Garten

Künstliche Hecken


Künstliche Hecken


Künstliche Hecken sind aus mehreren Gründen nützlich. Sie erfüllen in erster Linie die Schutzfunktion natürlicher Hecken und garantieren maximale Privatsphäre in Ihrem Garten. Zweitens können sie einen Teil des Hauses verschönern, der ruiniert werden könnte, beispielsweise eine Wand, die Sie in ästhetischer Hinsicht nicht zufriedenstellt, oder einfach eine Ecke des Gartens aufwerten. Künstliche Hecken haben gegenüber natürlichen Hecken den Vorteil, widerstandsfähig zu sein und erfordern keine besondere Pflege. Die natürlichen Hecken müssen bewässert, beschnitten und gedüngt werden, während Sie mit künstlichen Hecken einen perfekten visuellen Effekt erzielen, ohne sich die Zeit nehmen zu müssen. Sie sind auch ideal für diejenigen, die eine Hecke wollen, aber die klimatischen Bedingungen in der Umgebung erlauben es nicht.

Künstliche Zierhecken



Die große Auswahl an künstlichen Hecken auf dem Markt ermöglicht es Ihnen, den Typ zu wählen, der Ihren persönlichen Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn Sie eine Ecke Ihres Gartens verschönern möchten, ist die künstliche Hecke genau das Richtige für Sie. Beständig und in ästhetischer Hinsicht einwandfrei, kann es an einer Wand platziert werden und schafft einen suggestiven Hintergrund, auf dem Sie einen Tisch mit Stühlen oder Stühlen im Freien aufstellen möchten. Auf dem Markt können Sie leicht synthetische Hecken finden, die Efeu und Kletterpflanzen im Allgemeinen reproduzieren und so eine gute Qualität außerhalb des Hauses garantieren, ohne die Angst zu haben, Insekten oder Eidechsen anzuziehen. Künstliche Hecken erzeugen aus detaillierten Farbtönen einen absolut natürlichen Effekt.

So montieren Sie eine künstliche Hecke



Das Zusammenbauen einer künstlichen Hecke ist überhaupt nicht kompliziert. Es sind nur Strukturen erforderlich, an denen die speziellen Haken angebracht werden können. Wenn Sie die synthetische Hecke auf einem Geländer oder einem Zaun um Ihren Garten platzieren möchten, müssen Sie sie nur ausrollen und auf den Boden legen. An diesem Punkt müssen Sie die Messungen vornehmen und sie möglicherweise so schneiden, dass sie perfekt zu der Oberfläche passen, die Sie bedecken möchten. Die künstliche Hecke ist leicht und handlich, so dass sie für dekorative Zwecke problemlos auch mit Nägeln an den Wänden befestigt werden kann. Wenn Sie die Hecke an einem Ort platzieren möchten, an dem keine Struktur vorhanden ist, müssen Sie sie ad hoc erstellen, indem Sie Pfähle auf den Boden pflanzen und ein Eisennetz anbringen, das als Mauer fungiert, an der Sie die Hecke ausruhen und Ihr Projekt ausführen können.

Reinigen Sie die künstliche Hecke



Um eine künstliche Hecke zu erhalten, die immer schön und makellos aussehen kann, muss das Laub, aus dem sie besteht, von Zeit zu Zeit gereinigt werden, insbesondere für die an den Wänden angebrachten Hecken, bei denen Wind und Regen nicht eintreten und daher die Staub kann sich mehr ansammeln, es ist notwendig, mit dem Abstauben der Oberfläche fortzufahren. Sie können sich mit einem Staubtuch oder dem klassischen Staubtuch helfen, dann müssen Sie ein Tuch und ein Reinigungsmittel verwenden. Ideal ist ein Sprühgerät, mit dem Sie das Produkt direkt auf der Hecke verteilen und das Tuch anschließend auf den Blättern verteilen können. Wenn Sie danach ein hervorragendes Ergebnis erzielen möchten, können Sie eine leere Feldspritze nur mit Wasser füllen und Ihre Hecke auf diese Weise ausspülen.