Obst und Gemüse

Brombeerpflanze


Pflanzenbewässerung


Die Brombeerpflanze benötigt kein häufiges Gießen. Wenn wir uns entschlossen haben, ein oder mehrere Beispiele zu kultivieren, benötigen wir kein Bewässerungssystem und können in regelmäßigen Abständen manuell eingreifen. Wenn es stimmt, dass Brombeeren niemals völlig ohne Wasser sein sollten, ist es ebenso richtig, dass Wasserstagnation sehr gefährlich sein kann. Es ist einfacher, die zu töten Brombeerpflanze für die Formen, die geschaffen werden, anstatt sie verdursten zu lassen. Deshalb ist es ratsam, es nicht zu übertreiben. Während der Regenzeit muss möglicherweise nicht gegossen werden. Wenn wir uns dem Sommer nähern, müssen wir jedoch helfen Brombeerpflanze mit zusätzlicher Bewässerung, wobei die Häufigkeit 1 pro Woche erreicht wird. Nach dem Gießen müssen wir immer prüfen, ob der Boden das Wasser vollständig aufgenommen hat. Vor der Ernte kann eine großzügigere Bewässerung die Frucht geschmackvoller machen.

Wie man sich um die Pflanze kümmert



Die Brombeerpflanze wächst nicht aus dem Samen, sondern aus einem anderen jungen Keimling, den wir in einem Kindergarten oder in spezialisierten Gärtnereien kaufen. Wir können für unseren Garten oder für den Gemüsegarten eine Sorte ohne Dornen wählen, die eindeutig besser für den häuslichen Anbau geeignet ist. Die Jungpflanzen werden unter Berücksichtigung der zukünftigen Entwicklung in einer Tiefe von ca. 40 cm gepflanzt. Für eine Reihenkultur ist es ratsam, vertikale Stützen anzubringen, die horizontal mit dem Eisendraht verbunden sind und auf denen die Pflanzen klettern können. Der Abstand zwischen einer Pflanze und einer anderen muss mindestens 2 m betragen. Wenn die Pflanze ausgewachsen ist oder mindestens 3 Jahre alt ist, kann sie beschnitten werden, um eine bessere Fruchtbildung zu erzielen. Sie müssen mit einem scharfen und sauberen Werkzeug eingreifen, um Schäden an der Anlage zu vermeiden.

Boden und Düngung.



Der ideale Boden für den Anbau der Brombeerpflanze ist leicht sauer. Wenn wir den Säuregrad unseres Gartens nicht kennen, können wir einen Zähler in einem Baumarkt kaufen. Alternativ können wir mit einem bestimmten Produkt düngen oder dem Kompost Kaffeesatz hinzufügen, eine natürliche und leicht verfügbare Alternative. Die organische Düngung sollte mindestens ein paar Monate vor dem Pflanzen erfolgen, damit die Erde die Nährstoffe vollständig aufnehmen kann. In der Nähe der Reihen kann ein Loch gegraben werden, und die Düngung kann jährlich mit einem gebrauchsfertigen organischen Dünger oder aus dem üblichen Kompost erneuert werden, solange dieser gut zersetzt ist. Die Erde um die Pflanzen herum wird immer frisch und leicht gehalten. Überprüfen Sie regelmäßig, ob überschüssiges Wasser abfließen kann, und bearbeiten Sie es schließlich an der Oberfläche.

Brombeerpflanze: Klima, Exposition und Widrigkeiten



Die Brombeerpflanze wächst gut in einem Klima, das sich durch gute Niederschläge und eine angemessene Luftfeuchtigkeit auszeichnet. Zur gleichen Zeit wäre jedoch die optimale Bedingung ein ziemlich heißer Sommer. Es kann auch in Töpfen kultiviert werden, aber diese Technik bietet eine bevorzugte Exposition gegenüber Halbschatten, wodurch sich die Pflanze in der Höhe entwickelt. Im Garten oder im Garten passt es sich an Orte an, an denen die direkten Sonnenstrahlen den größten Teil des Tages eintreffen. Obwohl es sich um eine ziemlich starke Pflanze handelt, kann sie von gefährlichen Schimmelpilzen befallen werden, die entstehen, wenn der Boden das Wasser nicht vollständig entwässert und Stagnation und Pfützen erzeugt. In diesem Fall ist es ohne Verwendung von Chemikalien erforderlich, den Boden um die Basis der Pflanze herum weiter zu bearbeiten und zu versuchen, das Wurzelsystem nicht zu zerstören.

Video: Vermehrung durch Absenker: Beispiel Brombeere und japanische Weinbeere (Oktober 2020).