Zimmerpflanzen

Die Kentia


Wann die Kentia gießen?


Die Kentia, auch Howea genannt, ist eine Palme, die auf der kleinen Insel Lord Howe im Pazifik heimisch ist und zur alten Familie der Arecaceae gehört. Diese Pflanze, die normalerweise in den Häusern verschönert wird, muss nass sein, mit gewissen Unterschieden in Bezug auf ihre Position und die klimatische Jahreszeit.Während an Frühlingstagen wird die Bewässerung an abwechselnden Tagen durchgeführt, in Betracht gezogen Aufgrund der Luftfeuchtigkeit und der eventuellen Trockenheit des Bodens wird die Kentia im Sommer großzügig bewässert, wobei darauf geachtet wird, dass keine Wasserstauungen entstehen, die möglicherweise die Gesundheit der Palmen beeinträchtigen könnten. Im Herbst und vor allem im Winter ist die Bewässerung mäßig und sorgfältig abgestimmt, um sicherzustellen, dass der Boden immer ausreichend feucht ist.

Pflege und Wartung von Kentia



In der Regel ist Kentia eine Pflanze, die in Wohn- und Büroräumen aufgestellt werden muss, weshalb kleine Schritte erforderlich sind, um den Auswirkungen hoher Temperaturen und zu trockener Umgebungen entgegenzuwirken. befeuchten Sie den Evergreen mit einer Untertasse aus Tonbestandteilen und anderen Materialien, die Wasser zurückhalten können, und setzen Sie es dann in Form von Feuchtigkeit frei. In der Frühlingssaison wird die Pflanze alle zwei Jahre, normalerweise in einem größeren Behälter, umgetopft, um dies zu verhindern Die Wurzeln verhindern die normale Ernährung der Handfläche. Bei der Operation muss darauf geachtet werden, die Erde zwischen den Wurzeln nicht vollständig zu entfernen und eine ausreichende Menge an der Basis des Stiels zu belassen.

Kentia Düngung und Düngung



Bei der Düngung müssen einfache Regeln beachtet werden: Normalerweise lebt die Palme in einer Vase mit nicht zu großen Abmessungen und muss daher regelmäßig gedüngt werden, um die richtigen Nährstoffe zu gewährleisten im Durchschnitt alle zwei Wochen warm und im Herbst und Winter auch in Abständen von mehr als einem Monat häufiger.Während des Gießens können feste Düngemittel mit langsamer Freisetzung oder in Wasser verdünnte Flüssigkeiten verwendet werden. In beiden Fällen müssen die Düngemittel, natürlich in den empfohlenen Dosen, einen besonderen Gehalt für immergrüne Pflanzen aufweisen, wobei der Stickstoff im Vergleich zu den anderen anreichernden und nährenden Elementen signifikant vorkommt.

Die Kentia: Ausstellung Kentia



Der Kentia sollte normalerweise für die Dauer des Jahres in der Wohnung aufgestellt werden. Aufgrund seiner Beschaffenheit ist es schwierig, Temperaturen unter 11-12 ° C auszuhalten, und es ist ratsam, dass er niemals im Freien bleibt Mit der einzigen Ausnahme in der Sommersaison auf Balkonen und Terrassen. Umgekehrt wächst das Immergrün im Innenraum und bleibt stark und üppig, auch unter Bedingungen, die für verschiedene andere Einrichtungsbetriebe als kritisch angesehen werden. Typisch für ein Haus, auch wenn es genügend Licht und, wenn auch nur mäßig, Sonnenstrahlen mag, die durch Fenster angemessen abgeschirmt werden, bietet es stattdessen plötzliche Änderungen der Temperatur und der Luftströmung im Allgemeinen: Bedingungen, die progressiv zu einem starken Anstieg der Luftfeuchtigkeit führen können Schwächung der Pflanze mit möglicher Entwicklung von Krankheiten und Verschlechterung des Laubs.

Video: A star is born: Die Kentia-Palme (Oktober 2020).