Garten

Mandevilla


Wie man die Mandevilla gießt


Die Mandevilla hat charakteristische lange fleischige Wurzeln. Dank letzterer hält die Pflanze auch einer längeren Dürreperiode stand. Um die Pflanze gesund zu halten und ihr üppiges Wachstum zu gewährleisten, ist es ratsam, regelmäßig vorzugehen. Vergewissern Sie sich vor dem Befeuchten, dass der Boden noch nicht feucht ist. Wenn die mandevilla Es wird im offenen Boden angebaut, es ist gut, die verschiedenen Bäder viel zu distanzieren. Es ist ratsam, mit der Bewässerung der Pflanze nur bei längerer Abwesenheit von Regen fortzufahren. Das ideale Wasser zur Bewässerung der mandevilla Es sollte leicht mineralisiert sein und sollte kein Eisen enthalten. Es ist ratsam, Regenwasser zu sammeln oder das Leitungswasser einige Tage ruhen zu lassen, bevor die Pflanze benetzt wird.

Wie behandelt man die Mandevilla?



Die Mandevilla hält einer Mindesttemperatur von 10 ° C stand. Unterhalb dieser Temperatur beginnen seine Blätter Schaden zu nehmen. Wenn sie im Freien wachsen, ist es daher gut, in der kälteren Jahreszeit geschützt zu sein. Um der Pflanze eine üppige Blüte zu garantieren, ist es gut, die Mandevilla an einem sehr sonnigen Ort auszustellen, an dem die Sonne sie mindestens 6 Stunden am Tag treffen kann . Außerdem ist es gut, die Pflanze an einem windgeschützten Ort aufzustellen. Es ist wichtig, die Mandevilla mit einer hohen Luftfeuchtigkeit zu versorgen, die mit Blähton zugeführt werden kann, um sie in die Untertassen zu legen oder den Untergrund häufig zu benetzen April, wenn die Temperaturen wärmer sind.

Wie man die Mandevilla düngt



Die Befruchtung der Mandevilla erfolgt während der Vegetationsperiode. Bei diesem Verfahren wird empfohlen, für Blütenpflanzen einen kaliumreichen Dünger zu verwenden. Diese Substanz hilft sehr während des Blüteprozesses. Für die Ausbringung des Düngers ist es möglich, ihn im Gießwasser zu verdünnen und die Pflanze gleichzeitig mit kleinen Mengen so zu versorgen, dass er ständig gedüngt werden kann.Der ideale Boden muss leicht, gut drainiert und nährstoffreich sein. Für die Mandevilla ist der Boden für Blütenpflanzen weithin zu empfehlen. Darüber hinaus wird durch das Auftragen einer Schicht Blähton auf den Boden die korrekte Aufnahme des Wassers gewährleistet und die Bildung von Stockungen verhindert. Diese Schicht Blähton wird sowohl für Pflanzen im Garten als auch für Pflanzen in Töpfen empfohlen.

Mandevilla: Krankheiten



Die Mandevilla ist eine Pflanze, die eine gute Resistenz gegen den Befall von Insekten und Parasiten aufweist. Manchmal kann es jedoch mit Milben, Blattläusen und Cochineal infiziert sein. Sehr oft wird die Mandevilla von Milben befallen, wenn die Umgebung zu heiß und trocken ist. Um dieses Problem zu lösen, sollte die Pflanze an einem kühleren und schattigeren Ort aufgestellt werden. In diesem Fall ist es auch ratsam, die Mandevilla einige Zentimeter anzuheben, damit sie nicht von der Fußbodenwärme beeinträchtigt wird. Im Gegenteil, wenn die Umgebung zu feucht ist, kann die Pflanze von der Cochineal befallen werden. Wenn die Parasiten nicht zu zahlreich sind, können sie mit alkoholgetränkter Baumwolle entfernt werden. Wenn die Mandevilla stärker befallen ist, können Pestizide eingesetzt werden.

Video: How to Trim a Mandevilla : Garden Savvy (Oktober 2020).