Garten

Stephanotis


La Stephanotis


In der Natur gibt es einige Arten von Stephanotis, die in Asien und Madagaskar verbreitet sind. Im Kindergarten gibt es eine einzige Art: Stephanotis floribunda, auch Jasminoides genannt. Diese Pflanze ist sehr üppig, mit großen ledrigen, immergrünen Blättern, dunkelgrün, glänzend und kompakt. Die Blüten ähneln denen von Jasmin, sind aber größer und fleischiger. Trotz des zarten Aussehens der Blüten sind diese Pflanzen kräftig und ziemlich widerstandsfähig; Sie bevorzugen einen gut bewässerten Boden. Während des Frühlings und Sommers müssen die Gießkannen mit großer Regelmäßigkeit versorgt werden, wobei versucht wird, den Boden immer feucht zu halten, ohne ihn jedoch zu stark zu durchnässen. Normalerweise wird es alle 2-3 Tage gewässert und mit der Hand überprüft, ob der Boden zum Austrocknen neigt. Bei Kälteeintritt muss die Gießmenge deutlich abnehmen, insbesondere bei Exemplaren, die den größten Teil des Jahres im Freien wachsen. Es ist jedoch ratsam, den Boden nicht für längere Zeit trocken zu lassen. Stephanotis aus eigenem Anbau sollte auch im Winter mindestens einmal pro Woche gegossen werden.

Züchte die Stephanotis



Diese Pflanzen sind sehr üppig und entwickeln sich häufig; Die Stängel können sich bis zu einigen Metern ausdehnen. Aus diesem Grund ziehen wir es vor, Stephanotis zu kultivieren, der sich wie Kletterpflanzen an eine Rückenstütze lehnt. Da sie keinerlei natürliche Unterstützung haben, müssen sie künstlich mit Bast oder gummiertem Gartenfaden befestigt werden. In der Natur leben sie in Gebieten mit einem im Wesentlichen warmen Klima, weshalb sie als Zimmerpflanzen bevorzugt werden. Von Mai bis September ist es jedoch ratsam, sie ins Freie zu stellen, damit sie die Belüftung im Garten genießen können. Wenn die Herbstkälte eintrifft, werden sie ins Haus gebracht, wo es jedoch gut ist, sie in Gebieten mit gutem Luftwechsel zu kultivieren. Sie vertragen Temperaturen um die 5 ° C und können daher in Gegenden mit milden Wintern als Gartenpflanzen kultiviert werden. Bei besonders kalter Witterung ist darauf zu achten, dass sie mit Papiertaschentüchern bedeckt sind.

Befruchten Sie die Stephanotis



Die Stephanotis sind Pflanzen mit üppigem Wachstum, wenn sie richtig kultiviert werden. Damit die Blüte in Hülle und Fülle vorhanden ist, ist es ratsam, sie jedes Jahr im Frühjahr umzutopfen und den Topf durch einen etwas größeren zu ersetzen, in dem reiche und fruchtbare Erde verwendet wird, die dank der Zugabe von Perlit oder Sand ziemlich gut entwässert ist . Von April bis Mai bis zum Herbst wird ein guter komplexer Dünger speziell für Blütenpflanzen bereitgestellt. Es ist daher ratsam, ein kaliumreiches Produkt zu kaufen, das auch einige für das Leben der Pflanzen grundlegende Mikroelemente enthält, wie Kupfer, Eisen, Magnesium, Bor, Molybdän. Der Dünger muss alle zwei Wochen zum Gießwasser gegeben werden. oder einmal pro Woche, jedoch in der Hälfte der auf der Packung empfohlenen Dosis. Mit der Ankunft der ersten Herbstkälte sollten die Düngungen bis zum Frühjahr ausgesetzt werden.

Schädlinge und Krankheiten



Die Stephanotis lieben es, an sehr hellen Standorten zu wachsen, befürchten aber gleichzeitig direkte Sonneneinstrahlung. Wenn sie an Orten aufbewahrt werden, an denen die Sonne sie trifft, insbesondere im Sommer, kann sich das Laub schnell gelb färben, was uns rät, die Pflanze an einen schattigeren Ort zu bringen. Diese Pflanzen sind recht kräftig, können aber von der Cochinealis befallen werden, die ihr Laub dramatisch ruiniert. Diese Insekten müssen mit geeigneten Insektiziden ausgerottet werden. Während der Sommermonate können bei trockener Hitze die Blätter von roten Spinnmilben befallen werden, die winzige gelbe Punkte verursachen. In diesem Fall muss ein Akarizid angewendet werden, da es sich bei den roten Spinnmilben nicht um Insekten, sondern um Spinnentiere handelt. Die Stephanotis tragen Anbaumethoden, die geringfügig von ihren Bedürfnissen abweichen, oder bei übermäßig häufigem Gießen oder wenn sie für längere Zeit in einer Dürre stehen, können sie das Problem manifestieren, indem sie das Laub verlieren. Durch die Wiederherstellung der richtigen Bewässerung können Sie schnell eine gesunde und gut entwickelte Vegetation wiederherstellen.


Video: Stephanotis Kranzschlinge Zimmerpflanze Kranzschlinge Pflanze Stephanotis Pflege Standort (Kann 2021).