Zimmerpflanzen

Cambria


Cambria gießen


Bewässerungsarbeiten sind für den Anbau von Kambrien von grundlegender Bedeutung. Dies muss jedoch abhängig von der Jahreszeit, in der Sie sich befinden, unterschiedlich implementiert werden. In der Sommersaison (Vegetationszeit) müssen die Bewässerungen unbedingt mit äußerster Regelmäßigkeit erfolgen, in der Regel einmal pro Woche. Die Cambria muss "durch Eintauchen" gewässert werden. Das bedeutet, dass das Gefäß einige Minuten in Wasser getaucht und dann herausgenommen werden muss. Mit Beginn der Wintersaison muss die Bewässerung drastisch reduziert werden. Daher dauert es nur einmal pro Woche bis einmal im Monat. Wenn die Cambria in einer ziemlich kühlen Umgebung aufgestellt wird, können die Wassermengen noch geringer sein. Es ist immer sehr wichtig, dass sich kein stehendes Wasser in der Vase befindet.

Wie man Cambria züchtet



Der Anbau von Cambria ist nicht ganz kompliziert. Es werden einfach einige sehr einfache Regeln durchlaufen. Der Standort kann für jeden Schiffstyp angemessen sein. Das Element, das stattdessen eine bedeutende Bedeutung hat, ist das Substrat. Bei der Kultivierung von Kambrien muss es unbedingt durch Weichheit und gute Belüftung gekennzeichnet sein. Die Substrate auf Rindenbasis sind perfekt. Alle 3 Jahre erfordert die Cambria einen Umtopfungsvorgang, der erst nach der Blüte und mit äußerster Sorgfalt durchgeführt werden muss, da die Wurzeln sehr empfindlich sind. Die Blätter sollten regelmäßig besprüht werden, um die erforderliche Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Sehr wichtig ist der Schnitt, mit dem die Blütenstiele nach der Blüte entfernt werden, da sie dazu neigen, sich zu verschlechtern.

Die Befruchtung von Cambria



Bei der Kultivierung von Kambrien ist es sehr wichtig, mit einer handwerklichen Befruchtung fortzufahren. Wir müssen immer einen Dünger wählen, der speziell für Orchideen entwickelt wurde. Insbesondere sind diejenigen mit dem Namen "NPK 20-20-20" besonders angegeben, deren Name von den Grundelementen für alle Cambrie abgeleitet ist. Stickstoff, Phosphor und Kalium (von denen N, P und K die chemischen Symbole sind) sind in der Tat unverzichtbar. Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Befruchtung? Im Allgemeinen ist es ungefähr alle 20 Tage notwendig, dies zu tun. Es ist jedoch wichtig, vor jedem Arbeitsgang über eine ausreichende Benetzung des Substrats nachzudenken. Dies geschieht, weil nur so Verbrennungen oder Schädigungen der Wurzeln vermieden werden können. Bei den Dosierungen ist es ratsam, die Angaben auf den Düngemitteln auf den Buchstaben zu befolgen.

Ideale Exposition und mögliche Erkrankungen von Cambria



Die Cambria kann leicht in der Nähe eines Fensters platziert werden, das durch die Ausrichtung nach Süden oder Westen gekennzeichnet ist. Die Beleuchtung muss unbedingt gut sein, aber die direkte Platzierung unter den Sonnenstrahlen wird nicht empfohlen, um Verbrennungen zu vermeiden. Nach der Blüte beginnt die vegetative Ruhezeit und die Cambria muss zum Abkühlen gebracht werden. Es gibt einige Krankheiten oder Parasiten, die sich auf Cambria auswirken können. Beispielsweise tritt Wurzelfäule auf, wenn die Pflanze übermäßig bewässert wird. Wichtige Schäden durch "Cottony Cochineal". Wenn es viele Parasiten gibt, müssen Sie spezielle Pestizide verwenden. Andernfalls können Sie mit dem manuellen Entfernen fortfahren. Das Befolgen der Kultivierungsregeln hilft, die Anzahl möglicher Krankheiten zu verringern.

Video: 12 Things to do in Cambria: A Travel Guide (Oktober 2020).