtbarmachen zusammenarbeitet. Lassen Sie sich also nicht zu sehr mitreißen, sonst finden Sie eine schöne Pflanze, aber nur wenige Zitronen!

Wann beschneiden?



Grundsätzlich kann das Schneiden der Zitrone in den Jahreszeiten durchgeführt werden, in denen die Temperatur weder besonders kalt noch besonders heiß ist. Es versteht sich von selbst, dass der Frühling und die ersten beiden Septemberwochen die am besten geeigneten Zeiträume für die Operation sind. Besonders wichtig ist auch die Voraussicht, die Pflanze nicht zu beschneiden, wenn die Zitronen noch unreif, dh klein und grün sind. Nun, sobald wir die richtigen Zeiträume identifiziert haben, fahren wir mit der notwendigen Ausrüstung fort. Nichts ist einfacher und banaler. Zunächst werden einfache Gartenscheren für die kleineren Äste benötigt, eine Schere für die dickeren Äste, eine kleine Säge für die größeren Pflanzenteile und schließlich eine Gartenschere, ein nützliches Werkzeug für die Bearbeitung der höheren Pflanzenteile . Wenn Sie noch nicht ausgerüstet sind, ist es gut zu wissen, dass der Markt jetzt eine große Auswahl bietet, sowohl was den Preis als auch die Ausstattung betrifft. Der Vollständigkeit halber ist ein anderer Name für die Gartenschere "Teleskop-Astschere".

Wie geht es weiter?



Nachdem Sie die besten Zeiten des Jahres für das Beschneiden des Zitronenbaums und das Auflisten der erforderlichen Werkzeuge ermittelt haben, können Sie mit dem eigentlichen Beschneiden fortfahren. Um die Ernte der Früchte zu vereinfachen und zu beschleunigen, schneiden wir zuerst die trockenen und zerbrochenen Zweige. Dann entfernen wir die Zweige, die zu stark nach oben wachsen, aber auch zu niedrig. Wir versuchen auch, die Pflanze zu verdünnen, um jene Teile zu entfernen, die verhindern, dass Sonnenlicht in die inneren Bereiche eindringt. Es muss auch auf das Alter der Pflanze geachtet werden. Tatsächlich können mehr junge und mehr mit der Entscheidung beschnitten werden, da es dazu neigt, mit größerer Kraft zu wachsen und auch die Produktion der Früchte vorwegzunehmen. Bei einer erwachsenen Pflanze ist es stattdessen erforderlich, vor allem im innersten Teil des Laubs vorsichtiger zu intervenieren. Wenn die Zitronenpflanze in einen Topf gepflanzt wurde, ist der Schnittvorgang viel einfacher. Entfernen Sie einfach die Saugnäpfe, dh die Teile, die sich vom Boden entwickeln, manchmal direkt von den Wurzeln und den unregelmäßigen Zweigen.

Zitronenschnitt: Nützliche Tipps



Wir schließen mit einigen Überlegungen, die zu oft übersehen werden, wenn eine Pflanze beschnitten wird, nicht nur die der Zitrone. Einige Tipps, die verhindern sollen, dass die Pflanze störende und schädliche Infektionen entwickelt, sind besonders nützlich. Machen wir uns also Gedanken über die Desinfektion von Scheren, Scheren und allen zuvor aufgeführten Werkzeugen, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Schneidwerkzeuge können in der Tat Pilze und Bakterien transportieren, wenn sie zuvor an einer erkrankten Pflanze eingesetzt wurden. Schließlich muss der Schnitt mit der Entscheidung getroffen werden, um sauber und präzise zu sein, ohne den Ast zu entwirren. Es versteht sich daher von selbst, dass die Instrumente sehr scharf sein müssen. Darüber hinaus muss der Schnitt selbst schräg und nach unten gedreht sein, damit das Wasser fließen kann und eine Stagnation vermieden wird, die die Geburt und das Wachstum von schädlichen Pilzen begünstigen und manchmal sogar tödlich sein kann. Wie wir gesehen haben, ist das Beschneiden der Zitrone ein einfacher und schneller Vorgang. Nur ein wenig Geduld und Ihre Pflanze wird gesund wachsen und Ihnen viele schöne Früchte geben!