Auch

Boiron Urtinktur


Boiron Urtinktur: Rohstoffe


Für die Herstellung einer Boiron-Urtinktur werden pflanzliche Rohstoffe verwendet, die von einigen der besten Experten der Branche ausgewählt wurden. Die Qualität der Arzneimittel wird außerdem durch genaue Kontrollphasen der Produkte gewährleistet, für die sie geliefert werden Mutter-Eisen-Farbstoff Ein Flaggschiff der in der Kräutermedizin vorkommenden Produkte: Das Produkt wird zerkleinert und in einer Lösung aus Wasser und Alkohol mazeriert. Ein Teil des Mutterfarbstoffs wird in einer Flasche mit neunundneunzig Teilen Wasser oder Alkohol verdünnt. Verdünnung aus dem Verhältnis von 1/100 kann eine hohe Anzahl von Malen durchgeführt werden, um sehr hohe Verdünnungen zu erhalten.

Boiron Urtinktur: verwendet



ein Mutter-Eisen-Farbstoff Auf diese Weise hergestellt und verdünnt, kann es sowohl auf natürliche Weise als auch zum Imprägnieren einiger Arten von neutralen Trägern verwendet werden, die in der Kräutermedizin erhältlich sind. Zum Imprägnieren werden Granulate oder Globuli aus Saccharose und Lactose verwendet Das verwendete Granulat besteht aus fünfzehn Prozent Lactose und fünfundachtzig Prozent Saccharose. Das Fehlen von Blättchen in den Produkten Es wird unter Verwendung einer Urtinktur aus Boiron hergestellt und ist auf das Fehlen der italienischen Gesetzgebung in Bezug auf die Dosierung homöopathischer Produkte zurückzuführen. Es gibt keine Gegenanzeigen.

Boiron Urtinktur: das Unternehmen



Eine Urtinktur aus Boiron bringt die gesamte Geschichte eines streng familiengeführten Unternehmens mit sich, das Ende der dreißiger Jahre nach dem Willen der Zwillinge Henri und Jean Boiron zusammen mit der Omeapata Rení Baudry in Frankreich geboren wurde. Christian Boiron, dass das Unternehmen in den sechziger und siebziger Jahren einen Durchbruch erleben wird. Tatsächlich begann das Unternehmen in Italien und in den USA zu expandieren. Die Forschung wurde nie unterbrochen und die besten Spezialisten sind im Labor beschäftigt, das sich mit der Herstellung von Urtinkturen für die Entwicklung der Kräutermedizin befasst. Die Wirksamkeit von Boiron-Produkten wird auch von der offiziellen medizinischen Gemeinschaft anerkannt, die unter diesen Umständen gezwungen ist, die bestehenden historischen Vorurteile und die Guerillas des Sektors zu beseitigen.

Boiron Urtinktur: Dosierung



Es ist möglich, dass Boiron-Produkte verschiedener Art in der Kräutermedizin vorkommen. Darunter ist das auffällige Vorhandensein einiger Urtinkturen zu nennen, die auf natürliche Weise verwendet werden sollen. Eine Urtinktur garantiert die Wirksamkeit ohne Nebenwirkungen dank der Extraktion des Wirkstoffs aus ausgewählten Pflanzen. Die richtige Dosierung einer Urtinktur muss vom Kräuterkundler empfohlen werden, da zahlreiche Variationen berücksichtigt werden müssen, um einen Nutzen zu erzielen. Die Einnahme einer Boiron-Urtinktur kann mindestens einmal bis höchstens dreimal täglich erfolgen. Dabei werden 20 oder 30 Tropfen Wasser verdünnt, um sie von den Mahlzeiten wegzuschlucken.


Video: Homeoplant Bodenverbesserer (Juli 2021).